Fernstudium mit Kind: Ratgeber & die besten Fernunis

Aktualisiert am 29. April 2022
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Das Fernstudium mit Kind ist eine ideale Möglichkeit, für Eltern, die sich nebenberuflich weiterbilden möchten. Genau um diese Möglichkeit geht es in diesem ausführlichen Artikel.

Für viele ist es längst gelebte Normalität, dass viele ihrer Arbeitskollegen und Arbeitskolleginnen bereits Nachwuchs haben. Kind und Beruf lässt sich eben hervorragend miteinander vereinbaren, wenn man weiß, wie. Beim Studieren sieht es ähnlich aus, sodass die Ausreden, dass beides nicht unter einem Hut zu bringen sei, nicht mehr gelten! Studieren und Kind? 

Dies ist wirklich möglich und dazu kommt, dass es gar nicht so anstrengend ist, wie es vielleicht zunächst klingen mag.

Wer seinen beruflichen Werdegang also qualitativ fördern möchte, aber eben mit einem Kind nicht die klassische Uni besuchen kann - der nutzt ganz einfach das Fernstudium mit Kind!

Hier erfahren Eltern gerne mehr über ihre Möglichkeiten mit Kind zu studieren, sodass die eigene Zukunft endlich wieder voll angegangen werden kann.

Fernstudium mit Kind - Ist das möglich?

Den staatlich anerkannten und akkreditierten Hochschulen, welche ein Fernstudium anbieten, ist es in Wahrheit herzlichst egal, ob jemand Single, verheiratet oder eben Mutter/Vater ist. Dies hat keinen Einfluss darauf, wer beim Studiengang angenommen wird oder nicht.

Fernstudium mit Kind: Ratgeber & die besten Fernunis 1

Beim Fernstudium sind alle herzlichst willkommen und das gilt auch für Eltern! Es gibt also nichts, was gegen das Fernstudium mit Kind/Kindern spricht, solange die eigene Moral vorhanden ist, dieses Abenteuer zu packen!

Fernstudium für Eltern ideal 

Ein Fernstudium für Eltern ist die ideale Gelegenheit, sich beruflich weiter zu entwickeln und gleichzeitig den familiären Alltag zu meistern.

Denn mithilfe des Fernstudiums entscheiden Eltern eben selbst, wann sie die Zeit zum Studieren aufbringen.

Ob es während der Zeit ist, wo sich der Nachwuchs im Kindergarten befindet, nachts, früh am Morgen oder während des Mittagsschlafs - alles ist denkbar.

Die freie Zeiteinteilung und die Gelegenheit, die Kurse online und teils auch die Prüfungen online ablegen zu können, sind der Schlüssel zum Erfolg, damit Eltern in der Lage sind, zu studieren!

Hochschul Tipp & Fernhochschulen-Vergleich:

Im Folgenden sehen Sie verschiedene Fernhochschulen, die die Redaktion überzeugt haben.

1. STUDIENGEMEINSCHAFT DARMSTADT

2. FERNUNIVERSITÄT HAGEN

3. EUROPÄISCHE FERNHOCHSCHULE

4. HOCHSCHULE LAUDIUS

5. HOCHSCHULE WISMAR

6. AKAD UNIVERSITÄT

7. INTERNATIONALE HOCHSCHULE

8. WILHELM BÜCHNER HOCHSCHULE

Welche finanziellen Entlastungen gibt es für Eltern? 

Natürlich muss man bei der Frage nach den finanziellen Entlastungen für Eltern darauf achten, in welcher Situation diese sich befinden.

Für Eltern, die ihr Erststudium beginnen, sind die Fördermöglichkeiten deutlich größer, während beim Zweitstudium bereits die Chancen zur finanziellen Entlastung eklatant sinken.

Folgende Fördermöglichkeiten stehen beispielsweise im Raum, um für finanzielle Entlastungen beim Fernstudium mit Kind zu sorgen.

  • Stipendium
  • BAföG Zuschlag für Kinderbetreuung
  • Vergünstigte Studienkredite

Dies sind selbstverständlich nur all jene finanziellen Entlastungen, die nicht das eigens Ersparte, den Lohn vom Arbeitgeber oder die Hilfen der Familien umfassen.

Selbstverständlich sind diese auch als Entlastung zu sehen, aber sie sind nicht von offizieller Seite als Entlastung gefördert.

Auf alle die oben erwähnten Entlastungen gehen wir selbstverständlich nochmals separiert ein, um hier alle offenen Fragen klären zu können.

Studienkredit

Studienkredite sind vergünstigte Kredite für Studierende. So lässt die Bezeichnung es ohnehin schon vermuten.

Gerade die KfW bietet hier sehr flexible Modelle an und ermöglicht monatliche Auszahlungen von bis 650 Euro, was ganz sicher die Kosten für gängige Fernstudienkurse decken dürfte. Die Rückzahlung gestaltet sich ausgesprochen flexible sowie die Beantragung auch.

Zumal der Studentenkredit vollkommen unabhängig vom Einkommen bewilligt wird und somit die Chance garantiert, ob beim Erst- oder Zweitstudium, sich beruflich im hohen Maße weiterzuentwickeln. Es lohnt sich als Eltern für ein Fernstudium immer auch den Studentenkredit zu berücksichtigen.

BAföG

Natürlich kann eine Mutter oder ein Vater gerne auch BAföG beantragen.

Der Clou ist jedoch, dass Kinder unter 14 Jahre nochmals einen gesonderten BaföG-Kinderbetreuungszuschlag von 150 Euro pro Kind gewähren, was natürlich die finanzielle Entlastung als Eltern im Fernstudium mit Kind erleichtern dürfte.

Selbstverständlich müssen die Kinder im eigenen Haushalt leben.

Stipendium

Viele wussten gar nicht, dass ein Stipendium auch für das Fernstudium gegeben werden kann. Hierfür sind aber die gängigen Voraussetzungen zu erfüllen, um überhaupt in den Genuss dieser besonderen Förderung zu gelangen.

Förderwerke, Fernhochschulen sowie das Bundesministerium für Bildung und Forschung geben solche Stipendien, die wirklich nicht leicht zu ergattern sind.

Je nach Förderung spielt das Alter eine Rolle ( häufig ist das Maximalalter bei 30 Jahren gelegen ), während andere herausragende Noten wünschen. Während die Woman in Tech für Frauen natürlich die Stipendien nur an die Damenwelt mit Kindern weitergibt.

Es muss bei den Stipendien also einiges berücksichtigt werden, um im Kreise der Auserwählten lande zu können. Doch es lohnt sich, um die finanzielle Entlastung beim Studieren sicher in den Händen zu haben!

Ist ein Fernstudium während der Elternzeit möglich? 

Selbstverständlich ist die Elternzeit auch dazu zu nutzen, sich weiterzubilden.

Dies ist gesetzlich in jedem Fall erlaubt, sodass hier kein Ärger mit dem Arbeitgeber droht!

Somit steht auch dem Fernstudium mit Kind in der Elternzeit nichts im Wege. Das Elterngeld wird auch weiterhin voll ausbezahlt.

Vor- und Nachteile 

Ein kurzer Blick auf die Vor- oder Nachteile macht deutlich, wieso das Fernstudium mit Kind immer beliebter wird.

Denn die Vorzüge überwiegen und die Nachteile dürften indes auch niemanden wirklich überraschen.

Vorteile:

Das Fernstudium mit Kind hat ein paar große Vorteile, die wir Ihnen an dieser Stelle nicht vorenthalten möchten.

  • Freie Zeiteinteilung
  • Online Kurse und teils sogar Online-Prüfungen
  • Rundum die Uhr studieren
  • Von jedem Ort aus studieren ( selbst im Urlaub !)
  • Auch in Elternzeit möglich
  • Ohne Abitur möglich
  • Finanzielle Entlastung möglich
  • Flexible Studienlaufzeiten

Nachteile:

Es gibt neben den vielen Vorteilen auch ein paar Nachteile, die im Folgenden präsentiert werden.

  • Hohe Konsequenz bei Studierenden erforderlich
  • Familie, Haushalt und Studium sind zunächst gewöhnungsbedürftig
  • Ein erhöhter Druck kann bei einigen Studierenden entstehen
  • Technische Voraussetzungen müssen daheim gegeben sein

Fazit

Sich weiterzubilden ist immer eine hervorragende Idee und vor allem im Hinblick dessen, dass man seinen Kindern viel mehr bieten kann.

Aufgrund dessen ist das Fernstudium mit Kind eine echte Besonderheit, die ein Studium mit dem Familienleben perfekt im Einklang bringt.

Das freie Zeitmanagement ist ein echter Vorzug, aber hier müssen Eltern in jedem Fall sehr konsequent das Lernen im Auge behalten. 

Dies ist für viele zu Beginn schwierig, aber mit der Zeit wird es ganz sicher. Ein Kind hindert niemanden mehr, endlich seine Träume beruflich zu verwirklichen und sich mit einem Studium bestens darauf vorzubereiten.

Schon gar nicht, wenn man es auf das flexible Fernstudium abgesehen hat, welches sogar zwischen 36 bis 72 Monaten Laufzeit jegliche Zeiträume einräumt, um dieses erfolgreich abzuschließen.

Es ist zwar teurer als das klassische Studium, aber jeder Cent ist hier aufgrund der privaten Situation gut investiert!

Kostenloses Infomaterial anfordern:

Interessenten können sich entweder online bei den Anbietern informieren oder auch schriftlich Informationsmaterial anfordern.

Natascha Petrow
Die Autorin
Natascha Petrow ist eine Lehrerin mit langjähriger Erfahrung. Aufgrund der Corona-Krise beschloss sie, einen Blog über Fernstudien und Fernunterricht zu erstellen. Sie ist eine großartige Autorin, und ihre Ratschläge auf Fernstudium Informaterial werden Ihnen helfen, die besten Fernkurse zu finden.