Seelsorgeausbildung Fernstudium: Ratgeber & die besten Fernunis

Aktualisiert am 18. Januar 2022
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Das Seelsorgeausbildung Fernstudium ist ideal für Sie geeignet, wenn Sie gerne mit Menschen zusammenarbeiten und sich neben Ihren Verpflichtungen weiterbilden wollen. Was genau das Fernstudium beinhaltet und wo Sie es absolvieren können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Viele Menschen erleben wegen beruflichen Druckes oder familiären Problemen einige Lebenskrisen oder sie machen sich auf die Suche nach Sinn und Orientierung, indem sie sich mit ihrem Anliegen an Seelsorger/innen wenden.

Seelsorger sind auf dem Fundament christlicher Werte ausgebildet und leisten Bewältigungsstrategien für akute Krisen, Zuspruch und sinnstiftende Beratung.

Das Fernstudium Seelsorger ist darauf orientiert und vermittelt fundiertes theoretisches und praktisches Wissen, das für die erfolgreiche Seelsorge unabdingbar ist.

Kann man Seelsorgeausbildung per Fernstudium studieren?

Ein Seelsorger Fernlehrgang dauert 18 Monate, in welcher Sie 18 Studienbriefe erhalten, die die theoretische Basis für diesen Lehrgang bilden.

Diese Studienbriefe werden Sie Stück für Stück in die Thematik der Seelsorge einführen. Die Inhalte sind speziell für den Fernunterricht konzipiert.

Seelsorgeausbildung Fernstudium: Ratgeber & die besten Fernunis 1

Anhand der Einsendeaufgaben wird Ihr Wissen regelmäßig überprüft. Auch Präsenzveranstaltungen finden in regelmäßigen Abständen, unterstützend zu den Studienbriefen, statt. Diese Arbeiten stellen innerhalb des Studiums auch das praktische Element sicher.

Voraussetzungen

Viele Helfende sind Tag und Nacht, auch an Wochenenden und besonders an Feiertagen, im Einsatz. Alle, die sich hier ehrenamtlich engagieren wollen, müssen ein paar Voraussetzungen erfüllen.

Es sollten vor allem Offenheit für alle Menschen, Belastbarkeit, Einfühlungsvermögen und einer gewissen Lebenserfahrung vorhanden sein und eine gute Ausbildung für die Telefonseelsorge ist wichtig.

Die Helfenden müssen eine ca. einjährige Schulung machen, bevor sie ihren ersten eigenen Einsatz übernehmen. Die Schulungen finden nur einmal pro Woche an einem Abend statt.

Nach der zweiten Hälfte der Grundausbildung hospitieren die Helfenden dann am Telefon. Gemeinsam mit einem erfahrenen Helfenden übernehmen sie die ersten Anrufe.

Hochschul Tipp & Fernhochschulen-Vergleich

Das Seelsorgeausbildung Fernstudium können Sie an folgenden Fernhochschulen absolvieren.

1. STUDIENGEMEINSCHAFT DARMSTADT

2. FERNUNIVERSITÄT HAGEN

3. EUROPÄISCHE FERNHOCHSCHULE

4. HOCHSCHULE LAUDIUS

5. HOCHSCHULE WISMAR

6. AKAD UNIVERSITÄT

7. INTERNATIONALE HOCHSCHULE

8. WILHELM BÜCHNER HOCHSCHULE

Erfahrungen und Bewertungen

„Ich habe viel gelernt in dieser ZEIT und konnte viel in der Selbsthilfegruppe rüberbringen. Es wurden in der Zeit nach meinem Studium vielen Trauernden geholfen. Man war mir sehr dankbar dafür, dass ich ihnen einen guten Weg gezeigt habe. Heute habe ich noch zu einigen Kontakt.“

„Der Kurs ist sehr gut aufgebaut. Er vermittelt alles, was man wissen sollte und man überprüft sich selbst, ob man solch einer Aufgabe gewachsen ist. Die Betreuung ist sehr gut. Die Korrekturen gehen sehr schnell und sind gut erklärt. Ich kann den Kurs jedem empfehlen.“

Wie teuer ist ein Seelsorgeausbildung Fernstudium?

Der Kurs Seelsorger ist als ein Fernlehrgang angelegt und dieser wird mit einem Zertifikat nach 18 Monaten abgeschlossen.

So müssen pro Woche mindestens 10 und maximal 12 Stunden von einem Fernstudenten investiert werden. Der Fernlehrgang kostet regulär ca. um die 2.600 €.

Studiengang und Studieninhalte

Die Studieninhalte des Fernkurses sind sehr strukturiert aufgebaut und bestehen aus Modulen, wie Auftrag der Seelsorge in und außerhalb der christlichen Kirchen, christliche Standorte als Bezugspunkte der Seelsorge, moderne Gesellschaft und alternative Sinnangebote, Lebensereignisse als Anknüpfungspunkte der Seelsorge, Zielgruppen der Seelsorge, die Welt menschlicher Gefühle und Bedürfnisse.

Dazu die Grundbedürfnisse in der Seelsorge, Wertschätzung, psychologische Aspekte seelsorglicher Beziehung, Psychologie der Seelsorge, das Wort in der Seelsorge, Kommunikation, Riten und Rituale, Settings und Besonderheiten der seelsorglichen Praxis.

Karriere und Gehalt

Nach Ihrem Studium liegt Ihr Gehalt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 3.200-,€ und 4.400-,€ Brutto pro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland.

Das beste Einkommen als Seelsorger/-innen bekommen Sie in Hamburg, Hessen und Baden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommen Menschen in diesem Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Was kann man mit einem Seelsorgeausbildung Fernstudium machen?

Der berufsbegleitende Studiengang Klinische Seelsorge soll die Studierenden dazu befähigen, seelsorgliche Arbeit in den verschiedensten Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens zu verrichten.

Wie lange dauert ein Seelsorgeausbildung Fernstudium?

Wie lange dauert das Fernstudium? Die Regelstudienzeit beträgt 10 Semester.

Es ist jedoch von 12 bis 14 Semestern auszugehen, wenn die drei Sprachen (Griechisch, Hebräisch und Latein) an der Universität erlernt werden müssen. Es geht im Studium darum, sich eigenständige theologische Urteile zu bilden.

Seelsorgeausbildung Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Ja, Sie können das Fach auch ohne Abitur studieren.

Wie funktioniert ein Fernstudium?

Im Vergleich zu einem Präsenzstudium findet ein Fernstudium nicht an einem Campus statt. Beim Fernstudium verzichten Sie (größtenteils) auf die Teilnahme an Vorlesungen und Seminaren in Hörsälen.

Sie studieren in Eigenregie daheim oder von einem Ort Ihrer Wahl aus. Dabei haben Sie die eigene Flexibilität, Ihre Zeiten und Tage einzustellen.

Für wen eignet sich das Fernstudieren?

Das Fernstudium ist besonders für Personen geeignet, die berufsbegleitend studieren möchten oder aus anderen Gründen nicht regelmäßig an Präsenzveranstaltungen teilnehmen können.

Bei einem Fernstudium können Sie sich die Lerneinheiten flexibel einteilen und dadurch auch berufsbegleitend studieren.

Wie anerkannt ist ein Fernstudium?

Ein Fernstudium ist grundsätzlich in der Wirtschaft sehr anerkannt, abhängig davon, dass man das passende Fach studiert hat.

Es ist sehr wichtig, dass man vor allem beim Wort „Fernstudium“ genauer hinsehen muss, denn es werden sowohl akademische Fernstudiengänge als auch nicht-akademische Weiterbildungen mit diesem Begriff beworben.

Das liegt daran, dass der Begriff Fernstudium kein geschützter Begriff ist und für verschiedene Lehrveranstaltungen genutzt werden kann, egal, ob es akademisch ist oder nicht. So gibt es eben auch bei der Anerkennung teils sehr große Unterschiede.

Kostenloses Infomaterial anfordern

Sie können sich aus den unten angegebenen Links, Ihre kostenlosen Materialien anfordern:

Natascha Petrow
Die Autorin
Natascha Petrow ist eine Lehrerin mit langjähriger Erfahrung. Aufgrund der Corona-Krise beschloss sie, einen Blog über Fernstudien und Fernunterricht zu erstellen. Sie ist eine großartige Autorin, und ihre Ratschläge auf Fernstudium Informaterial werden Ihnen helfen, die besten Fernkurse zu finden.