Fernstudium Medizinische Dokumentation: Studiengänge 2024 & Ratgeber

Aktualisiert am 22. Januar 2024
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Das Medizinische Dokumentation Fernstudium ist abwechslungsreich und anspruchsvoll. Was Sie genau erwartet, erfahren Sie in diesem Artikel.

Das Fernstudium der medizinischen Dokumentation ist eine sehr wichtige Weiterbildungsmöglichkeit für alle, die sich im Gesundheitswesen weiterqualifizieren möchten. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel alles, was Sie über das Fernstudium Medizinische Dokumentation wissen sollten.

Kann man Medizinische Dokumentation per Fernstudium studieren?

Ja, es ist möglich, ein Fernstudium der Medizinischen Dokumentation zu belegen. Es handelt sich hierbei um einen Studiengang, der speziell auf das Thema der Verwaltung medizinischer Daten und Informationen ausgerichtet ist.

Fernstudium Medizinische Dokumentation: Studiengänge [currentyear] & Ratgeber 1

Der Studiengang richtet sich vor allem an Personen, die im Gesundheitswesen tätig sind oder werden möchten und vermittelt Kenntnisse über die professionelle Erfassung und Verarbeitung von medizinischen Daten und Informationen. 

Durch den Abschluss des Studiengangs qualifizieren Sie sich für verschiedene Tätigkeiten im Bereich der medizinischen Dokumentationserstellung und Verarbeitung. Zudem erhalten Sie Einsicht in neue Technologien im Bereich der elektronischen Gesundheitsakte (EHR) sowie die Möglichkeit, diese Technologien anzuwenden. 

Was sind die Voraussetzungen für den Fernstudiengang Medizinische Dokumentation?

Für das Studium der Medizinischen Dokumentation gibt es verschiedene Zugangsvoraussetzungen. In der Regel wird von den meisten Hochschulinstituten eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine Aufstiegsfortbildung verlangt. Ebenso kann eine Ausbildung in einem anderen Fachgebiet nützlich sein, solange diese relevante Kompetenz bezüglich des Stoffgebiets beinhaltet.

In manchen Fällen kann auch eine abgeschlossene Ausbildung in einem anderen Fachgebiet als Teil des Aufnahmeverfahrens akzeptiert werden; bitte kontaktieren Sie jedoch vorher Ihre Hochschule bzw. Universität, um zu erfahren, ob dieser Fall zutrifft. 

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass Sie die Voraussetzung für das Studium erfüllen können, indem Sie den Nachweis Ihrer beruflichen Qualifikation als Teil des Bewerbungsprozesses vorlegen oder eine spezielle Prüfung zur Anerkennung Ihrer beruflichen Qualifikation absolvieren. Zudem sollten Sie über gute Englischkenntnisse verfügen und Grundkenntnisse über Computeranwendungsprogramme haben (Windows-Betriebssystem). 

Medizinische Dokumentations-Fernhochschulvergleiche und Hochschultipps 

Sie könnten das Fernstudium Medizinische Dokumentation an folgenden Hochschulinstituten belegen:

Medizinische Dokumentation Fernstudium: Erfahrungen und Bewertungen

“Ich habe mich für das Fernstudium Medizinische Dokumentation entschieden, weil es ein sehr praxisorientiertes Studium ist. Es wurde mir ermöglicht, meine Kenntnisse in diesem Fachbereich zu vertiefen und zu erweitern. Der Online-Campus bietet eine große Auswahl an Materialien und einen rund um die Uhr zur Verfügung stehenden Support. Zudem sind die Tutoren sehr freundlich und hilfsbereit und helfen auch bei spezifischen Fragen.”

“Das gesamte Fernstudium war für mich sehr lehrreich. Die Inhalte waren interessant und wurden sehr gut vermittelt. Auch der Support der Dozenten war beeindruckend, da man jederzeit Hilfe bekommen konnte, wenn man Fragen oder Probleme hatte. Das Online-Lernportal war auch sehr nützlich, da es so viele Informationen enthielt, die man jederzeit abrufen konnte.”

Kosten: Was sind die Studiengebühren für ein Medizinische Dokumentation Fernstudium?

Die Kosten des Studiums liegen je nach Anbieter zwischen 3.000 € bis 8.000 € pro Jahr. Einige Anbieter geben jedoch Rabatte, wenn Sie den Abschluss innerhalb einer bestimmten Zeit erreichen möchten oder bieten finanzielle Unterstützung an.

Medizinisches Dokumentation Studium und Studieninhalte

Ein medizinisches Dokumentationsfernstudium bereitet Studentinnen und Studenten auf den Beruf des medizinischen Dokumentars vor. Sie lernen alle Aspekte der medizinischen Dokumentation kennen, von der Entwicklung von Fallgeschichten über das Erstellen von Behandlungsplänen bis hin zum Schreiben von Berichten für Ärzte und Patientinnen/Patienten. Weiterhin werden auch Themen rund um Kommunikationstechniken, Informationsmanagement sowie Rechtliches behandelt. 

Darüber hinaus lernst du alles über Datensicherheit, elektronische Schreibsysteme sowie Programme zur Verarbeitung medizinischer Datensätze – alles, was für die Arbeit als medizinischer Dokumentar relevant ist. Du lernst außerdem technische Aspekte des Gesundheitswesens kennen ; von der digitalisierten Erfassung medizinischer Datensätze bis hin zum Umgang mit verschiedenen Systemsoftwareprogrammen im Gesundheitswesenhintergrund

Was kann man mit einem Medizinischen Dokumentation Fernstudium machen?

Das Studium zur medizinischen Dokumentation vermittelt Ihnen das notwendige Know-how, um die Dokumentation und Abrechnung von Krankenbehandlungen sicherzustellen. Sie erhalten eine fundierte Ausbildung in den Bereichen Recht, Datenschutz, medizinisches Wissen und Verwaltungsaufgaben und lernen, wie diese Fähigkeiten im Alltag angewendet werden können.

Nach dem abgeschlossenen Fernstudium steht Ihnen eine Reihe von Karrieremöglichkeiten offen. Sie können als medizinische/r Dokumentar/in oder in der Verwaltung arbeiten. In vielen Kliniken besteht die Aufgabe darin, alle Patientendaten zu erfassen und zu verwalten sowie Behandlungsabläufe und Kostenerstattungsverfahren zu überwachen. 

Sie können auch als Berater für Krankenhäuser oder Ärzte tätig sein und sie bei der Einführung neuer Software unterstützen. Mit Ihrem Abschluss haben Sie auch Zugang zu anderen Arbeitsbereichen wie dem Gesundheitswesen oder der Verwaltung.

Medizinische Dokumentation: Karriere und Gehalt

Da es viele verschiedene Arten von Jobs gibt, ist es schwer, genaue Angaben über das Gehalt zu machen. Grundsätzlich hängt die Höhe des Gehalts aber von der Position ab, auf die man sich bewirbt und der Erfahrung des Bewerbers. 

Als Einstiegslohn bietet sich beispielsweise ein monatliches Bruttogehalt von ca. 2200€ an – je nach Stelle variieren natürlich die Verdienstmöglichkeiten teilweise erheblich. Für Berater liegt das Gehalt meist höher als bei festangestellten Mitarbeitern in Kliniken etc., da hier meistens mehr Erfahrung gefordert ist als bei normal festangestellten Arbeitnehmern – hier ist auch oft eine intensive Einarbeitung nötig (die natürlich extra honoriert wird). 

Wie lange dauert ein Medizinisches Dokumentation Fernstudium? 

Das Fernstudium Medizinisches Dokumentationsmanagement ist modular aufgebaut, sodass Sie flexibel planbar sind: Insgesamt benötigen Sie 5 Semester (ca. 2 ½ Jahre) für den Bachelor-Abschluss des Fernstudiums Medizinisches Dokumentationsmanagement an der WBH Akademie für Gesundheit & Soziales GmbH .

Berufsbegleitend Medizinische Dokumentation online studieren

Sie können Medizinische Dokumentation auch berufsbegleitend im Fernstudium erlernen. Wenn Sie sich für ein Fernstudium entscheiden, müssen Sie nur einen Teil Ihrer Zeit für das Lernen und die Prüfungen aufbringen. Abgesehen von den Prüfungsterminen können Sie die Lernzeit ganz individuell einteilen.

Medizinische Dokumentation Online-Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Ja, auch ohne Abitur können Sie Medizinische Dokumentation im Fernstudium studieren. Ein Abitur ist keine zwingende Voraussetzung, um Medizinische Dokumentation im Fernstudium zu studieren.

Wie funktioniert ein Medizinische Dokumentation Fernstudium?

Im Gegensatz zum Präsenzstudium findet ein medizinisches Dokumentationsfernstudium nicht an einem Campus statt. Bei einem Fernstudium verzichtet man auf die Teilnahme an Seminaren und Vorlesungen in Hörsälen oder Klassenzimmern. 

Sie lernen bequem von Zuhause oder an jedem Ort Ihrer Wahl und haben hierbei viel Flexibilität, wann und wie viel Sie lernen möchten. Des Weiteren besteht meistens keine Anwesenheitspflicht in der virtuellen Klasse, sodass auch mal Überstunden gemacht werden können, um zeitlich etwas mehr Spielraum zu schaffen. 

Für wen eignet sich das Medizinische Dokumentation Fernstudium?

Ein Studiengang Medizinische Dokumentation im Fernstudium ist besonders für Personengruppen geeignet, die neben dem Beruf studieren wollen oder wegen anderer Hindernisse nicht regelmäßig eine Präsenzveranstaltung besuchen können. 

Für wen ist Medizinisches Dokumentation Fernstudium ungeeignet?

Für Personengruppen, welche Probleme damit haben, selbstständig zu lernen bzw. ohne Anwesenheitspflicht motiviert zu bleiben, ist dieser Studiengang ungeeignet. Man muss sich jeden Tag selber motivieren und Eigenmotivation entwickeln, um den Stoff regelmäßig zu erarbeiten, damit am Ende des Semesters alle Fachprüfungen positiv abgeschlossen werden könnnen.

Wie anerkannt ist ein Fernstudium in Medizinischer Dokumentation?

Ein Fernstudium in medizinischer Dokumentation ist genauso anerkannt wie ein Präsenzstudium. Die Anerkennung des Abschlusses hängt jedoch von der Hochschule ab, an der Sie das Studium absolvieren. 

Es gibt viele verschiedene Arten von Fernstudiengängen, aber die meisten Abschlüsse sind gleichermaßen anerkannt.

Welchen Abschluss bekommt man durch einen Medizinischen Dokumentations-Fernstudium?

Je nachdem, welchen Kurs Sie wählen, können Sie einen Bachelor- oder Masterabschluss erwerben. Es gibt auch spezialisierte Zertifikatsprogramme, bei denen Sie Ihr Wissen über medizinische Dokumentation vertiefen können. 

Medizinische Dokumentation per Fernstudium – Kostenloses Infomaterial anfordern

Wenn Sie jetzt weitere Informationen erhalten möchten, sind Sie hier genau richtig. Zögern Sie nicht länger. Sie können mit einem Klick auf die unten angegebenen Links Ihre kostenlosen Materialien anfordern: