Fernstudium Osteopathie: Studiengänge 2024 & Ratgeber

Aktualisiert am 2. Februar 2024
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Sie möchten das Osteopathie Fernstudium absolvieren? Sehen Sie sich dann unseren umfangreichen Artikel über das beliebte Fernstudium an. Erfahren Sie jetzt mehr.

Ein Ostheopathie Fernstudium beinhaltet eine Kombination aus Theorie und Praxis, die Ihnen helfen, Physiotherapie in Echtzeit anzuwenden. Sie lernen Anatomie und Biomechanik sowie alle Grundlagen der Osteopathie kennen.

Mit praktischen Anwendungsübungen wird das Wissen vertieft. Der Unterricht ist für Laien und Experten gleichermaßen geeignet. Was Sie genau erwartet, erfahren Sie in diesem Artikel.

Kann man Osteopathie per Fernstudium studieren?

Auch wenn es sich um einen sehr praxisorientierten Beruf handelt, können Sie Osteopathie per Fernstudium studieren. Der Großteil des Inhalts besteht aus körperlicher Praxis und bestimmten Techniken. Daher ist oft eine persönliche Anwesenheit erforderlich, um die vermittelten Kenntnisse zu erlernen und die notwendigen Fähigkeiten zu entwickeln.

Fernstudium Osteopathie: Studiengänge [currentyear] & Ratgeber 1

Es gibt jedoch verschiedene Möglichkeiten, wie man sich mit Osteopathie-Themen beschäftigen kann, auch wenn man nicht im traditionellen Sinne ein Osteopath ist.

Voraussetzungen für ein Osteopathie Fernstudium

Um sich in Osteopathie fortzubilden, müssen Sie zuerst verschiedene Voraussetzungen erfüllen. Zunächst müssen Sie eine medizinische Grundausbildung an einer staatlichen Universität oder Hochschule absolviert haben.

Darüber hinaus sollten Sie über grundlegende Kenntnisse der Anatomie und Physiologie verfügen. Auch das Verständnis pathologischer Prozesse ist sehr wichtig. Einige Programme erfordern auch eine Prüfung, die bestanden werden muss, bevor man das Studium beginnen kann.

Neben der Grundausbildung sollten Sie bestimmte psychische und emotionale Fähigkeiten besitzen, da Osteopathie ein sehr sensibler Beruf ist. Außerdem sollten Sie in der Lage sein, sich auf Ihren Patienten einzustellen und mit ihm zu arbeiten. Auch Kommunikationsfähigkeiten sind von großer Bedeutung, da es darum geht, sich auf einer tiefen Ebene mit dem Patienten zu verbinden.

Hochschultipp & Fernhochschulen-Vergleich

Sie können das Fernstudium an folgenden Fernhochschulen studieren:

Erfahrungen

Ich habe mich nach langjährigen traditionellen Aus- und Weiterbildungen entschlossen, mein Osteopathie-Studium in Form eines Fernstudiums zu absolvieren. Ich hörte nur Gutes und wollte es selbst ausprobieren. Heute kann ich selbst vom Fernstudium berichten und würde es jedem empfehlen, da es gegenüber einem traditionellen Studium viele Vorteile hat.

Ich bin alleinerziehend und voll berufstätig, wie wäre es mir da möglich gewesen, ein Studium abzuschließen? Für mich schien dies unmöglich, bis ich von der Möglichkeit gehört habe, dass ich Osteopathie auch per Fernstudium studieren kann. Während des Fernstudiums konnte ich auf einen übersichtlichen Online Campus zugreifen und habe alle Studienbriefe von der Uni erhalten.

Kosten: Wie teuer ist ein Osteopathie Fernstudium?

Die Kosten für ein Osteopathie Fernstudium variieren je nach Studiengang. In der Regel werden die Gebühren pro Kurs berechnet, aber bei manchen Programmen können Sie auch eine „Flatrate“ entrichten. Eine gute Möglichkeit, um herauszufinden, was das Fernstudium kostet ist es, sich direkt an den Anbieter zu wenden und nach dem Preis zu fragen.

Es gibt jedoch auch verschiedene Förderprogramme und Stipendien, die Ihnen beim Erwerb des Osteopathie-Diploms helfen können. Es lohnt sich also, zu recherchieren, welche Förderung Sie in Anspruch nehmen können und wie Sie diese beantragen können.

Insgesamt ist ein Osteopathie Fernstudium eine großartige Möglichkeit, um Kenntnisse über den Beruf zu erlangen und sich auf den Weg zur Zertifizierung als Osteropat/in zu machen. Allerdings sollten Sie vorab sich über die Kosten im Klaren sein und überprüfen, ob Fördermittel in Anspruch genommen werden können. Wenn ja, sollten Sie nicht zögern, diese auch anzunehmen!

Bachelor of Science (B.Sc.) Studiengang und Studieninhalte

Ein Bachelor of Science (B.Sc.) Studiengang in Osteopathie kann entweder an einer staatlichen Hochschule oder Universität, aber auch an einem Fernstudien-Institut absolviert werden. Der Studiengang umfasst dabei alle relevanten Inhalte der Osteopathie, wie zum Beispiel Anatomie, Physiologie, Pathologie und Manuelltherapie. Darüber hinaus lernen Sie die Grundlagen der Diagnostik sowie des therapeutischen Vorgehens kennen.

Master of Science (M.Sc.) Studiengang und Studieninhalte

Für einen Master of Science (M.Sc.) in Osteopathie müssen Sie mindestens ein abgeschlossenes grundständiges Studium der Medizin, des Biologie oder anderer naturwissenschaftlicher Fächer haben. In diesem Kurs erweitern Sie Ihr Wissen über die Grundlagen der Osteopathie und vertiefen sich in spezifische Aspekte wie die klinische Anwendung und Forschung. In den meisten Programmen werden auch Projektarbeiten verlangt.

Was kann man mit einem Fernstudium Osteopathie machen?

Wenn Sie ein Osteopathie-Fernstudium abgeschlossen haben, können Sie als Osteopath arbeiten. Des Weiteren können Sie als Dozent an Hochschulen und Universitäten tätig werden oder in Forschungsprojekten mitarbeiten. Auch der Einsatz als Berater in Krankenhäusern und anderen medizinischen Institutionen ist möglich. Mit einem Osteopathie-Fernstudium können Sie auch den Weg einschlagen und selbstständig als Osteopath arbeiten.

Karriere und Gehalt

Mit einem abgeschlossenen Osteopathie-Fernstudium stehen Ihnen viele verschiedene Karrieremöglichkeiten offen. Je nachdem, ob Sie sich als klinischer Osteopath selbstständig machen oder anderweitig in der Branche arbeiten möchten, ist das Gehalt unterschiedlich. Allerdings liegt es im Durchschnitt bei etwa 3.500 bis 4.000 Euro brutto pro Monat – je nach Berufserfahrung und Fachwissen. Mit einem Osteopathie-Fernstudium können Sie also davon ausgehen, im Laufe der Jahre ein gutes Einkommen zu erzielen.

Ein Fernstudium bietet Ihnen außerdem die Möglichkeit, mehr über Osteopathie und ihre Anwendungsbereiche zu lernen und sich damit als Experte auf dem Gebiet auszuweisen. Dies kann sowohl für den beruflichen Erfolg als auch für Karriereaussichten nützlich sein. Mit einem Bachelor- oder Masterabschluss in Osteopathie können Sie als Fachmann und Experte anerkannt werden und Ihre Karriere im Bereich der Osteopathie vorantreiben.

Insgesamt ist ein Fernstudium in Osteopathie eine hervorragende Möglichkeit, um sich auf diesem Gebiet zu qualifizieren und gleichzeitig beruflich voranzukommen. Es ermöglicht es Ihnen, von überall aus zu lernen und sich auf ein späteres Berufsleben vorzubereiten. Durch Förderungen können Sie außerdem die Kosten für Ihr Studium senken, so dass es finanziell tragbar bleibt.

Wie lange dauert ein Osteopathie Fernstudium?

Der Zeitrahmen für ein Osteopathie-Fernstudium hängt davon ab, welchen Studiengang Sie absolvieren möchten. Ein Bachelor-Studiengang beträgt in der Regel drei bis vier Jahre, während ein Master-Studiengang meist innerhalb von zwei bis drei Jahren absolviert werden kann.

Das Fernstudium bietet Ihnen jedoch die Möglichkeit, so flexibel und individuell wie möglich zu lernen und den Lehrstoff in Ihren Alltag zu integrieren. Dadurch können Sie sich das Studium nach Ihrem eigenen Zeitplan und Ihrer persönlichen Verfügbarkeit gestalten.

Es ist wichtig, dass Sie sich vor dem Abschluss des Osteopathie-Fernstudiums über die jeweiligen Anforderungen an den Studiengang informieren. Denn es gibt verschiedene Kursformate und je mehr Erfahrung Sie besitzen, desto besser können Sie auf den Job vorbereitet sein. Während eines Osteopathie-Fernstudiums können Sie also in Ihrem eigenen Tempo und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten lernen. Mit etwas Engagement und Ehrgeiz sind Sie innerhalb von drei bis fünf Jahren mit dem Fernstudium fertig!

Berufsbegleitend Osteopathie online studieren

Das Online-Studium der Osteopathie ist eine großartige Möglichkeit, um sich neben dem Beruf weiterzubilden. Durch den Wegfall von Präsenzzeiten können Sie die Lerninhalte bequem vom Wohnzimmer aus erlernen. Dabei können Sie Ihren Alltag flexibel gestalten und so den Studienfortschritt nach Ihrem eigenen Zeitplan vorantreiben.

In einem Osteopathie-Online-Studium werden häufig Video- und Audiolektionen angeboten, damit Sie sich ein genaueres Bild des Gelernten machen können. Mit der passenden Unterstützungsinfrastruktur wie E-Mail, Chat oder Videokonferenzen können Sie auf Rückfragen schnell eine Antwort erhalten und Ihre Lernfortschritte verfolgen.

Osteopathie Online-Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Ja, ein Osteopathie Fernstudium ist auch ohne Abitur möglich. Allerdings sollten Sie vor der Anmeldung zum Studium überprüfen, ob Ihre Hochschule dies akzeptiert und welche Voraussetzungen für die Zulassung gelten.

In der Regel sind ein abgeschlossenes Realschulabschluss oder Fachhochschulreife sowie ein Eignungstest ausreichend, um den Einstieg in das Osteopathie-Fernstudium zu ermöglichen. Allerdings variiert dies je nach Hochschule, sodass Sie sich vorab erkundigen sollten, welche Voraussetzungen für das jeweilige Osteopathie-Fernstudium gelten.

Bei allen Fragen rund um ein Osteopathie-Online-Studium können Sie sich beim Studienberater Ihrer Wunschhochschule informieren. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Fördermöglichkeiten und Finanzierungsmöglichkeiten.

Häufig gestellte Fragen:

Im Folgenden werden die Antworten präsentiert.

Wie funktioniert ein Fernstudium?

Das Fernstudium ist eine Form des Lernens, bei der die Studenten von zu Hause oder an jedem Ort, an dem sie Zugang zu einer Internetverbindung haben, aus lernen können. Der Schwerpunkt liegt darauf, den Lernstoff online zur Verfügung zu stellen und die Kommunikation mit Dozenten und anderen Studierenden über digitale Medien zu ermöglichen. Die Online-Lektionen werden meist mithilfe von Video-Lektionen, Audio-Lektionen, E-Books oder Online-Tests vermittelt.

Für wen eignet sich das Fernstudieren?

Ein Fernstudium ist für alle geeignet, die eine flexible Lernumgebung und mehr Unabhängigkeit wünschen. Es ist besonders gut geeignet für Studenten, die bereits Berufserfahrung haben oder schon einen Job ausüben und trotzdem ihren akademischen Abschluss erreichen möchten. Auch Menschen, die sich nicht in der Nähe des Campus befinden oder über keine finanziellen Mittel verfügen, um an einer Präsenzuniversität zu studieren, können von einem Fernstudium profitieren.

Wie anerkannt ist ein Fernstudium?

Ein Fernstudium wird genauso anerkannt wie ein Präsenzstudium. Allerdings ist es wichtig, dass Sie sich vor der Anmeldung zum Studium über die jeweiligen Anforderungen informieren und sicherstellen, dass Ihr gewählter Kurs mit dem Akkreditierungsverfahren konform ist. Es kann auch nützlich sein, einen Blick auf die Website des Bildungsministeriums Ihres Landes zu werfen, um sicherzustellen, dass Ihr Online-Studium anerkannt wird.

Insgesamt kann ein Fernstudium eine wunderbare Möglichkeit sein, um sich zu Hause weiterzubilden, ohne dabei auf den Vorteil des akademischen Abschlusses verzichten zu müssen. Mit etwas Engagement und Ehrgeiz können Sie innerhalb von nur wenigen Jahren mit dem Osteopathie-Fernstudium fertig werden!

Welchen Abschluss bekommt man?

Am Ende des Fernstudiums erhalten Sie einen akademischen Abschluss, der je nach Hochschule und Studiengang variieren kann. In den meisten Fällen handelt es sich um ein Bachelor- oder Masterdiplom in Osteopathie, das Ihnen die Möglichkeit gibt, im Bereich der Osteopathie zu arbeiten.

Einige Hochschulen bieten auch Zertifikate als Teil ihres Studienprogramms an, mit denen Sie spezielle Kenntnisse in bestimmten Themenbereichen erwerben können. Auch hier sollten Sie sich vor Ihrer Anmeldung zum Studium über die angebotenen Kurse und Abschlüsse informieren.

Kostenloses Infomaterial anfordern

Sie können sich aus den unten angegebenen Links, Ihre kostenlosen Materialien anfordern: