Fernstudium VWL (Bachelor & Master): Ratgeber &die besten Fernunis

Aktualisiert am 15. Januar 2022
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Das Fernstudium VWL (Volkswirtschaftslehre) bietet Ihnen die Möglichkeit einen Beruf zu erwerben, der auch in Krisenzeiten sicher ist. Wie genau das Fernstudium funktioniert und an welchen Fernuniversitäten Sie das Fach belegen können, erfahren Sie hier.

Volkswirte befassen sich mit großen Wirtschaftsräumen und wirtschaftlichen Zusammenhängen. Dabei geht es sowohl um staatenübergreifende Zusammenhänge sowie um innerstaatliche ökonomische Zusammenhänge.

Es geht um Entscheidungen und Veränderungen, die die Wirtschaft betreffen. Geht die Arbeitslosenquote nach oben, wenn es hohe Zinsen gibt? Was muss gegen Inflation und Deflation machen? Steigt oder fällt die Nachfrage eines Produkts, wenn sich der Preis ändert?

Wenn Sie VWL berufsbegleitend studieren möchten, haben Sie leider kaum Wahlmöglichkeiten. Eine der Hochschulen, die das Fach anbietet, ist z.B.: die FernUni Hagen.

Sie bietet passende Bachelor und Master im Fernstudium an, ansonsten hat man nur die Möglichkeit BWL berufsbegleitend zu studieren und sich mit den Grundlagenfächern der Volkswirtschaftslehre zu befassen.

Alles, was Sie zu diesem Fernstudium wissen müssen und welche Karrierechancen Sie anschließend haben, erfahren Sie hier.

Ist ein Fernstudium Wirtschaftswissenschaften möglich?

Im Volkswirtschaftslehre Fernstudium werden Sie mit den Studieninhalten wie Statistik oder Wirtschaftspolitik auf diverse Aufgabengebiete vorbereitet.

Sowohl Berufstätige als auch Berufsanfänger ziehen ihren Nutzen aus einem solchen Fernstudiengang, der als Karrieresprungbrett fungieren kann.

Fernstudium VWL (Bachelor & Master): Ratgeber &die besten Fernunis 1

Sie bekommen mit der Aus- bzw. Weiterbildung zum Ökonomen die Chance, erste betriebswirtschaftliche Kenntnisse zu sammeln.

Anhand der allgemeinen Grundlagen der BWL werden Sie Schritt für Schritt auf Ihren beruflichen Aufstieg vorbereitet.

Sie möchten außerhalb dieser Inhalte Ihr Wissen noch weiter vertiefen? Informationen zu den Inhalten dieser Weiterbildung, wie auch die Kosten als außerhochschulische Leistungen für die Weiterbildung zum Betriebswirt bekommen Sie über die Anbieter, die im weiteren Verlauf dieses Artikels präsentiert werden.

Voraussetzungen des Wirtschaftswissenschaften Fernstudium

Jeder Anbieter hat unterschiedliche Inhalte zur Volkswirtschaftslehre, denn jeder Fernstudiengang hat eine andere Ausprägung und Zielsetzung.

Daher sind viele VWL Fernstudiengänge auf Marktwirtschaft und Handel fokussiert, welche aus Unternehmensführung oder wirtschaftspolitischen Inhalten bestehen.

Alle Fernstudiengänge der Volkswirtschaft haben gemeinsam, dass sie Beziehungen und Korrelationen zwischen verschiedenen Akteuren der Wirtschaft thematisieren.

Dieser Zusammenhang leitet Sie zur Untersuchung des Themas, inwiefern gesellschaftliche Rahmenbedingungen dieses Zusammenspiel beeinflussen und verändern. Diese Module stehen meistens auf Ihrem Studienplan:

  • Wirtschaftspolitik
  • Betriebswirtschaftslehre (BWL)
  • Statistik
  • Einführung in die Volkswirtschaftslehre (VWL)
  • Wirtschaftsmathematik

Sie können im Volkswirtschaftslehre Fernstudium durch Wahlpflichtmodule auch selbst die Schwerpunkte festlegen, die Sie interessieren.

Im Master Fernstudiengang stehen daher 6 Wahlpflichtmodule und nur 2 Pflichtmodule an.

Hier erwerben Sie eher theoretisches Wissen, das Sie jedoch anwendungsorientiert auf Praxissituationen beziehen können.

Hochschul Tipp & Fernhochschulen-Vergleich:

In den folgenden Absätzen sehen Sie verschiedene Fernunis, an denen Sie VWL studieren können.

1. STUDIENGEMEINSCHAFT DARMSTADT

  • Standort: Pfungstadt
  • Webseite: https://www.sgd.de/

2. FERNUNIVERSITÄT HAGEN

3. EUROPÄISCHE FERNHOCHSCHULE

4. HOCHSCHULE LAUDIUS

5. HOCHSCHULE WISMAR

6. AKAD UNIVERSITY

7. INTERNATIONALE HOCHSCHULE

8. WILHELM BÜCHNER HOCHSCHULE

Erfahrungen und Bewertungen

*Die IUBH bietet innovatives Lernen, viele Feedbackmöglichkeiten zur Verbesserung des Service und ist gut erreichbar.

Das Personal ist immer freundlich. Die Apps funktionieren einwandfrei und auch die Buchung der Online Prüfungen ist tadellos. Ich werde auch künftig Weiterbildungen dort machen!"

*Bisher habe ich nur gute Erfahrungen gesammelt. Die Flexibilität ist hierbei besonders hervorzuheben. Auch auf Fragen wurde schnell geantwortet, sodass Probleme und Fragen schnell gelöst wurden. Die Oberfläche des Campus ist minimalistisch gehalten, ein wenig mehr Farbe würde dem Ganzen guttun."

„Da mir der Lehrgang Personalwirtschaft sehr gut gefallen hat, habe ich im Anschluss gleich noch VBWL gebucht im auch hier meine Kenntnisse aufzufrischen und zu festigen. Auch hier kann ich sagen, dass das Lernmaterial übersichtlich aufgebaut und verständlich war.“

„An der IU (ehemals IUBH) ist das wohl flexibelste Studium derzeit möglich. Ich kann lernen, wann es passt, meinen Workload so bestimmen wie ich es stemmen kann und erhalte jederzeit die Unterstützung, die ich brauche.

Es werden vielfältige Hilfestellungen angeboten, Materialien in unterschiedlichen Formaten je nach Lerntyp angeboten und jederzeit schnell auf Anfragen reagiert. Ich würde jederzeit wieder hier studieren!“

Wie teuer ist ein Wirtschaftswissenschaften Studium?

Studiengebühren des Volkswirtschaftslehre Fernstudiums sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich und hängen davon ab, für welchen Fernstudiengang Sie sich entscheiden.

Ein Fernlehrgang mit institutsinternem Abschluss kostet insgesamt 312 € bis 699 €.

Die Option, die Weiterbildung in Raten zu zahlen haben Sie allerdings auch. Aufgrund seiner Länge sowie der internationalen Anerkennung des Abschlusses, ist ein akademisches Master Fernstudium, mit 1.000 € preisintensiver.

Studiengang und Studieninhalte im Fernstudium

Das Fernstudium Volkswirtschaftslehre hat Inhalte, die sich von Institut zu Institut entscheiden, denn jeder Fernstudiengang hat eine unterschiedliche Ausprägung und Zielsetzung.

Einige VWL Fernstudiengänge legen zum Beispiel den Fokus auf Marktwirtschaft und Handel, Unternehmensführung oder wirtschaftspolitische Inhalte.

Alle Fernstudiengänge der Volkswirtschaft haben gemeinsam, dass sie Beziehungen und Korrelationen zwischen verschiedenen Akteuren der Wirtschaft thematisieren. Die folgenden Inhalte stammen aus einem typischen VWL- Lehrplan:

  • Internes Rechnungswesen und funktionale Steuerung
  • Theorie der Marktwirtschaft
  • Makroökonomie
  • Wirtschaftsmathematik
  • Banken und Börsen
  • Markt und Staat
  • Ökonomie der Umweltpolitik
  • Globalisierung und internationale Wirtschaftsbeziehungen
  • Europäische Wirtschaftspolitik

Karriere und Gehalt nach dem Fernstudium

Es ist schon sehr schwer, nach einem erfolgreich abgeschlossenen Studium zum Volkswirt, keine glänzende Karriere auf die Beine stellen zu können.

Die Karrieremöglichkeiten als Volkswirt reichen bis zum Aufsichtsrat oder in die höchsten politischen Kreise. Das kann Ihnen kaum ein anderer Studiengang bieten.

Der Bachelor ist für den Einstieg in die Karriere mit Sicherheit zunächst ausreichend. Sie müssen aber immer damit rechnen, mit dem "kleineren" Titel stets gegenüber einem Master benachteiligt und übergangen zu werden.

Darum wird dringend empfohlen, das Studium mit einem Masterabschluss zu beenden.

Für diesen Fernstudiengang ist es leider nicht möglich ein konkretes Gehalt anzugeben, weil die Berufschancen und die Karrieremöglichkeiten sehr breit gefächert sind.

Was kann man mit einem Volkswirtschaftslehre (VWL) Fernstudium machen?

Die Globalisierung und viele weitere ökonomische Entwicklungen wie das steigende Umweltbewusstsein machen die Wirtschaft komplexer. Für Sie als Absolvent*in eines VWL-Studiums ist das ein Vorteil:

Die wachsende Komplexität erhöht die Nachfrage nach studierten Volkswirtschaftler*innen. So bauen viele große Unternehmen ihre volkswirtschaftlichen Abteilungen aus, um auf fundierter wissenschaftlicher Basis Investitionsentscheidungen treffen zu können.

Ein weiterer Vorzug in diesem Beruf ist, dass die meisten VWL-Jobs krisenfest sind. Während Wirtschaftskrisen ist die Expertise von Volkswirt*innen noch bedeutender als zu gewöhnlichen Zeiten, entsprechend müssen sie sich in der Regel keine Sorgen um Ihren Arbeitsplatz machen.

Die Sicherheit des Arbeitsplatzes ist bei der Jobsuche für viele Absolvent*innen ein wichtiges Kriterium. Der öffentliche Dienst schneidet bei diesem Punkt am besten ab.

Andererseits bieten private Arbeitgeber*innen bessere Verdienst- und Karriereoptionen. Hier kommt es auf die persönlichen Präferenzen an.

Berücksichtigen Sie auch Ihre Vorlieben im VWL-Studium, wenn Sie Berufe vergleichen. Bestenfalls passt das Anforderungsprofil optimal zu Ihren Interessen und Stärken, sodass Sie dauerhaft Freude an der Arbeit haben.

Wie lange dauert eine Volkswirtschaftslehre (VWL) Fernstudium?

Die Dauer Ihres Fernstudiums bestimmen Sie selbst: Die für jeden Lehrgang genannte durchschnittliche Studiendauer und wöchentliche Lernzeit ist ein Richtwert.

Wie viele Ihrer Mitstudierenden haben Sie vielleicht auch vor, das Fernstudium neben dem Beruf zu absolvieren?

Damit auch Familie, Sport oder Hobbies nicht zu kurz kommen, entscheiden Sie in einem Fernstudium selbst, wann und wie oft Sie lernen.

Tagsüber, abends oder schwerpunktmäßig am Wochenende - Sie verteilen Ihr Lernpensum auf Ihre verfügbare Zeit und kommen ohne großen Aufwand und Zeitstress an Ihr Ziel.

Volkswirtschaftslehre (VWL) Online-Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Ja, Sie können auch ohne Abitur VWL studieren.

Wie funktioniert ein Fernstudium?

Im Vergleich zu einem Präsenzstudium findet ein Fernstudium nicht an einem Campus statt. Beim Fernstudium verzichten Sie (größtenteils) auf die Teilnahme an Vorlesungen und Seminaren in Hörsälen.

Sie studieren in Eigenregie daheim oder von einem Ort Ihrer Wahl aus. Dabei haben Sie die eigene Flexibilität, Ihre Zeiten und Tage einzustellen.

Für wen eignet sich das Fernstudieren?

Das Fernstudium ist besonders für Personen geeignet, die berufsbegleitend studieren möchten oder aus anderen Gründen nicht regelmäßig an Präsenzveranstaltungen teilnehmen können.

Bei einem Fernstudium können Sie sich die Lerneinheiten flexibel einteilen und dadurch auch berufsbegleitend studieren.

Wie anerkannt ist ein Fernstudium?

Ein Fernstudium ist grundsätzlich in der Wirtschaft sehr anerkannt, abhängig davon, dass man das passende Fach studiert hat.

Es ist sehr wichtig, daß man vor allem beim Wort „Fernstudium“ genauer hinsehen muss, denn es werden sowohl akademische Fernstudiengänge als auch nicht-akademische Weiterbildungen mit diesem Begriff beworben.

Das liegt daran, dass der Begriff Fernstudium kein geschützter Begriff ist und für verschiedene Lehrveranstaltungen genutzt werden kann, egal, ob es akademisch ist oder nicht. So gibt es eben auch bei der Anerkennung teils sehr große Unterschiede.

Kostenloses Infomaterial anfordern

Sie können sich aus den unten angegebenen Links, Ihre kostenlosen Materialien anfordern:

Natascha Petrow
Die Autorin
Natascha Petrow ist eine Lehrerin mit langjähriger Erfahrung. Aufgrund der Corona-Krise beschloss sie, einen Blog über Fernstudien und Fernunterricht zu erstellen. Sie ist eine großartige Autorin, und ihre Ratschläge auf Fernstudium Informaterial werden Ihnen helfen, die besten Fernkurse zu finden.