Medizinpädagogik Fernstudium (Bachelor & Master): Ratgeber & die besten Fernunis

Aktualisiert am 30. Dezember 2022
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Sie möchten das Medizinpädagogik Fernstudium nutzen, um sich nebenberuflich weiterzubilden? Dann sehen Sie sich vorher diesen Artikel an. Wir stellen Ihnen das Fernstudium jetzt hier vor.

Medizinpädagogik ist ein bedeutendes und auch anspruchsvolles Gebiet der Bildungs- und Gesundheitsforschung. Es kombiniert Wissen aus den Bereichen Medizin, Pädagogik und Psychologie, um Patienten, Medizinstudenten und Ärzten verschiedene Lernmethoden beizubringen.

Kann man Medizinpädagogik per Fernstudium studieren?

Medizinpädagogik kann als Bachelor- oder Masterstudiengang absolviert werden. Zu den Inhalten des Studiums gehören Grundlagenwissen in Biologie, Chemie, Physik und Mathematik sowie eine Einführung in die Theorien der Erwachsenenbildung.

Die Studierenden erhalten zudem einen Einblick in die Grundlagen der Psychologie, medizintechnischen Fächer sowie die Methodik des Unterrichtsgeschehens. Des Weiteren gehören Kurse zum Thema Digitalisierung im Gesundheitswesen dazu.

Medizinpädagogik Fernstudium (Bachelor & Master): Ratgeber & die besten Fernunis 1

Das Ziel des Studiengangs ist es, den Studierenden die Kompetenz zu vermitteln, Patienten und Medizinstudentinnen/Medizinstudenten anhand geeigneter Methodik möglichst effektiv zu unterrichten. Hierbei stehen neben dem theoretischen Wissensaufbau vor allem praktisch orientierte Anwendungsszenarien im Vordergrund.

Neben dem Vermitteln von Fachkenntnissen spielen hierbei auch Aspekte wie Berufsethos und soziale Kompetenz eine große Rolle. Des Weiteren lernst du verschiedene Lernformate kennen und erhältst einen Eindruck in die Durchführung von Prüfungsformativen Assessmentverfahren.

Was sind die Voraussetzung für den Fernstudiengang Medizinpädagogik?

Um an dem Fernstudium teilnehmen zu können muss man mindestens 18 Jahre alt sein und eine abgeschlossene Schulausbildung (Abitur oder Fachabitur) nachweisen können oder einen Meister-, Techniker- oder Fachwirtabschluss vorweisen sowie mehrjährige Berufserfahrung nachweisen können.

Außerdem empfehlen wir dir deine Englischkenntnisse vor Beginn des Studiums aufzufrischen bzw. weiterzuentwickeln da dies notwendig ist um alle Inhalte verstehen zu können.

Medizinpädagogik Fernuniversitäten-Vergleich und Hochschul-Tipp

Sie können das Medizinpädagogik Fernstudium an folgenden Fernhochschulen studieren:

Medizinpädagogik Fernstudium: Erfahrungen und Bewertungen

"Ich habe mein Medizinpädagogik-Fernstudium an der Hochschule Fresenius absolviert und bin sehr zufrieden. Die Dozenten waren immer erreichbar, haben schnell auf Fragen geantwortet und waren sehr verständnisvoll.

Auch die Unterlagen waren leicht verständlich und ich konnte mir die Inhalte gut einprägen. Ich hatte zudem viel Freiraum, um mich auf meine Prüfung vorzubereiten. Ich kann das Fernstudium Medizinpädagogik nur empfehlen."

"Das Studienprogramm ist sehr gut strukturiert und man hat durch die Online-Lerneinheiten gute Möglichkeiten, sich den Unterrichtsstoff anzueignen. Es gibt viele Erklärvideos sowie interaktive Übungsmaterialien, die das Verständnis der Themen unterstützen.

Auch die Tutoren sind hilfsbereit und antworten immer prompt auf Fragen aller Art. Meiner Meinung nach ist dieses Studienprogramm eine gute Wahl für alle, die eine professionelle Ausbildung im Bereich Medizinpädagogik erwerben möchten."

Kosten: Was sind die Studienkosten für ein Medizinpädagogik Fernstudium?

Die Kosten für das Fernstudium Medizinpädagogik betragen je nach Anbieter unterschiedlich viel Geld. In der Regel liegen die Kosten bei ca. 500 bis 2000 Euro pro Semester - abhängig von der Dauer des Studiums (je länger desto teurer) und dem jeweiligen Anbieter (Hochschul- oder Privatuniversität).

Der Preis bezieht sich in der Regel auf alle Leistungsbestandteile des Fernstudiengangs: Online Kurse, Prüfungsgebühren, Skripte etc. Es lohnt sich daher, verschiedene Angebote zu vergleichen!

Medizinpädagogik Studiengang und Studieninhalte

Im Bachelor-Studiengang „Medizinpädagogik“ lernst du neben medizinischer Fachterminologie auch Grundkenntnisse über pflegerische Versorgungsansprüche sowie rechtliche Aspekte des Gesundheitswesens kennen.

Darüber hinaus behandeln dir deine Dozentinnen/Dozenten Themen rund um Kommunikation in medizinischer Praxis mit Patientinnen/Patienten sowie Lehre in Gesundheitsberufsausbildung oder Lehre an Universitäten oder Fachhochschulen.

Zusammen mit den Grundlagen der Psychologie erlangst du vielfaserige Einsicht in deinen Berufsbereich als Mediziner/-In/Pflegender/-In/Ärztin/-Arzt bzw. Lehrer/-In medizinischer Berufe (Medizintrainer/-In).

Was kann man mit einem Medizinpädagogik Fernstudium machen?

Mit einem Fernstudium in Medizinpädagogik erhalten Sie die Möglichkeit, Ihr Wissen auf dem Gebiet zu vertiefen und sich sowohl beruflich als auch persönlich weiterzuentwickeln. Mit dem erworbenen Wissen können Sie sich für verschiedene Tätigkeitsbereiche qualifizieren. Zu diesen Bereichen zählen unter anderem:

  • Lehrer an medizinischen Schulen und Fachhochschulen
  • Wissenschaftliche Mitarbeiter an medizinischen Einrichtungen
  • Beratungsstellen für Patienten und deren Familien
  • Forschungseinrichtungen und Universitäten
  • Ausbilder in der Gesundheitsbranche
  • Krankenhäuser und Kliniken
  • Versicherungsunternehmen
  • Verwaltungsstellen von medizinischer Erziehung und Pflege

Medizinpädagogik: Karriere und Gehalt

Die Einstiegsgehälter nach einem Medizinpädagogik Studium sind je nach Position unterschiedlich hoch. Unabhängig davon können Sie aber mit einem monatlichen Bruttogehalt von etwa 3.000 Euro rechnen. Je nach Berufserfahrung, Verantwortung oder Branche kann das Gehalt auch bis zu 6.000 Euro betragen.

Wie lange dauert dauert ein Medizinpädagogik Fernstudium?

Der große Vorteil des Fernstudiums ist, dass man es individuell gestalten kann: Der Bachelor of Arts in Medizinpädagogik kann in der Regel innerhalb von vier bis sechs Semestern abgeschlossen werden – je nachdem wie viel Zeit man neben Job, Familie oder Freizeit noch investiert.

Berufsbegleitend Medizinpädagogik online studieren

Sie können Ihr Wissen rund um die Medizinpädagogik auch berufsbegleitend erweitern. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie dies tun können. Zum Beispiel können Sie an einem Fernstudium oder Abendkurs teilnehmen oder sich für ein duales Studium entscheiden.

Medizinpädagogik Online-Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Ja, über viele Anbieter ist es auch möglich, ein Fernstudium in Medizinpädagogik zu absolvieren, ohne dass Sie einen Abiturabschluss nachweisen müssen. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn Sie sich für ein Weiterbildungsstudium entscheiden oder in Teilzeit studieren.

Wie funktioniert ein Medizinpädagogik Fernstudium?

Beim Fernstudium in Medizinpädagogik findet der Unterricht meist online statt und setzt sich aus unterschiedlichen Modulen zusammen. Diese Module befassen sich mit verschiedensten Themengebieten der Medizinpädagogik und bauen aufeinander auf.

Der Unterricht basiert hauptsächlich auf E-Learning-Tools und Videokonferenzen, aber es gibt auch Präsenzveranstaltungen, an denen Sie teilnehmen sollten. Auch die Prüfungen finden meist im Online-Format statt.

Für wen eignet sich das Medizinpädagogik Fernstudieren?

Das Fernstudium in Medizinpädagogik ist besonders geeignet für Personen, die neben dem Beruf noch weiterqualifiziert werden wollen oder wegen anderer Umstände nicht regelmäßig zu Präsenzveranstaltung gehen können. Bei dem Fernstudium haben Sie die Flexibilität, Ihr Lernpaket selbst zu planer und somit berufsbegleitend zu studieren.

Für wen ist Medizinpädagogik Fernstudieren ungeeignet?

Eine Eigenmotivation und Disziplin ist beim Studium immer Voraussetzung - gerade bei einem Studium per Fernunterricht erfordert dies nochmal mehr Willenskraft und Ausdauer als bei Präsenzveranstaltungen, da hier keine festgelegten Zeitplne vorhandnen sind und man alles selber strukturieren muss.

Daher ist es nicht für jeden geeignet, da man schon selbst motiviert sein muss in seinem Lernprozess fortzufahren - aber genauso gut kann man es schaffen!

Wie anerkannt ist ein Medizinpädagogik Fernstudium?

Ein Medizinpädagogik Fernstudium ist in der Regel genauso anerkannt wie ein Präsenzstudium. Allerdings kann es je nach Hochschule, die das Fernstudium anbietet, unterschiedliche Anforderungen und Regeln für die Anerkennung geben.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass beim Begriff 'Fernstudium' sowohl akademische als auch nicht-akademische Programme unterfallen. Daher müssen Sie sicherstellen, dass sie eine akademische Ausbildung belegen, um einen akademischen Grad zu erhalten.

Welchen Abschluss bekommt man durch einen Medizinpädagogik Fernkurs?

In der Regel erhalten Sie einen Bachelor oder Masterabschluss in Medizinpädagogik. Abhängig von Ihrer Hochschule und dem jeweiligen Kurs können Sie aber auch Zertifikate in bestimmten Themenbereichen erwerben.

Medizinpädagogik per Fernstudium - Kostenloses Infomaterial anfordern

Wenn Sie jetzt weitere Informationen erhalten möchten, sind Sie hier genau richtig. Zögern Sie nicht länger. Sie können mit einem Klick auf die unten angegebenen Links Ihre kostenlosen Materialien anfordern:

Natascha Petrow
Die Autorin
Natascha Petrow ist eine Lehrerin mit langjähriger Erfahrung. Aufgrund der Corona-Krise beschloss sie, einen Blog über Fernstudien und Fernunterricht zu erstellen. Sie ist eine großartige Autorin, und ihre Ratschläge auf Fernstudium Informaterial werden Ihnen helfen, die besten Fernkurse zu finden.