Fernstudium Medizin: Studiengänge 2024 & Ratgeber

Aktualisiert am 23. Januar 2024
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Das Fernstudium Medizin ist ideal für Sie, wenn Sie sich nebenberuflich weiterbilden & Top-Karrierechancen wollen. Sehen Sie hier alle relevanten Infos zum Fernstudium an.

Medizin ist ein sehr komplexes und vielseitiges Fach, das auf einer soliden Grundlage an Wissen basiert. Im Fernstudium Medizin können Sie sich dieses Wissen aneignen und sich professionell weiterbilden. In diesem Artikel werden wir Ihnen alle wichtigen Informationen zu dem Thema geben.

Kann man Medizin per Fernstudium studieren?

Medizin ist ein sehr umfangreiches Fach, das nicht nur viel Wissen erfordert, sondern auch Einfühlungsvermögen und Erfahrung benötigt. Daher ist es für viele Menschen schwierig, neben ihrem Beruf noch Zeit für einen regulären Universitätsabschluss zu finden.

Fernstudium Medizin: Studiengänge [currentyear] & Ratgeber 1

Mit dem Fernstudium der Medizin bietet Ihnen die Möglichkeit, die theoretische Ausbildung mit der praktischen Anwendung in Kliniken und anderen medizinischen Einrichtungen zu verbinden. Mit dem richtigen Engagement haben Sie die Chance auf einen staatlich anerkannten Abschluss als Arzthelfer/Arzthelferin oder als staatlich geprüfte Krankenschwester/Krankenschwester oder sogar als Fachkrankenschwester/Fachkrankenschwester für bestimmte Bereiche wie Intensivpflege oder Geriatrie. 

Was sind die Voraussetzungen für den Fernstudiengang Medizin?

Die Zulassungsvoraussetzung für das Studium der Medizin unterscheidet sich von Hochschule zu Hochschule und je nach Studienort. Allgemeine Zulassungsvoraussetzung ist meistens eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Berufserfahrung in einem medizinisch-pflegerischen Beruf (Altenpfleger/Altenpflegerinn, Gesundheits- und Krankheitspfleger/Gesundheits- und Krankheitspflegerinn etc.). Im Allgemeinen müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein, um am Fernstudium teilnehmen zu können. 

Wenn Sie keine abgeschlossene Berufsausbildung haben, aber über eine besondere Motivation verfügen und Erfahrung im medizinisch-pflegerischen Bereich nachweisen können, gibt es bei manchen Hochschulinstituten auch eine Auffangmöglichkeit für Quereinstiege ins Studium der Medizin.

Dies bedarf jedoch meistens noch weiterer Zugangsvoraussetzungen wie einem positiven Eignungstest oder speziell absolviertem Unterrichtsmaterial im Rahmen des Fernunterrichts vorbereitenden Unterrichtsgang. In jedem Fall sollten Sie auch über gute Deutschkenntnisse verfügen, da fast alle Unterrichtsmaterialien in deutscher Sprache vermittelt werden. 

Medizinhochschulen Vergleich und Hochschultipp

Sie können das Medizinfernstudium an folgenden Fernhochschulen belegen:

Medizin Fernstudium: Erfahrungen und Bewertungen

“Das Medizin Fernstudium hat mir sehr geholfen, meine medizinischen Kenntnisse zu erweitern. Die Kurse sind auf einer sehr hohen Ebene angesiedelt und ich habe die Möglichkeit, mich in meiner Freizeit weiterzubilden. Alle Informationen sind übersichtlich vorbereitet und auch die Tutoren stehen immer hilfsbereit mit Rat und Tat zur Seite. Der Online-Chat ist besonders interessant, da ich hier sofortige Antworten auf eventuelle Fragen bekomme.”

“Ich bin sehr zufrieden mit dem Medizin Fernstudium. Es ist gut organisiert und die Lehrmaterialien werden direkt bereitgestellt. Auch die Tutorien sind sehr hilfreich um das Gelernte noch besser verstehen zu können. Ich kann mich jederzeit an meine Dozentinnen oder den Kundenservice wenden, falls ich Fragen habe oder Unterstützung benötige.”

Kosten: Was sind die Studienkosten für ein Medizin Fernstudium?

Die Kosten für ein Medizinstudium in Deutschland liegen im Durchschnitt bei etwa 12.000 Euro pro Jahr (inklusive der Gebühren für Prüfungsgebühren). Ein Fernstudium Medizin kann deutlich günstiger sein, je nachdem welche Art des Studiengangs Sie wählen.

An manchen Hochschulen können Sie Ihr Studium bereits ab 6.000 Euro pro Jahr absolvieren; andere Hochschulgebühren reichen bis zu 10.000 Euro pro Jahr. Zusätzlich fallen noch Kosten für Lehrmaterialien, Prüfungsgebühren etc. an, was aber von der jeweiligen Hochschule abweichen kann. 

Medizin Studiengang und Studieninhalte

MedizinstudentInnen lernen alle Aspekte der modernsten medizinischen Forschung und Behandlung kennen sowie alle relevante Theorien und Praktiken in den Bereichen Anatomie, Physiologie, Pathologie, Pharmakologie und Klinische Diagnose & Therapie In einem Bachelor-Studiengang ist es besonders wichtig, dass AbsolventInnen neben den grundlegendsten Grundlagen der humanmedizinischen Wissenschaft auch ihr Verständnis über die verschiedenen Methoden der Diagnose & Therapie erlangt haben sowie über alternative Ansätze der Heilpraktiker- & Integrativen Medizin Bescheid wissen.

Bei Masterstudiengängen wird dieses Wissensfundament intensiv erweitert, unter anderem in Richtung Forschungsmethodik & Entwicklung medizinischer Techniken sowie Schwerpunktthemen aus den Bereichen Neuro-, Allgemeine-, Kinder-, Chirurgische-/Urologische-/Gynäkologische- & Psychiatrische Medizin bis hin zur Palliativmedizin oder Management von Krankenhäusern & Versorgungseinrichtungen

Was kann man mit einem Medizin Fernstudium machen?

Mit einem Medizin-Fernstudium sind Sie in der Lage, sich auf unterschiedliche medizinische Berufe vorzubereiten. Dazu gehören beispielsweise beratende Tätigkeiten im Gesundheitswesen oder die Mitarbeit in ärztlichen Praxen und Kliniken. Auch die Arbeit als freiberuflicher Arzt oder Forscher ist möglich.

Außerdem gibt es spezielle Vertiefungsrichtungen, wie zum Beispiel Allgemeinmedizin, Chirurgie, Urologie oder Kardiologie. Mit dem Abschluss des Fernstudiums können Sie auch als Physiotherapeut tätig sein und Patienten behandeln sowie gesundheitsfördernde Maßnahmen durchführen.

Medizin: Karriere und Gehalt

Grundsätzlich hat man nach dem Abschluss des Medizinstudiums gute Chancen auf eine Anstellung in Kliniken und Praxen. Hier können Sie je nach Tätigkeit sehr unterschiedliche Gehaltsaussichten haben. Allerdings müssen Sie sich vorab über die Einstiegshürden informieren – besonders wenn Sie im Ausland arbeiten möchten. 

In Deutschland gibt es für Ärzte bestimmte Honorarverträge, welche das Gehalt bestimmen. Je nach Fachrichtung ist hier eine unterschiedliche Vergütung zu erwarten. Als Assistenzarzt liegt Ihr Grundgehalt bei etwa 3.500 Euro brutto pro Monat, wobei dies je nach Bundesland variieren kann. 

Wie lange dauert ein Medizin Fernstudium?

Das Medizinstudium an der Hochschule Niederrhein (Hochschule für Gesundheit) kann in 6 Semestern plus 2 praktische Jahre bzw. 8 Semester plus 1 praktisches Jahr (Vollzeit). Wenn Sie sich für das Fernstudium entscheiden, können Sie den Studienverlauf bis zu 24 Monate verlängern und somit den Lehrstoff in Ihrem persönlichen Tempo studieren (Teilzeit).

Berufsbegleitend Medizin online studieren

Ein berufsbegleitendes Medizinstudium im Fernstudium ist eine gute Möglichkeit für alle Berufstätigen, die sich neben ihrem Job weiterbilden möchten. Durch ein Studium der Medizin können Sie Ihr Wissen in diesem Bereich erweitern und sich weiter qualifizieren. 

Medizin Online-Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Ja, es ist möglich, ein Medizinstudium im Fernstudium auch ohne Abitur zu absolvieren. Es besteht jedoch nicht die Möglichkeit, dass man auf dieselben Lehrveranstaltungen wie an regulären Hochschulen zugreifen kann. In der Regel werden Kurse angeboten, die speziell auf das Studium der Medizin abgestimmt sind. 

Wie funktioniert ein Medizinstudium im Fernstudium?

In einem Fernstudium der Medizin findet in der Regel keine Präsenzveranstaltung statt und Sie können von zu Hause aus lernen und arbeiten. In der Regel erhalten Sie den Unterrichtsstoff online als PDF-Dokument oder als Video-Tutorials, die Sie selbst bearbeiten und bearbeitet werden müssen. Sie haben somit jederzeit Zugriff auf den Unterrichtsmaterialien und können sich so viel Zeit nehmen, wie Sie benötigen, um den Stoff zu verstehen. 

Für wen eignet sich das Medizinstudium im Fernstudium?

Das Medizinstudium im Fernstudium ist besonders für Personen geeignet, die neben ihrem Beruf studieren möchten oder wegen anderen Hindernissen nicht regelmäßig zu Präsenzveranstaltungen gehen können. Die Flexibilität des Fernstudiengangs erlaubt es Ihnen, die Lerneinheiten frei je nach beruflicher Verpflichtung einzuteilen und damit berufsbegleitend zu studieren. 

Für wen ist ein Medizinstudium im Fernstudio ungeeignet?

Für Personen, die Probleme damit haben, selbstständig und aus Eigenmotivation zu lernen, ist ein Fernstudium in der Regel ungeeignet. Sie müssen in der Lage sein, ihre Energie aufzutun, um jeden Tag für das Studium zu lernen.

Wie anerkannt ist ein Medizin Fernstudium?

Ein Medizin Fernstudium wird in der Regel sehr gut anerkannt. Viele Ärzte und andere medizinische Fachkräfte, die ihr Studium im Fernunterricht absolviert haben, sind in verschiedenen Einrichtungen tätig. In Deutschland gibt es zahlreiche staatlich anerkannte Universitäten und Hochschulen, die einen akademischen Abschluss nach dem erfolgreichen Abschluss des Fernstudiengangs verleihen.

Welchen Abschluss bekommt man durch ein Medizinfernstudium?

Nach dem erfolgreichen Abschluss eines Medizin-Fernkurses erhalten Sie meistens den Bachelor of Science (BSc) oder Master of Science (MSc) in Medizin. Dieser Abschluss berechtigt Sie zur Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit als Arzthelfer/ Arzthelferin, als Krankenschwester/ Krankenpfleger oder als medizinischer Assistent/ Assistentin. 

Medizin per Fernstudium – Kostenloses Infomaterial anfordern

Wenn Sie jetzt weitere Informationen erhalten möchten, sind Sie hier genau richtig. Zögern Sie nicht länger. Sie können mit einem Klick auf die unten angegebenen Links Ihre kostenlosen Materialien anfordern:

Medizin ist ein sehr komplexes und vielseitiges Fach, das auf einer soliden Grundlage an Wissen basiert. Im Fernstudium Medizin können Sie sich dieses Wissen aneignen und sich professionell weiterbilden. In diesem Artikel werden wir Ihnen alle wichtigen Informationen zu dem Thema geben.