Fernstudium Technische Informatik: Studiengänge 2024 & Ratgeber

Aktualisiert am 7. Februar 2024
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Das Technische Informatik Fernstudium bietet Ihnen hervorragende Möglichkeiten, wenn Sie Ihrer Karriere neuen Schwung verleihen möchten. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, schauen Sie sich unseren ausführlichen Artikel an.

Mit den technologischen Fortschritten des 21. Jahrhunderts ist die Nachfrage nach Computeringenieuren gestiegen. Infolgedessen bieten viele Universitäten jetzt Fernstudiengänge in diesem Bereich an.

Wenn Sie eine Karriere in der Computertechnik in Erwägung ziehen, dann könnte ein Fernstudium die richtige Wahl für Sie sein. Im Folgenden erfahren Sie, was Sie von einem Fernstudium der Computertechnik erwarten können.

Ein umfassender Ratgeber zum Fernstudium in Technischer Informatik.

Kann man Technische Informatik per Fernstudium studieren?

Das Fernstudium hat die Art und Weise revolutioniert, wie Studierende ihre Hochschulbildung verfolgen können. Dank des Online-Unterrichts müssen die Studierenden nicht mehr zu bestimmten Zeiten in ein Klassenzimmer kommen, um das von ihnen gewählte Fach zu studieren.

Computertechnik ist einer der vielen Bereiche, in denen ein Fernstudium von Vorteil sein kann. In diesem Bereich sind Kreativität und Problemlösungskompetenz ebenso gefragt wie technisches Verständnis für Computer und ihre Programme.

Durch die Teilnahme an virtuellen Kursen mit erfahrenen Lehrkräften und den Einsatz modernster interaktiver Technologie können die Studierenden vergleichbare Ergebnisse erzielen wie in einem traditionellen College-Klassenzimmer. Das Fernstudium ermöglicht es Computeringenieuren, von jedem Ort der Welt aus auf reale Ressourcen zuzugreifen und sich von Fachleuten in diesem Bereich beraten zu lassen, ohne ihr Zuhause zu verlassen.

Voraussetzungen für ein Technische Informatik Fernstudium

Ein Fernstudium der technischen Informatik setzt ein fundiertes Wissen voraus, da sich die Technologie ständig weiterentwickelt und das Studienmaterial recht komplex werden kann. Außerdem ist es von Vorteil, wenn die Studierenden über gute analytische Fähigkeiten verfügen, um die Inhalte zu verstehen. Eigenmotivation und Eigeninitiative sind ebenfalls von größter Bedeutung, da der Fernunterricht weniger strukturiert ist als der herkömmliche Unterricht in der Klasse.

Darüber hinaus sind technologische Kenntnisse und Fähigkeiten, wie z. B. Textverarbeitungsprogramme, sehr empfehlenswert, da in einigen Kursen Präsentationen oder Arbeiten mit diesen Programmen erstellt werden müssen. Ein Fernstudium erfordert Disziplin, Geduld und gute organisatorische Fähigkeiten, wenn es erfolgreich abgeschlossen werden soll.

Hochschultipp & Fernhochschulen-Vergleich

Sie können das Fernstudium an den folgenden Fernhochschulen belegen.

Erfahrungen

“Meine Erfahrungen mit dem Fernstudium der Computertechnik waren äußerst interessant, und ich habe eine Menge Wissen erworben. Von der Entdeckung der Grundlagen des Programmierens bis hin zum Verständnis, wie man Software konstruiert, wurde ich mit unzähligen Herausforderungen konfrontiert, die es mir ermöglicht haben, als Ingenieur zu wachsen. Obwohl ich die Kurse online belege, fühle ich mich meinen Professoren und Mitschülern aufgrund des intensiven Studiums und der Zusammenarbeit verbunden.”

“Die Teilnahme an diesem Programm hat es mir ermöglicht, nicht nur ein Verständnis für Computertechnik zu entwickeln, sondern auch mögliche Karrierewege zu erkennen, die mir vorher nicht bewusst waren. Insgesamt hat mir dieses Programm die Augen für die Wunder der Computertechnik geöffnet und es mir ermöglicht, das Gelernte in persönlichen Projekten oder bei Kursarbeiten anzuwenden.”

Kosten: Wie teuer ist ein Technische Informatik Fernstudium?

Die Kosten für ein Fernstudium der Computertechnik variieren je nach Universität, an der man studieren möchte, sowie je nach den spezifischen Kursen und dem Abschluss, den ein Student anstrebt. Die mit diesen Studiengängen verbundenen Studiengebühren sind in der Regel deutlich niedriger als die Kosten für den Besuch einer physischen Hochschule oder Universität, allerdings müssen unter Umständen bestimmte Technologien und Ausrüstungen wie Hardware und Software erworben werden.

Zu den weiteren Kosten können Internetzugang, Lehrbücher, Bibliotheksgebühren und andere Nebenkosten gehören, die bei der Berechnung des Gesamtpreises berücksichtigt werden sollten.

Fernstudiengänge erfreuen sich aufgrund ihrer Bequemlichkeit und Erschwinglichkeit zunehmender Beliebtheit; sie bieten den Studierenden eine hervorragende Möglichkeit, ein Informatikstudium zu absolvieren, ohne dass sie sich Gedanken darüber machen müssen, wie sie Reisen zum Campus in ihr arbeitsreiches Leben einbauen können.

Bachelor of Science (B.Sc.) Technische Informatik Studiengang und Studieninhalte

Ein B.Sc. in Computer Engineering ist eine aufregende Möglichkeit, in die schnell wachsende Welt der Technologie und Innovation einzusteigen. Dieser vierjährige Studiengang ermöglicht es den Studierenden, sowohl theoretisches als auch praktisches Wissen parallel zu entwickeln.

Die Kurse decken ein breites Spektrum an Themen der Computertechnik ab, wie Programmierung, digitale Schaltungen, Systemdesign und Technik, Datenstrukturen und Algorithmen, Betriebssysteme, Hardwarearchitektur und Netzwerke.

Während des Studiums sammeln die Studierenden wertvolle Erfahrungen mit webbasierten Programmiersprachen und Prinzipien der Softwaretechnik, um ihre Lernfähigkeit zu verbessern. Akademien, die einen Bachelor-Abschluss in Computertechnik anbieten, aktualisieren den Lehrplan regelmäßig, um mit der sich ständig verändernden Technologiebranche Schritt zu halten, so dass die Kandidaten gut auf Jobs in der Hardware- oder Softwareentwicklung vorbereitet sind.

Master of Science (M.Sc.) Technische Informatik Studiengang und Studieninhalte

Der Master of Science in Computer Engineering ist ein idealer Weg, um Fachkenntnisse in der Entwicklung und Konstruktion von technischen Rechensystemen zu erwerben. Dieses multidisziplinäre Programm kombiniert einen breiten Hintergrund an technischen Prinzipien und Wissen mit fortgeschrittenen Studien im Bereich der Computertechnologie.

Die Lehrveranstaltungen konzentrieren sich auf Themen wie eingebettete Systeme, Computerarchitektur, Computerkommunikation, Prinzipien und Technologien der Softwareentwicklung, Produktzuverlässigkeit, digitale Signalverarbeitung und Programmiersprachen.

Die Studierenden werden umfassende Erfahrungen in der Entwicklung und Integration von Anwendungen zur Erfindung oder Optimierung von Computeralgorithmen für eine effiziente Datenverarbeitung sammeln. Mit einem umfassenden Lehrplan, der es den Studierenden ermöglicht, auf Kernkompetenzen in den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaften, Informatik und Ingenieurwesen aufzubauen, werden die Studierenden in diesem Studiengang innovative Lösungen für komplexe Informatikprobleme entwickeln.

Was kann man mit einem Fernstudium Technische Informatik machen?

Ein Fernstudium im Bereich Computertechnik kann Studierenden die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse für eine Karriere im Technologiebereich vermitteln. Die Studierenden lernen durch multimediales Kursmaterial, Videovorträge und interaktive Online-Aktivitäten, wie man Computersysteme entwirft, testet und erstellt.

Das Programm umfasst auch Themen wie Programmiersprachen, Grundsätze der Softwaretechnik, Entwurf und Implementierung von Betriebssystemen, Systemarchitektur, Netzwerke und Kommunikationstheorie, Datenbankverwaltung und Netzwerksicherheitsprotokolle.

Fernstudiengänge bieten den Studierenden die Flexibilität, Kurse in ihrem eigenen Tempo und in einer Umgebung zu belegen, die ihrem Lebensstil entspricht. Mit dem abgerundeten Lehrplan eines Fernstudiums in Verbindung mit praktischer Erfahrung, die durch Praktika oder Zertifizierungen in bestimmten Softwareprogrammen oder Entwicklungskits erworben wird, können sich die Studierenden zu hochqualifizierten Computeringenieuren entwickeln, die bereit sind, sich auf dem umkämpften Arbeitsmarkt zu behaupten.

Technische Informatik Karriere und Gehalt

Der Beruf des Informatikers ist sehr lohnend, und das Durchschnittsgehalt für Fachleute in diesem Bereich ist ziemlich hoch. Es mag ein wenig Studium und harte Arbeit erfordern, aber mit Hingabe und Ausdauer kann man ein Experte in diesem Bereich werden. Der Arbeitsmarkt für Computeringenieure wächst schneller denn je, und die Arbeitgeber suchen zunehmend nach Fachkräften mit technischen Fähigkeiten.

Mit einer Ausbildung zum Computertechniker kann man die vielfältigen Möglichkeiten nutzen, die dieser Bereich bietet, von der Forschung bis zur Lehre. Zusätzlich zu den ausgezeichneten Gehältern gibt es oft Prämien und Belohnungen für leistungsstarke Personen. Alles in allem kann eine Karriere in der Computertechnik sehr lukrativ sein für diejenigen, die sich die Zeit und Mühe nehmen, Computer und softwaretechnische Konzepte vollständig zu verstehen.

Wie lange dauert ein Technische Informatik Fernstudium?

Ein Fernstudium in Computertechnik kann eine bequeme und flexible Möglichkeit sein, Ihre Karriere zu verbessern. Je nach Studiengang, für den Sie sich einschreiben, kann die Dauer des Studiums stark variieren – ebenso wie die Kosten für den Abschluss.

Einige traditionelle Universitäten bieten Online-Abschlüsse in Computertechnik an, die etwa 2-3 Jahre dauern, während Online-Hochschulen oft beschleunigte Programme anbieten, die 18 Monate oder weniger dauern.

Unabhängig davon, für welche Art von Programm Sie sich entscheiden, ist es wichtig, alle Optionen gründlich zu prüfen, um festzustellen, welche Dauer und Kosten am besten zu Ihren Bedürfnissen passen.

Ein Fernstudium bietet in der Regel viel mehr Flexibilität als ein Präsenzstudium. Mit sorgfältiger Planung und gewissenhaftem Einsatz können Sie einen akkreditierten Abschluss in Computertechnik innerhalb des für Sie passenden Zeitrahmens erwerben!

Berufsbegleitend Technische Informatik online studieren

Ein berufsbegleitendes Online-Studium der Computertechnik ist eine hervorragende Möglichkeit, die Kenntnisse und Fähigkeiten eines Studiums der Computertechnik mit den Realitäten des Arbeitsmarktes zu verbinden. Durch die Einschreibung in einen Online-Studiengang können die Studierenden ihren Arbeitsalltag mit ihrem Studium verbinden und sich über die Kursinhalte auf dem Laufenden halten, während sie gleichzeitig anderen Verpflichtungen nachkommen.

Sie profitieren nicht nur von der Flexibilität der Online-Kurse, sondern können auch Zeit und Geld sparen im Vergleich zu den traditionellen Campus-Studiengängen. Das Online-Lernen bietet auch Zugang zu fachkundigen Lehrern, die sich auf ihrem Gebiet auskennen und bereit sind, Hilfe und Ermutigung anzubieten. Mit dem richtigen Ansatz kann das berufsbegleitende Online-Studium der Computertechnik eine unglaublich lohnende Erfahrung sein.

Technische Informatik Online-Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Mit den Fortschritten in der Technologie ist es einfacher und effizienter geworden, Computertechnik auch ohne Abitur online zu studieren. Zu den Studierenden gehören diejenigen, deren traditionelle Sekundarschulbildung aufgrund eines Umzugs oder finanzieller Schwierigkeiten unterbrochen wurde, die in nicht deutschsprachigen Ländern aufgewachsen sind, oder internationale Studierende, die die Vorteile der renommierten deutschen Universitäten nutzen möchten.

Darüber hinaus bieten innovative Online-Lernplattformen Videovorlesungen und interaktive Erfahrungen, die es den Studierenden ermöglichen, in ihrem eigenen Tempo zu lernen und dabei fast so viel direkte Interaktion mit den Professoren zu haben wie in einem traditionellen Hörsaal.

Noch nie war es so einfach, einen Abschluss in Computertechnik über ein Online-Programm zu erlangen! Damit eröffnen sich auch Möglichkeiten für diejenigen, die kein Abitur haben und nach neuen Wegen suchen, um in ihrem gewählten Beruf erfolgreich zu sein.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Hier sind Antworten auf die am häufigsten gestellte Fragen.

Wie funktioniert ein Fernstudium?

Fernunterricht ist ein innovativer Bildungsansatz, der von jedem Ort der Welt aus genutzt werden kann. Durch die Kombination verschiedener Online-Tools und -Technologien können die Studierenden von ihrem Heimcomputer oder einem anderen internetfähigen Gerät aus sowohl auf ihren Dozenten als auch auf das Kursmaterial zugreifen.

Diese Lernmethode ermöglicht eine individuellere Lernerfahrung, da die Lehrkräfte schnell auf die Bedürfnisse der Schüler eingehen können, während der traditionelle Präsenzunterricht im Vergleich dazu starr sein kann.

Darüber hinaus erfordert der Fernunterricht von den Studierenden, dass sie sich selbst motivieren, ein effektives Zeitmanagement entwickeln, ihre Lernmaterialien gut organisieren und die Aufgaben innerhalb des vorgegebenen Zeitrahmens erledigen.

Die neuen Technologien haben es uns ermöglicht, auf kreative Weise neue Unterrichtsmethoden wie den Fernunterricht zu erforschen, die geografische Barrieren beseitigen und denjenigen Bildungschancen bieten können, die sie am dringendsten benötigen.

Für wen eignet sich das Fernstudieren?

Das Fernstudium ist das perfekte Bildungsformat für Personen, die nicht über die finanziellen Mittel oder die geografischen Möglichkeiten verfügen, an einem Präsenzunterricht teilzunehmen.

Ein Fernstudium kann eine erschwinglichere Ausbildung, größere Flexibilität bei den Kursen und sogar zusätzliche Wahlmöglichkeiten bei der Kursarbeit bieten, da es sich um ein Online-Programm handelt.

Für diejenigen, die selbst motiviert und in der Lage sind, sich in einer virtuellen Umgebung zurechtzufinden, bietet diese Art des Lernens eine unschätzbare Gelegenheit, ihre Bildungsziele ohne Unterbrechung des Arbeits- oder Familienlebens zu verfolgen.

Das Fernstudium hat sich für diese Studierenden immer mehr zum bevorzugten Bildungsformat entwickelt und hat seine Wirksamkeit immer wieder unter Beweis gestellt.

Wie anerkannt ist ein Fernstudium?

Das Fernstudium hat sich in den letzten Jahren zu einer beliebten Form der Bildung entwickelt, da es die Möglichkeit bietet, eine Ausbildung zu absolvieren, ohne persönlich am traditionellen Unterricht teilzunehmen.

Das Fernstudium wird oft als gleichwertig oder gleichwertig mit traditionelleren Ansätzen angesehen, und die Studierenden können eine breite Palette von Kursen nach eigenem Ermessen und ohne geografische Grenzen besuchen.

Daher werden Fernlehrgänge zunehmend von Arbeitgebern anerkannt, die diese Qualifikationen ebenso schätzen wie die eines Präsenzkurses. Da sich die Menschen zunehmend der Bedeutung fortgeschrittener Qualifikationen bewusst werden, erkennen sie allmählich das hohe Qualitätsniveau an, das akkreditierte Fernstudiengänge bieten.

Das akademische Ansehen und die praktischen Auswirkungen des Fernunterrichts erhöhen weiterhin seine Anerkennung und Legitimität in der Gesellschaft.

Welchen Abschluss bekommt man?

Die Erlangung eines Abschlusses in dem von Ihnen gewählten Fachgebiet kann wie eine entmutigende Aufgabe erscheinen, aber die Mühe lohnt sich. Mit einem Associate-, Bachelor-, Master- oder Doktorgrad sind Sie für jede Herausforderung gerüstet, die sich Ihnen bietet.

Von Forschung und Schreiben bis hin zu Kommunikation und Problemlösung – mit dem richtigen Abschluss verfügen Sie über die nötigen Fähigkeiten für beruflichen Erfolg, mehr Karrierechancen und bessere Verdienstmöglichkeiten.

Ganz gleich, welchen Abschluss Sie anstreben – jeder ist darauf zugeschnitten, Ihnen eine Reihe einzigartiger Fähigkeiten und Kenntnisse zu vermitteln, von denen Sie sowohl in Ihrem Privatleben als auch in Ihrer beruflichen Laufbahn profitieren werden.

Kostenloses Infomaterial anfordern

Wenn Sie jetzt weitere Informationen erhalten möchten, sind Sie hier genau richtig. Zögern Sie nicht länger. Sie können mit einem Klick auf die unten angegebenen Links Ihre kostenlosen Materialien anfordern: