Stipendium Fernstudium: Ratgeber & die besten Fernunis

Aktualisiert am 23. April 2022
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Viele Bereiche unserer Gesellschaft verändern sich und so auch das Studium. Die Menschen wollen früher Geld verdienen, später im Leben nochmal studieren oder im Ausland leben, aber in Deutschland studieren.

Diese Dinge lassen sich jedoch relativ schwer mit dem Alltag und einem “normalen" Studiengang vereinbaren, denn dafür muss man sich an einen Stundenplan halten, viel Zeit einplanen und in der Nähe der Universität wohnen um bei Präsenzunterricht anwesend zu sein.

Das Fernstudium macht das Studium auf Distanz aber möglich, denn hier muss der Student nicht zum Unterricht hingehen, sondern die online bereitgestellten Materialien selbstständig durcharbeiten um am Ende die Prüfungen zu bestehen und den Abschluss zu schaffen.

Manche haben vielleicht auch gar nicht die Möglichkeit so viel zu bezahlen, weswegen es einige Förderprogramme gibt, aber auch Stipendien sind eine Möglichkeit um einen Teil oder sogar das komplette Studium finanziert zu bekommen.

Stipendium Fernstudium

Stipendien werden nicht nur für reguläre Studiengänge angeboten, sondern auch für Fernstudien.

Dabei wird in der Regel zwischen zwei Typen von Stipendien unterschieden und zwar dem Teil- und dem Vollstipendium.

Stipendium Fernstudium: Ratgeber & die besten Fernunis 1

Wie die Namen schon verraten, wird bei Option I. nur ein Teil der Kosten übernommen, während bei Option II. die Gebühren komplett übernommen werden.

Um ein Stipendium zu bekommen, gibt es verschiedene Anlaufstellen und Möglichkeiten.

Welche Förderprogramme gibt es?

Zieht man eine Förderung in Betracht so gibt es zum Beispiel die Möglichkeit für Berufstätige, die Studiengebühren als Werbungskosten abzusetzen.

Für Erststudierende, die noch keinen Job nachgehen, können 4.000 EUR als Sonderausgabe abgesetzt werden. 

Außerdem gibt es die Möglichkeit Bafög zu beantragen, die den Studenten mit einem gewissen monatlichen Betrag unterstützt. Dieser Betrag ist allerdings vom Verdienst des Studenten oder der finanziellen Situation der Eltern abhängig.

Eine weitere Möglichkeit für besonders gute Studenten ist das Deutschlandstipendium, welche das Studium von besonders guten und ehrgeizigen Studenten finanziert.

Bei dieser Option kommt es neben den Noten auch auf gesellschaftliches Engagement und besondere persönliche Leistungen an.

Eine weitere Möglichkeit ist der Bildungsfond mit dem der Student sich ein Studium bis hin zum wert von 40.000 EUR finanzieren kann.

Hierbei muss berücksichtigt werden, dass jenes Geld bei Berufstätigkeit wieder zurückgezahlt werden muss.

Eine andere Möglichkeit ist der KFW-Studienkredit bei dem der Student einen monatlichen Betrag von bis zu 650 EUR erhalten kann.

Hochschul Tipp & Fernhochschulen-Vergleich:

Im Folgenden sehen Sie verschiedene Fernhochschulen, die die Redaktion überzeugt haben.

1. STUDIENGEMEINSCHAFT DARMSTADT

2. FERNUNIVERSITÄT HAGEN

3. EUROPÄISCHE FERNHOCHSCHULE

4. HOCHSCHULE LAUDIUS

5. HOCHSCHULE WISMAR

6. AKAD UNIVERSITÄT

7. INTERNATIONALE HOCHSCHULE

8. WILHELM BÜCHNER HOCHSCHULE

Was wird gefördert?

In der Regel werden nur Fernstudien gefordert, bei denen es sich um ein Vollzeitstudium handelt.

Außerdem werden in den seltensten Fällen die kompletten Studiengebühren plus Lebenskosten bezahlt, sondern der Student bekommt entweder einen festen Betrag, der eine Unterstützung bei den Gebühren sein soll oder einen festgelegten Betrag jeden Monat überwiesen, der zur Abdeckung von Studiengebühren, aber auch anderen Ausgaben verwendet werden kann.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

Die Voraussetzungen hängen ganz von der Situation des Studierenden ab. Manche Stipendien machen es abhängig von der schulischen Leistung und dem gesellschaftlichen Engagement.

Andere Stipendien dienen ausschließlich als Unterstützung für Menschen, die sich ein Fernstudium aufgrund ihrer finanziellen Situation nicht leisten können.

Hierbei sollte sich gezielt nach Stipendien erkundigt werden, die auf die eigene Lebenssituation zugeschnitten ist.

Der Bewerbungsprozess

Zuallererst sollte man sich für ein Förderungsprogramm oder mehrere entscheiden. Einen Überblick findet man dabei zum Beispiel im Internet.

Auf den jeweiligen Websites der Förderungsprogramme kann man schließlich auch die Bewerbungsgrundlagen finden, also welche Dokumente benötigt werden.

Leistungsorientierte Stipendien werden dabei Zeugnisse und Praktikumsbescheinigungen anfordern, während finanzorientierte Stipendien einen Nachweis der eigenen finanziellen Situation oder der der Eltern einfordern werden.

Viele Programme fordern außerdem ein Motivationsschreiben in dem der Student darlegt warum er unbedingt studieren möchte, also was seine Motivation ist und weswegen die Förderung für ihn so wichtig ist.

Stipendium finden

Ein Stipendium zu finden ist heute deutlich einfacherer als früher, denn mit einer Suche im Internet wird man schnell fündig werden.

Hierbei sollte man jedoch die Augen offenhalten, ob die Stipendienangebote seriös sind.

Deshalb sollte sich nach der erfolgreichen Suche nochmal separat informiert werden wie die Erfahrungen anderer Studenten waren.

Stipendien des Staates

Das Bundesministerium für Bildung bietet eine Unterstützung für Studenten an auf die auch Fernstudenten sich bewerben können.

Außerdem gibt es auch das bereits erwähnte Deutschland Studium, welches engagierte Studenten mit gute Noten finanziell unterstützt.

Stipendien der Anbieter

Eine andere Anlaufstelle für Stipendien können auch die Universitäten selbst sein, denn manche von ihnen bieten Förderungsprogramme an auf die sich auch Fernstudenten bewerben können.

Hierbei sollte sich direkt bei der Hochschule erkundigt werden, ob diese so etwas anbieten.

Wichtig ist dabei zu bedenken, dass man bereits eine Universität gewählt haben muss, denn das Stipendium wird natürlich nur für Studenten dieser Hochschule angeboten.

Stipendium für Alleinerziehende

Für Alleinerziehende gibt es verschiedene Möglichkeiten finanzielle Unterstützung zu bekommen.

Zum Einen wäre dabei der Kindesunterhalt, also eine monatlicher Betrag der jedem Kind bis zum 25. Lebensjahr beisteht und die Eltern finanziell unterstützen soll.

Jedoch ist dieser Betrag selbstverständlich für die Versorgung des Kindes und nicht die Weiterbildung der Mutter oder des Vaters gedacht.

Hierbei kommen auch Stipendien der jeweiligen Universität ins Spiel, da diese den alleinerziehenden Studenten finanziell entlasten können.

Bietet Ihre Hochschule keine Förderung an, so ist Bafög eine gute Option, wodurch der Student einen festen monatlichen Betrag zur Verfügung gestellt bekommt.

Hierbei wird die finanzielle Situation des Studenten berücksichtigt, also wie viel er verdient oder zur Verfügung hat und wie viele Leute mit diesem Lohn versorgt werden müssen was die Kinder miteinschließt.

Vor- und Nachteile von Stipendien

Grundsätzlich sind Stipendien eine sehr hilfreiche und gute Sache, denn sie ermöglichen vielen Menschen in Deutschland das Studium was sie sich unter anderen Umständen vermutlich nicht hätten leisten können.

Nachteile gibt es hierbei nur wenige, wie zum Beispiel den komplizierten Bewerbungsprozess und die strengen Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen.

Dadurch kann es leider auch immer wieder sein, dass Leute durch das Raster rutschen und nicht von einem Förderungsprogramm aufgefangen werden. Dies ist jedoch wahrscheinlich die Minderheit.

Ansonsten lohnt sich der komplizierte Bewerbungsprozess auf jeden Fall, denn man hat die Möglichkeit mit dieser finanziellen Hilfe sein Traum Studiengang zu bezahlen.

Ein anderer Haken betrifft nur manche Förderungsprogramme nämlich jene bei denen der Student nach Studienabschluss alles zurückzahlen muss und der Absolvent lange nach dem Studienabschluss noch seine Gebühren bezahlen muss.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass man trotz der hohen Studiengebühren bei einem Fernstudium nicht verzweifeln sollte, da es mittlerweile viele Förderungsprogramme gibt, die es sich zur Aufgabe gemacht haben Menschen unterschiedlich finanziell zu unterstützen. 

Auf der Suche nach dem richtigen Stipendium sollte aber darauf geachtet werden, dass nicht immer alle Angebote seriös sind und man sich deshalb gut informieren sollte.

Kostenloses Infomaterial anfordern:

Interessenten können sich entweder online bei den Anbietern informieren oder auch schriftlich Informationsmaterial anfordern.

Natascha Petrow
Die Autorin
Natascha Petrow ist eine Lehrerin mit langjähriger Erfahrung. Aufgrund der Corona-Krise beschloss sie, einen Blog über Fernstudien und Fernunterricht zu erstellen. Sie ist eine großartige Autorin, und ihre Ratschläge auf Fernstudium Informaterial werden Ihnen helfen, die besten Fernkurse zu finden.