Fernstudium Naturheilkunde: Ratgeber & die besten Fernunis

Aktualisiert am 10. Januar 2022
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Das Fernstudium Naturheilkunde bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten. Eine dieser Optionen ist, dass Sie sich nebenberuflich weiterbilden und dadurch Ihrer Karriere neuen Schwung verleihen. Was Ihnen das Fernstudium bietet und wo Sie das Fach studieren können, erfahren Sie hier.

Heilbehandlungen erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit, auch abseits der klassischen Schulmedizin. Sie erhalten mit dem Fernstudium Naturheilkunde nützliche Einblicke in die Tätigkeiten des Heilpraktikers und erlernen alternative Therapiemethoden, mit denen Sie Erkrankungen und Schmerzen eindämmen können.

Kann man Naturheilkunde per Fernstudium studieren?

In 7 Semestern / 210 ECTS mit einigen Präsenzphasen, wird Ihnen umfangreiches schulmedizinisches und naturmedizinisches Wissen vermittelt und bereitet Sie u.a. für Tätigkeitsfelder wie die Arbeit in naturmedizinischen Kliniken oder ambulanten Behandlungszentren sowie Praxen für Naturheilverfahren vor.

Fernstudium Naturheilkunde: Ratgeber & die besten Fernunis 1

Wenn Sie vorhaben, in der eigenen Praxis zu arbeiten, braucht es die erfolgreich bestandene „Überprüfung nach dem Heilpraktikergesetz“.

In Deutschland findet diese vor einer Ärztin oder einem Arzt statt, die/der von den bundeslandspezifischen zuständigen Stellen bestellt wird.

Nachdem Sie die Überprüfung bestanden haben, dürfen Sie sich selbstständig in einer eigenen Praxis für Naturheilverfahren niederlassen.

Das Programm ist akademisch und wurde auf der postgraduierten Ebene (Master oder Doktorand) entworfen. Sie können sich auch auf Wunsch in jeden der in diesem Spezialisierungsmodul aufgeführten Kurse einschreiben lassen.

Es kann mit anderen Modulen der gleichen Fakultät kombiniert oder ergänzt werden.

Einige Kurse, die Sie zur Kombinierung wählen können, sind z.B.: Anti-Aging-Therapie für Heilpraktiker, Bioenergetische Therapie für Heilpraktiker, Ganzheitliche Integrale Therapie, Gestalttherapie für Heilpraktiker, Hypnosetherapie für Heilpraktiker, Kräuterkunde & Phytotherapie für Heilpraktiker.

Daneben erhalten Sie Informationen zu Psychosomatische Therapie für Heilpraktiker, Psychotherapie für Heilpraktiker, Quantenheil Therapie für Heilpraktiker, Regenerative Zelltherapie für Heilpraktiker, Sensorische Therapie für Heilpraktiker, Suchtverhalten für Heilpraktiker oder Tiergestützte Therapie für Heilpraktiker.

Voraussetzungen

Ein Zugang zum Fernstudium Naturheilkunde und komplementäre Heilverfahren (B.Sc.) wird zugelassen, wer über eine der nachfolgenden Voraussetzungen verfügt:

1) Allgemeine Hochschulreife,
2) Fachhochschulreife,
3) bestandene Meisterprüfung,
4) Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung von mindestens 400 Unterrichtsstunden, einer Fachschule oder einer Berufs- oder Verwaltungsakademie,
5) Abschlussprüfung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf mit anschließender mindestens 2-jähriger Berufstätigkeit fachlich verwandt zum Studiengang und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangsprüfung.

Zu speziellen Abschlüssen werden auch gerne auf Nachfrage, ausführliche Informationen erteilt.

Diejenigen, die diese genannten Voraussetzungen nicht erfüllen, können am Studium zunächst als Gasthörer teilnehmen.

Studiengang und Studieninhalte

Sie erhalten mit dem Fernstudium Naturheilkunde und komplementäre Heilverfahren (B.Sc.) tiefe Einblicke in die inhaltlichen, fachlich-methodischen und angewandt-praktischen Bereiche der naturmedizinischen Heilverfahren.

Ein akademisches Wissen in wesentlichen Grundlagenfächern wie Medizinstatistik und Methodenkompetenzen werden Ihnen vorgelegt.

Anwendungsbezogene Kenntnisse der Diagnose nehmen dabei einen großen Raum ein. Die Module bestehen aus sinnvoll gegliederten Bausteinen. Zu diesen Bausteinen zählen:

  • Heilverfahren und berufspraktische Inhalte (z.B. naturmedizinische Heilverfahren, Diagnoseverfahren, Übungen, rechtliche Bestimmungen)
  • Therapiestudien, Arzneimittelstudien, Ethik in der Medizin
  • Sozialmedizin (z.B. Sozialmedizin und Pädagogik, medizinische Psychologie und Psychiatrie)
  • Medizin (Anatomie/Physiologie/Pathologie incl. Differentialdiagnose bei z.B. Bewegungsapparat)

Hochschul Tipp & Fernhochschulen-Vergleich

Im Folgenden erfahren Sie, wo Sie Naturheilkunde per Fernstudium studieren können.

1. STUDIENGEMEINSCHAFT DARMSTADT

2. FERNUNIVERSITÄT HAGEN

3. EUROPÄISCHE FERNHOCHSCHULE

4. HOCHSCHULE LAUDIUS

5. HOCHSCHULE WISMAR

6. AKAD UNIVERSITÄT

7. INTERNATIONALE HOCHSCHULE

8. WILHELM BÜCHNER HOCHSCHULE

Erfahrungen und Bewertungen

„Habe das Fernstudium Tierheilpraktiker mit Vitalpilze und Phytotherapie erfolgreich absolviert. Mich haben die Lehrinhalte, die zusätzlichen Angebote sowie die ergänzenden Module und Fachrichtungen überzeugt.

Es gibt mehrere Tutoren, somit bekommt man nicht nur eine Meinung präsentiert, sondern verschiedene Ansätze - das finde ich gut. Die Hefte sind wirklich klasse aufbereitet!

Präsenzphasen mit den beiden Tierärzten waren sehr lehrreich und haben Spaß gemacht. Wir waren kleine Gruppen von 17 Leuten so hatte jeder die Chance ausreichend zu üben. Ergänzende Webinar Angebote habe ich wahrgenommen und haben mir viel gebracht.

Die kostenfreie Nachbetreuungszeit habe ich nicht benötigt, hat mich aber beruhigt "zu wissen man hat noch einen Puffer".

Die Prüfung war sehr fair und wertschätzend, hier hatte ich die meiste Angst. Das war unbegründet wie sich im Nachhinein herausgestellt hat. Habe die THP-Prüfung und die Prüfung Phytotherapie im ersten Anlauf erfolgreich bestanden.

Freue mich an diese Akademie geraten zu sein und bedanke mich auf diesem Wege nochmals recht herzlich für die tolle Ausbildung.“

„Ich hatte den Kurs gebucht, weil ich mich auf die amtsärztliche Prüfung vorbereite. Die Skripte sind sehr informativ und verständlich. Die Fernlehrer Betreuung find ich klasse, denn ich kann mich mit all meinen Fragen an die Fernlehrerin wenden und bekomme sehr schnell eine hilfreiche Antwort.

Auch die Kommunikation mit der Studienleitung empfand ich als angenehm und freundlich. Nun habe ich ganz viel Wissen, die ich mir durch die Bücher sicherlich nicht in dem Umfang erarbeiten könnte. Vielen Dank an der Stelle an das Team.“

„Kompetente Wissensvermittlung mit sehr gutem Kontakt und Betreuung durch Dozenten. Studienmaterial und viele Extras sind super verständlich und ausführlich.

Fragen wurden ausführlich und zeitnah durch den Dozenten beantwortet. Technische Fragen konnten immer schnelle durch die Schule geklärt werden!“

Was kostet ein Fernstudium Naturheilkunde?

Wir können Ihnen nur durchschnittlich erforschte Kosten für das Fernstudium der Naturheilkunde geben.

Es kostet Sie in der Regel zwischen 480 € und 1.700 €. Gegebenenfalls kommen weitere Kosten auf Sie zu, wenn Sie Präsenzseminare besuchen.

Diese Kosten ergeben sich für aus der Verpflegung vor Ort, möglichen Übernachtungen sowie der An- und Abreise.

Abschluss

Nach einem erfolgreichen Abschluss erhalten Absolventinnen und Absolventen ein Bachelor-Zeugnis (Bachelor of Science-B.Sc.) und eine Urkunde sowie ein in Englisch verfasstes so genanntes "Diploma Supplement" und ein "Transcript of Records" (Notenübersicht).

Sie können diese international als Akademiker/in mit einem Bachelor-Titel ausweisen.

Karriere und Gehalt

Ein Fernstudium Naturheilkunde ist zum einen für diejenigen interessant, die ihre erworbenen Kenntnisse im privaten Bereich anwenden möchten und zum anderen haben staatlich zugelassene Heilpraktiker, Ärzte und andere medizinisch Vorgebildete die Möglichkeit, ihr Fachwissen um natürliche Behandlungsmethoden zu erweitern.

Das Einstiegsgehalt eines Heilpraktikers liegt bei rund 2.580 Euro monatlich. Wenn Sie einige Jahre Berufserfahrung sammeln, beträgt das Gehalt von Heilpraktikern ungefähr 3.000 Euro brutto pro Monat.

Die monatlichen Einkommen eines Heilpraktikers im Angestelltenverhältnis können stark variieren. Die Faktoren sind davon abhängig, wie die Berufserfahrung, die Firmengröße, sowie das Bundesland.

Das Gehalt kann zwischen 3.000 Euro und 1.000 Euro liegen. Im Schnitt beträgt der monatliche Verdienst eines Heilpraktikers im Angestelltenverhältnis jedoch rund 2.200 Euro.

Was kann man mit einem Naturheilkunde Fernstudium machen?

Es gibt Tätigkeiten in naturmedizinischen Kliniken oder ambulanten Behandlungszentren sowie Praxen für Naturheilverfahren und Präventionsmedizin.

Tätigkeiten als Außendienstmitarbeiterin oder Mitarbeiter für naturmedizinische Arzneimittel und Medizinprodukte.

Wie lange dauert ein Naturheilkunde Fernstudium?

Als Teilnehmer eines Zertifikatskurses erarbeiten Sie sich in etwa 4 bis 16 Monaten die Inhalte der jeweiligen Weiterbildung.

Ihr Fernstudium startet bequem von zu Hause aus, nachdem Sie von Ihrem Institut die Lernmaterialien in Form von Studienheften erhalten haben.

Naturheilkunde Online-Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Ja, Sie können auch ohne Abitur Naturheilkunde studieren.

Wie funktioniert ein Fernstudium?

Im Vergleich zu einem Präsenzstudium findet ein Fernstudium nicht an einem Campus statt. Beim Fernstudium verzichten Sie (größtenteils) auf die Teilnahme an Vorlesungen und Seminaren in Hörsälen.

Sie studieren in Eigenregie daheim oder von einem Ort Ihrer Wahl aus. Dabei haben Sie die eigene Flexibilität, Ihre Zeiten und Tage einzustellen.

Für wen eignet sich das Fernstudieren?

Das Fernstudium ist besonders für Personen geeignet, die berufsbegleitend studieren möchten oder aus anderen Gründen nicht regelmäßig an Präsenzveranstaltungen teilnehmen können.

Bei einem Fernstudium können Sie sich die Lerneinheiten flexibel einteilen und dadurch auch berufsbegleitend studieren.

Wie anerkannt ist ein Fernstudium?

Ein Fernstudium ist grundsätzlich in der Wirtschaft durchaus sehr anerkannt, abhängig davon, daß man das passende Fach studiert hat.

Es ist sehr wichtig, dass man vor allem beim Wort „Fernstudium“ genauer hinsehen muss, denn es werden sowohl akademische Fernstudiengänge, als auch nicht-akademische Weiterbildungen mit diesem Begriff beworben.

Das liegt daran, dass der Begriff Fernstudium kein geschützter Begriff ist und für verschiedene Lehrveranstaltungen genutzt werden kann, egal, ob es akademisch ist oder nicht. So gibt es eben auch bei der Anerkennung teils sehr große Unterschiede.

Kostenloses Infomaterial anfordern

Sie können sich aus den unten angegebenen Links, Ihre kostenlosen Materialien anfordern:

Natascha Petrow
Die Autorin
Natascha Petrow ist eine Lehrerin mit langjähriger Erfahrung. Aufgrund der Corona-Krise beschloss sie, einen Blog über Fernstudien und Fernunterricht zu erstellen. Sie ist eine großartige Autorin, und ihre Ratschläge auf Fernstudium Informaterial werden Ihnen helfen, die besten Fernkurse zu finden.