Fernstudium Spanisch: Ratgeber & die besten Fernunis

Aktualisiert am 10. März 2022
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Das Fernstudium Spanisch bringt Ihnen Sprachkenntnisse bei, die Sie in ganz Amerika und in Teilen Europas nutzen können. Erfahren Sie hier alles Wichtige rund um das Fernstudium Spanisch.

Der Schlüssel zu fernen Kulturen, Ländern und Geschäftsfeldern sind die Sprachen. Sämtliche Unternehmen haben diesen Trend längst anerkannt.

Benötigen Sie Spanischkenntnisse in Ihrem beruflichen Umfeld oder planen Sie eine Reise, ein Auslandssemester oder einen Umzug nach Spanien?

Dann empfehlen wir Ihnen, sich in einem Spanisch-Fernlehrgang alle notwendigen Sprachkenntnisse anzueignen.

Auch wenn Sie keinerlei Vorkenntnisse haben, lernen Sie im Grundkurs oder im Komplettkurs in wenigen Monaten die wichtigsten Vokabeln und grammatikalischen Regeln.

Kann man Spanisch per Fernstudium studieren?

Nun haben Sie sich entschlossen, sich weiterzubilden und zeitlich sowie örtlich flexibel Spanisch zu lernen?

Das Fernlernprogramm Spanisch ermöglicht es Ihnen, die Sprache online, mit Unterstützung und auf flexible Weise von Niveau A1 bis B1 zu lernen.

fernstudium spanisch kann man spanisch per fernstudium studieren

Die Möglichkeiten der Lernplattform werden auf originelle Weise genutzt und sensibel mit verschiedenen externen Web 2.0-Diensten verknüpft. Voraussetzungen

Vorher haben Sie sich noch niemals mit der spanischen Sprache beschäftigt, wollen diese aber unbedingt beherrschen?

Das ist absolut kein Problem, weil für die Anfängerkurse und Voll Lehrgänge benötigen Sie absolut keine Vorkenntnisse. Mit ganz einfachen Lektionen starten Sie und eignen sich das Vokabular und die Grammatikregeln an.

Für fortgeschrittene Studenten sind die Fernkurse jedoch anders. Sie müssen über solide Grundkenntnisse der spanischen Sprache verfügen, um hier teilnehmen zu können.

In der Regel werden Kenntnisse auf dem Niveau A2 der Sprache vorausgesetzt. Einige Anbieter erwarten mindestens einen Realschulabschluss oder setzen ein Mindestalter für eine Zulassung auf 16 Jahre fest.

Hochschul Tipp & Fernhochschulen-Vergleich:

Im Folgenden sehen Sie verschiedene Fernhochschulen, die das Fach anbieten.

1. STUDIENGEMEINSCHAFT DARMSTADT

2. FERNUNIVERSITÄT HAGEN

3. EUROPÄISCHE FERNHOCHSCHULE

4. HOCHSCHULE LAUDIUS

5. HOCHSCHULE WISMAR

6. AKAD UNIVERSITÄT

7. INTERNATIONALE HOCHSCHULE

8. WILHELM BÜCHNER HOCHSCHULE

Erfahrungen

„Für mich ist dieser Kurs großartig, weil ich Spanisch lernen kann, wann und wo ich will. Die Auswertungen sind sehr schnell und zuverlässig. Die Inhalte sind gut erklärt und werden ständig wiederholt.

Manchmal würde ich mir wünschen, dass es ein paar mehr Möglichkeiten gibt, einzelne Themen zu üben, aber ansonsten kann ich diesen Kurs auf jeden Fall jedem empfehlen, der auf entspannte und unterhaltsame Weise Spanisch lernen möchte.“

„Die Fernlehrerin ist sehr leicht zu erreichen, wenn man Fragen hat. Viele der Informationen sind selbsterklärend, aber man kann auch einiges nachschlagen.

Studienhefte können online vom Campus heruntergeladen werden. Die Aufgaben können schnell gelöst werden und sind gut erklärt.“

Wie hoch sind die Kosten für ein Spanisch-Fernstudium?

Ein Fernstudium in Spanisch kostet in der Regel zwischen 350 und 900 €. Darin sind enthalten, die Kursunterlagen, der Zugang zum Online-Campus, die Unterstützung durch den Fernlehrer und die Teilnahme an der internen Prüfung.

Einige Fernschulen erheben zusätzliche Gebühren für die Salamanca-Prüfung. Sie sollten auch die Reise- und Unterbringungskosten für eine externe Prüfung berücksichtigen. Lehrplan und Kursinhalte

Für den Fernlehrgang Spanisch erhalten Sie mehrere Studienhefte, Audio-CDs, ein Wörterbuch und ein Grammatikbuch. Diese Lernmaterialien sollten Sie selbstständig bearbeiten.

Im Grundkurs und im Gesamtkurs erwerben Sie ein Grundverständnis für die Aussprache der spanischen Wörter.

Anschließend lernen Sie die ersten Vokabeln und erweitern Ihren Wortschatz während des Fernkurses kontinuierlich. Darüber hinaus lernen Sie die wichtigsten Regeln der spanischen Grammatik und lesen erste moderne Texte.

Auch Ihr Hörverständnis wird mit Hilfe von Audio-CDs trainiert. Außerdem beschäftigen Sie sich mit Landeskunde und gewinnen nützliche Eindrücke für geplante Reisen.

Der Fernkurs Handelsspanisch setzt bereits einige Sprachkenntnisse voraus und konzentriert sich auf das Fachvokabular des Geschäftslebens.

Sie lernen, wie Sie mit spanischen Unternehmen korrespondieren können und sind am Ende des Kurses in der Lage, Verträge und Geschäftskorrespondenz sicher zu verfassen oder zu lesen.

Karriere und Gehalt

In vielen Berufen sind Fremdsprachenkenntnisse wünschenswert oder sogar notwendig.

Mit einem Spanisch-Fernkurs zeigen Sie Ihrem Arbeitgeber auch Ihre Initiative und Bereitschaft, sich weiterzubilden. Das Fernstudium Spanisch eignet sich daher nicht nur für Urlaubsreisen.

Wenn Sie nach einem Spanisch-Diplomkurs die Salamanca-Prüfung bestehen, haben Sie auch ein international anerkanntes Zertifikat. Das kann bei der Bewerbung um einen Arbeitsplatz sehr nützlich sein.

Aus diesen verschiedenen Gründen können wir Ihnen leider keine konkreten Angaben zum Gehalt machen, da es keine spezifischen Berufe nur für Spanisch gibt.

Was können Sie mit einem Spanisch-Fernkurs erreichen?

Im Grundkurs und im Komplettkurs entwickeln Sie zunächst ein Grundverständnis für die Aussprache der spanischen Wörter.

Danach lernen Sie die ersten Vokabeln und erweitern Ihren Wortschatz während des Fernkurses ständig. Außerdem lernen Sie die wichtigsten Regeln der spanischen Grammatik kennen und lesen die ersten modernen Texte.

Wie lange dauert ein Fernkurs in Spanisch?

Ein Spanisch-Fernlehrgang dauert zwischen 9 und 27 Monaten.

Spanisch Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Ja, Sie können auch ohne Abitur das Fach studieren.

Wie funktioniert ein Fernstudium?

Im Vergleich zum Präsenzstudium findet ein Fernstudium nicht an einem Campus statt. Bei einem Fernstudium verzichtet man auf eine Teilnahme von Seminaren und Vorlesungen in Hörsälen.

Sie studieren eigenhändig zuhause oder an einem Ort Ihrer Wahl. Dabei haben Sie eigene Flexibilität, die Zeiten und die Tage einzustellen.

Für wen eignet sich das Fernstudieren?

Das Fernstudium ist besonders für Personen geeignet, die neben einen Beruf studieren wollen oder wegen anderen Hindernissen nicht regelmäßig zu Präsenzveranstaltungen gehen können.

Beim Fernstudium können Sie die Lerneinheiten frei einteilen und damit auch berufsbegleitend studieren.

Wie anerkannt ist ein Fernstudium?

Ein Fernstudium ist grundsätzlich in der Wirtschaft sehr anerkannt, abhängig davon, dass Sie das passende Fach studiert haben.

Es ist sehr wichtig, dass Sie vor allem das Wort „Fernstudium“ genauer ansehen müssen, denn es werden akademische Studiengänge und auch nicht akademische Fortbildungen mit diesem Begriff bezeichnet.

Das kommt davon, dass dieser Begriff kein geschützter Begriff ist und auch für unterschiedliche Lehrveranstaltungen genutzt werden kann.

Es spielt keine Rolle, ob es nun akademisch ist oder nicht. So gibt es dann auch bei den Anerkennungen teils große Unterschiede.

Welchen Abschluss bekommt man?

Nach einem akademischen Fernstudium bekommen Sie in der Regel nach Ihrem erfolgreichen Abschluss den gleichen akademischen Grad wie beim Präsenzstudium.

Es handelt sich dabei je nach Fachrichtung normalerweise um einen der folgend aufgelisteten Bachelor oder Master Grade:

  • Bachelor of Arts
  • Bachelor of Science
  • Bachelor of Engineering
  • Bachelor of Laws
  • Master of Arts
  • Master of Science
  • Master of Engineering
  • Master of Laws Master of Business Administration

Ihr Abschluss hängt davon ab, in welcher Hochschule und in welchem Bereich Sie studieren.

Es gibt sehr viele verschiedene Formen, bei denen man manchmal für den Bachelor, manchmal für den Master oder manchmal für ein Zertifikat bei einem Kurs teilnimmt.

Kostenloses Infomaterial anfordern

Sie können sich aus den unten angegebenen Links, Ihre kostenlosen Materialien anfordern:

Natascha Petrow
Die Autorin
Natascha Petrow ist eine Lehrerin mit langjähriger Erfahrung. Aufgrund der Corona-Krise beschloss sie, einen Blog über Fernstudien und Fernunterricht zu erstellen. Sie ist eine großartige Autorin, und ihre Ratschläge auf Fernstudium Informaterial werden Ihnen helfen, die besten Fernkurse zu finden.