Fernstudium Steuerrecht: Studiengänge 2024 & Ratgeber

Aktualisiert am 21. Januar 2024
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Das Fernstudium Steuerrecht bietet erstklassige Möglichkeiten, wenn Sie nebenberuflich eine Weiterbildung machen möchten. Wir stellen Ihnen hier alle Einzelheiten vor, die Sie kennen sollten.

Das Fernstudium Steuerrecht bietet Ihnen umfassende Kenntnisse und praxiserprobtes Wissen auf dem Gebiet des Steuerrechts. Unser Artikel gibt Ihnen einen Einblick in das Thema und zeigt Ihnen, wie Sie sich darauf vorbereiten können.

Kann man Steuerrecht per Fernstudium studieren?

Ja, denn es gibt mittlerweile zahlreiche Fernuniversitäten und Fachhochschulen, die ein Bachelor-Studium im Bereich des Steuerrechts anbieten. Dieses Studium ist ideal für Berufstätige, die ihr Wissen im Steuerrecht erweitern oder ihren akademischen Abschluss verbessern möchten. 

Fernstudium Steuerrecht: Studiengänge [currentyear] & Ratgeber 1

Im Rahmen dieses Studiengangs lernen Sie alles über Grundlagen des Steuerwesens, Rechtsformen des Steuerrechts und die verschiedensten steuerlichen Situationen. Darüber hinaus können Sie sich auf spezifische Bereiche der Finanzverwaltung spezialisieren, zum Beispiel auf internationale Besteuerung oder Umsatzsteuervorschriften. 

In jedem Fall geht es darum, alle relevanten steuerlichen Aspekte eines Unternehmens oder einer Organisation zu verstehen sowie alle steuerlichen Pflichten und Verpflichtungen einzuhalten. Dadurch helfen Sie nicht nur dem Unternehmen effizienter zu machen, sondern tragen auch maßgeblich zum Erfolg bei. 

Was sind die Voraussetzungen für den Fernstudiengang Steuerrecht? 

Die meisten Hochschulinstitute verlangen für den Bachelor-Studiengang im Bereich des Steuerrechts die Allgemeine Hochschulreife oder eine Fachhochschulreife als Zulassungsvoraussetzung. In manchen Fällen kann aber auch der Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung unter bestimmten Umständen genügen. 

Des Weiteren wird von den meisten Universitäten verlangt, dass Sie eine Online Bewerbung abschicken und ggf. bestimmte Tests absolviert werden müssen um Ihr Wissenslevel anzuzeigen und festzustellen, ob Sie bereits Grundkenntnisse im Bereich des Steuerrechts besitzten oder nicht. 

Je nachdem, welche Qualifikation Sie schon haben, könnten Ihnen ggf. bestimmte Prüfungsleistungen anerkannt werden und es kann passieren, dass sie ohne Aufnahmeprüfung ins Studium starten könnten- frag hier am besten direkt bei der jeweiligen Hochschule nach (ggf. mit dem Hinweis auf die bereits absolvierte Prüfung).

Steuererklärung Fernhochschulen-Vergleich und Hochschul-Tipp 

Wir empfehlen 2024 im Allgemeinen folgende Fernhochschulen:

Steuerrecht Fernstudium: Erfahrungen und Bewertungen

“Das Steuerrecht Fernstudium hat mir sehr gut gefallen. Der Lehrstoff ist sehr vielseitig und man lernt nicht nur die Grundlagen des Steuerrechts, sondern auch, wie man sich im Berufsalltag zurechtfindet. Besonders positiv empfand ich das Online-Lernformat, bei dem man jederzeit flexibel am Unterricht teilnehmen kann. Auch die Kommunikation mit den Professoren war sehr angenehm und ich konnte immer meine Fragen stellen.”

“Ich habe mich für ein Fernstudium an der Hochschule entschieden, da mir das Lernkonzept sehr gut gefallen hat. Besonders positiv anzumerken ist hierbei die hohe Qualität und Aktualität der Inhalte sowie die hervorragend qualifizierten Dozentinnen und Dozenten. Die Kommunikation mit den Studienbetreuern ist stets freundlich und zuvorkommend, sodass man schnell Hilfe erhält. Auch das Einsenden der Prüfungsarbeiten funktioniert reibungslos.”

Kosten: Was sind die Studienkosten für ein Steuerrecht Fernstudium?

Die Kosten für ein Steuerrecht Fernstudium variieren je nach Anbieter und Dauer des Studiengangs. In der Regel können Sie für einen Bachelor in Steuerlehre mit je nach Hochschule zwischen 5500 Euro bis hin zu 10500 Euro rechnen, wobei die meisten Anbieter Staffelpreise anbieten.

Für einen Master in Steuerlehre liegt die Kostensumme meistens bei ~7000 Euro bis 10000 Euro, abhängig von der Dauer des Studiengangs und dem jeweiligen Anbieter. 

Steuerrecht Studiengang und Studieninhalte

Das Ziel des Fernstudiums “Steuerlehre” ist es, Ihnen alle relevanten juristischen Kenntnisse im Bereich Steuern vermitteln zu können. Hierzu gehören unter anderem Grundlagenwissen über den Umgang mit Einkommenssteuern, Gewerbesteuer sowie Umsatzsteuern wie auch spezielles Wissenselemente in Bezug auf internationales Steuerwesen oder Unternehmensbesteuerung.

Als weiteres Element wird Ihnen auch betriebswirtschaftliche Wissenselemente vermittelt, sodass Sie in der Lage sind, eine Entscheidung treffen zu können, welche Auswirkung dies auf den Unternehmenserfolg haben wird.

Was kann man mit einem Steuerrecht Fernstudium machen?

Mit einem Steuerrecht Fernstudium können Sie in verschiedenen Bereichen arbeiten. Sie können sich als Steuerfachkraft bewerben oder selbständig als Steuerexperte tätig werden. Mit Ihrem Wissen im Steuerrecht können Sie als Berater für Unternehmen, Privatpersonen und gemeinnützige Organisationen arbeiten.

Sie können auch in der Finanzverwaltung des öffentlichen Dienstes, in der Buchhaltung und im Rechnungswesen eingesetzt werden. Als Steuerexperte können Sie auch anstehende Prozesse vorbereitend begleiten und die steuerliche Planung von Unternehmen übernehmen.

Steuerrecht: Karriere und Gehalt

Das Einstiegsgehalt hängt natürlich auch vom Arbeitgeber ab und ist in der Regel leicht unter dem tariflichen Gehalt eines Angestellten gelegen. In vielen Fällen erhalten junge Berufseinsteiger aber schon ein Einstiegsgehalt von rund 3.000 Euro brutto monatlich – je nach Branche und Position ist hier aber auch deutlich mehr möglich! 

Mit zunehmender Berufserfahrung steigt dann natürlich auch das Gehalt weiter an. Experten mit langjähriger Erfahrung verdienen hier durchaus mehr als 5.000 Euro brutto pro Monat – je nachdem, welche Position sie bekleiden und welchen Umfang ihr Aufgabengebiet hat.

Wie lange dauert ein Steuerrecht Fernstudium?

Ein Fernstudium im Bereich des Steuerrechts bietet Ihnen die Möglichkeit, sich in Ihrem eigenen Tempo fortzubilden und so neben Job oder Familie noch weiteren Wissenszuwachs zu erlangen. Je nachdem, wie viel Zeit Sie investieren wollen oder können, variiert die Studiendauer sowohl für den Bachelor- als auch für den Master of Laws (LLM) Studiengang stark. 

Der Bachelor-Studiengang ist meist innerhalb von 4 bis 6 Semestern absolvierbar, während man für den Master of Laws Studiengang bis zu 8 Semester benötigt, um alle Prüfungsleistungen abzulegen und somit erfolgreich sein Studium abzuschließen.

Berufsbegleitend Steuerrecht online studieren

Steuerrecht ist ein komplexes Gebiet, das viel Zeit und Engagement erfordert, wenn Sie es berufsbegleitend im Fernstudium lernen wollen. Ein Online-Studium bietet Ihnen die Flexibilität, von zu Hause aus zu lernen und gleichzeitig Ihrem Beruf nachzugehen.

Steuerrecht Online-Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Ja, auch ohne Abitur können Sie Steuerrecht im Fernstudium studieren. Allerdings müssen Sie bestimmte Grundkenntnisse in diesem Fachgebiet bereits besitzen, um den Kurs effektiv absolvieren zu können. 

Wie funktioniert ein Steuerrecht Fernstudium?

In einem Steuerrecht Fernstudium erhalten Sie Zugang zu einem Online-Campus, wo Sie jederzeit auf Unterlagen und Video-Lektionen zugreifen können. Außerdem steht Ihnen eine virtuelle Studienberatung zur Verfügung, die Sie bei Fragen unterstützt. 
 
Die Lerninhalte sind meistens in Module gegliedert und am Ende jeder Lektion findet i.d.R. eine Prüfung statt, die Sie bestehen müssen, um das Modul abzuschließen und weiterkommen zu können. 

Für wen eignet sich das Steuerrecht Fernstudieren?

Ein Steuerrecht Fernstudium ist für Personen geeignet, die bereits über Grundkenntnisse in diesem Fachgebiet verfügen und vor allem flexibel arbeitende Menschen mit Eigenmotivation sind. 

Für wen ist das Steuerrecht Fernstudium ungeeignet?

Ein Steuerrecht Fernstudium ist nicht für Personen geeignet, die keine Grundkenntnisse im Fachgebiet haben oder Schwierigkeiten damit haben, selbstständig und aus Eigenmotivation zu lernen.

Wie anerkannt ist ein Steuerrecht Fernstudium?

Ein Steuerrecht Fernstudium kann eine sehr gute Möglichkeit sein, um sich auf dem Gebiet des Steuerrechts zu spezialisieren. Es ist in der Regel anerkannt und wird von vielen Unternehmen als Qualifikation anerkannt. 

Auch wenn es sich bei einem Fernstudium um eine andere Studienform handelt, bietet es Ihnen dieselbe Anerkennung wie ein konventionelles Präsenzstudium. 

Obwohl die Zertifizierung und Anerkennung von Instituten variieren kann, können Sie in der Regel erwarten, dass Ihr Abschlusszeugnis sowohl von Universitäten als auch von Arbeitgebern akzeptiert wird. 

Welchen Abschluss bekommt man durch einen Steuerrecht Fernkurs?

Je nach Kurs erhalten Sie entweder einen Bachelor- oder Master-Abschluss in Steuerrecht. Abhängig von Ihrem Hintergrund und den Anforderungen des Kurses können Sie auch verschiedene Zertifikate erwerben. 

Steuerrecht per Fernstudium – Kostenloses Infomaterial anfordern

Wenn Sie jetzt weitere Informationen erhalten möchten, sind Sie hier genau richtig. Zögern Sie nicht länger. Sie können mit einem Klick auf die unten angegebenen Links Ihre kostenlosen Materialien anfordern: