Fernstudium Webdesign (Bachelor & Master): Ratgeber & die besten Fernunis

Aktualisiert am 22. Dezember 2022
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Mit einem Fernstudium Webdesign Abschluss haben Sie Top-Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Wir stellen Ihnen das Fernstudium jetzt hier vor.

Das Fernstudium Webdesign bietet eine interessante Möglichkeit, sich in einem modernen Berufsfeld zu spezialisieren. Im Folgenden erfahren Sie alles über das Fernstudium Webdesign und was es Ihnen für berufliche Chancen bietet.

Kann man Webdesign per Fernstudium studieren?

Ja, Sie können Webdesign im Fernstudium studieren. Die meisten Hochschulen bieten ein Fernstudium mit dem Schwerpunkt Webdesign an. Dabei lernen Sie die Grundlagen des Designs, werden aber auch in Programmiertechniken und Software-Anwendungen unterrichtet. So erhalten Sie umfassende Kenntnisse, die Ihnen helfen, professionelle Websites zu gestalten und zu optimieren.

fernstudium webdesign kann man webdesign per fernstudium studieren

Das Studium vermittelt Ihnen nicht nur die theoretischen Grundlagen des Designs, sondern auch praktische Kenntnisse über Designmethodik- und Techniken sowie über Programmiersprachen wie HTML5/CSS3, JavaScript und PHP/MySQL. Auch Themen wie SEO/SEM (Search Engine Optimization) oder Content Management Systeme (CMS) werden behandelt. 

Was sind die Voraussetzungen für den Fernstudiengang Webdesign?

Um am Fernstudiengang teilnehmen zu können, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein und einen gültigen Reisepass besitzen. Abgesehen von diesem Mindestalter gibt es keine weiteren Voraussetzungen für das Studium ; jeder Interessent kann sich bewerben und bei Eignung wird der Platz vergeben. Einige Universitäten setzen vor der Aufnahme eine Online-Eignungsprüfung voraus oder verlangen ein Motivationsschreiben oder andere Unterlagen von den Bewerbern. 

Zudem sollten Sie PC-Grundkenntnisse mitbringen sowie Erfahrung im Umgang mit Bildbearbeitungsprogrammen wie Photoshop haben – hierbei hilft Ihnen möglicherweise schon Ihr Hobbyfotograf! 

 Wenn Sie bereits Erfahrung als Designer haben oder schon über fundierte Programmierkenntnisse verfügen, können Sie beim Studium auch bestimmte Module überspringen und nur noch die anderen Module absolvieren – sprechen Sie hierzu am besten mit der jeweiligen Hochschule ab! 

Webdesign Fernhochschulvergleich und Hochschultipp

Sie können das Webdesign Fernstudium an folgenden Fernuniversitäten belegen:

Webdesign Fernstudium: Erfahrungen und Bewertungen

"Ich habe ein Webdesign-Fernstudium angefangen und bin begeistert. Ich kann von überall lernen und die Lernmaterialien sind sehr gut zusammengestellt. Auch die Online-Tutorien helfen mir, meine Fragen zu klären. Die Module sind modern gehalten und in jeder Einheit werden wir auf dem Laufenden gehalten, was neue Technologien angeht. Es ist toll, so viel Freiheit zu haben, aber es erfordert auch Disziplin."

"Ich hatte Zweifel daran, ob ich das Webdesign-Fernstudium schaffen würde, aber es hat mich überrascht! Ich habe alle Kurse in der vorgegebenen Zeit abgeschlossen und meine Arbeit war immer präzise. Man braucht nur einen starken Willen und Disziplin. Dank der Online-Unterstützung kann man auch problemlos neue Sprachen erlernen und sich über Trends informieren."

Kosten: Was sind die Studienkosten für ein Webdesign Fernstudium

Die Kosten für ein Webdesign-Fernstudium hängen von verschiedenen Faktoren ab. In der Regel müssen Sie pro Semester Gebühren für die Teilnahme am Lehrgang bezahlen, die je nach Hochschule variieren können. Darüber hinaus fallen Kosten für Bücher oder andere Lehrmaterialien an, sowie eventuelle Prüfungsgebühren oder Gebühren für den Abschluss des Studiums. Daher liegen die Gesamtkosten in der Regel zwischen 1.500 und 6.000 Euro pro Jahr. 

Studiengang und Studieninhalte

Im Rahmen des Fernstudiums Webdesign lernst du alles, was du über Designkonzeption, Programmiersprachen und Entwicklung benötigst, um professionelle Designs zu erstellen oder bestehende Designs weiterzuentwickeln. 

Du erlangst Grundkenntnisse in HTML/CSS/Javascript sowie PHP/MySQL sowie weiteren Frameworks, um deine Ideen umsetzen zu können. Außerdem lernst du alles über User Experience Design (UX) um dein Design so intuitiv wie möglich zu gestalten, sodass es leicht verstanden wird und alle Anforderung erfüllt werden ohne unnötige Ablenkung von den Kernaufgaben des Nutzers auf deiner Seite.

Zudem bekommst du Grundkenntnisse in Adobe Photoshop für Grafiken sowie Illustrator, mit dem du Logos designst oder Illustrationen erstellst.

Was kann man mit einem Webdesign Fernstudium machen?

Mit einem Webdesign Fernstudium können Sie das Erstellen von modernen, benutzerfreundlichen Websites und Webanwendungen erlernen. 

Sie werden lernen, wie man auf Basis verschiedener Technologien dynamische Websites erstellt und sich mit der Gestaltung ansprechender Nutzererlebnisse auseinandersetzt. 

Diese Fähigkeiten sind sehr gefragt, da immer mehr Unternehmen ihre eigene Website haben wollen oder diese weiterentwickeln müssen. 

In einem Webdesign-Fernstudium lernen Sie neben dem Design Ihrer Websites auch die Grundlagen des Programmierens sowie HTML- und CSS-Sprachen. Dieses Wissen ist unerlässlich für das Erstellen moderner, funktionaler und professioneller Websites. 

Darüber hinaus erhalten Sie auch Kenntnisse in Bereichen wie SEO (Suchmaschinenoptimierung), digitale Marketingstrategien, Social Media und E-Commerce. 

Webdesign: Karriere und Gehalt

Die Gehälter für Webdesigner variieren je nach Arbeitgeber, Qualifikation, Berufserfahrung und Standort stark. In Deutschland liegt das Einstiegsgehalt für Webdesigner bei etwa 2.400 bis 3.800 Euro brutto pro Monat – je nachdem, ob es sich um eine Junior-, Senior oder Expertenposition handelt. Mit zunehmender Erfahrung steigen die Gehälter bis hin zu 5.000 Euro monatlich brutto oder mehr. 

Wie lange dauert ein Webdesign Fernstudium?

Ein Fernstudiengang in Web Design umfasst normalerweise 24 bis 36 Monate mit ca. 20-30 Stunden pro Woche Lernzeitvorgaben - abgesehen von Prüfungswochen natürlich - und endet mit der Erlangung des akademischen Titels "Bachelor of Science", "Master of Arts" oder ähnlichem in den Fachrichtung Digitales Design bzw. Medieninformatik/Medienwirtschaft/Mediendesign etc.

Berufsbegleitend Webdesign online studieren

Wenn Sie sich für ein berufsbegleitendes Studium im Bereich des Webdesigns interessieren, dann bieten sich Ihnen verschiedene Möglichkeiten. Egal ob Sie ein klassisches Fernstudium oder ein Abendstudium wählen, Webdesign können Sie online studieren und somit die Vorteile der Flexibilität nutzen. 

Webdesign Online-Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Ja, auch ohne Abitur können Sie Webdesign im Fernstudium studieren. Ein Abitur ist nicht notwendig, um Webdesign im Fernstudium zu studieren. 

Wie funktioniert ein Webdesign-Fernstudium?

Beim Webdesign Fernstudium lernen Sie die Grundlagen des Fachs anhand von diversen Lernunterlagen wie zum Beispiel Studienheften und Multimedia-Angeboten. Diese können entweder heruntergeladen oder als Stream direkt am PC angeschaut werden. 

Darüber hinaus gibt es auch noch virtuelle Unterrichtsstunden, bei denen Dozentinnen und Dozenten live online zu sehen sind und interaktiv Fragen beantwortet werden. Meistens handelt es sich hierbei um Live-Seminare in Form von Videokonferenzen oder Chats. 

Für wen eignet sich das Webdesign Fernstudium?

Das Webdesign-Fernstudium ist besonders für Personengruppen geeignet, die neben dem Beruf noch Zeit für Weiterbildung haben möchten aber keine Zeit für Präsenzveranstaltung haben. Ein weiteres Argument ist auch die zeitliche Flexibilität – sobald man die Lernmaterialien heruntergeladen hat, kann man damit arbeiten wann man will (solange man dem Terminplan folgt).

Für wen ist Webdesign Fernstudieren ungeeignet?

Menschen, die Probleme damit haben autonom zu lernen, sollten vom Webdesign Fernstudium absehen. Man benötigt viel Selbstdisziplin und muss jeden Tag motiviert sein um mit dem Thema voranzukommen.

Wie anerkannt ist ein Webdesign-Fernstudium?

Ein Webdesign Fernstudium ist generell sehr anerkannt, abhängig davon, welche Institution Sie auswählen und ob Sie einen akademischen oder nicht-akademischen Kurs belegen.

Es kann aber immer schwierig sein, herauszufinden, wie anerkannt ein Kurs ist, da die Begriffe „Fernstudium" und „Online-Kurs" nicht geschützt sind. 

Das bedeutet, dass viele unterschiedliche Arten von Lehrveranstaltungen unter dieser Bezeichnung aufgeführt werden können. Daher sollten Sie vor der Anmeldung sicherstellen, dass Ihr Kurs einer seriösen Institution angehört und zu einem anerkannten Grad führt. 

Welchen Abschluss bekommt man durch ein Webdesign-Fernstudium?

Bei den meisten Anbietern erhalten Sie entweder einen Bachelor- oder Masterabschluss im Bereich Webdesign oder in einem ähnlichen Fachbereich (z.B. Informationstechnologie). 

Es gibt auch verschiedene andere Möglichkeiten: Einige Institute bieten Zertifikate an, die als Nachweis für Ihr Wissen im Bereich Webdesign dienen können. Einige Institute bieten auch Teilnahmebescheinigungen für bestimmte Kurse an. 

Webdesign per Fernstudium - Kostenloses Infomaterial anfordern

Wenn Sie jetzt weitere Informationen erhalten möchten, sind Sie hier genau richtig. Zögern Sie nicht länger. Sie können mit einem Klick auf die unten angegeben Links Ihre kostenlosen Materialien anfordern:

Natascha Petrow
Die Autorin
Natascha Petrow ist eine Lehrerin mit langjähriger Erfahrung. Aufgrund der Corona-Krise beschloss sie, einen Blog über Fernstudien und Fernunterricht zu erstellen. Sie ist eine großartige Autorin, und ihre Ratschläge auf Fernstudium Informaterial werden Ihnen helfen, die besten Fernkurse zu finden.