Kraftverkehrsmeister Fernstudium: Ratgeber & die besten Fernunis

Aktualisiert am 10. März 2022
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Das Kraftverkehrsmeister Fernstudium ist abwechslungsreich und bietet optimale Karrieremöglichkeiten. Wir zeigen Ihnen hier, was Sie erwarten können und wo Sie das Fernstudium belegen können.

Sie möchten Arbeitsprozesse überwachen, Personal anleiten und planerische Aufgaben innerhalb Ihres Betriebes übernehmen? Der Fernstudiengang zum/zur geprüften Kraftverkehrsmeister/in genau das Richtige für Sie.

Mit der allgemeinen Entwicklung, der fortschreitenden Technisierung und der zunehmenden Digitalisierung kommen jeden Tag neue und verantwortungsvolle Aufgaben, die eine stetige Veränderung der Arbeitsabläufe bewirken.

Daher fordern diese Entwicklungen die heutigen Fachkräfte immer für neue Positionen heraus.

Wenn Sie sich mit einem Aufstieg zum Kraftverkehrsmeister qualifizieren, erwerben Sie das notwendige Know-how, um als Führungskrafẗ in den Bereichen der Beschaffung und Erhaltung des Fuhrparks, der Transportabläufe, die Sicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften,̈ der Mitarbeiterdisponierung und der Kontrolle der Lenk- und Ruhezeiten auf dem neuesten Stand zu sein.

Kann man den Beruf des Straßenverkehrsmeisters per Fernstudium erlernen?

Der ehemalige Kraftverkehrsmeister, der künftige Industriemeister muss sich im Rahmen der berufsbegleitenden oder vollzeitlichen Weiterbildung zum Geprüften Kraftverkehrsmeister (IHK) das notwendige Know-how für Führungspositionen aneignen.

kraftverkehrsmeister fernstudium kann man den beruf des strassenverkehrsmeisters per fernstudium erlernen

Der geprüfte Straßenverkehrsmeister (IHK) soll in erster Linie als Bindeglied zwischen Management und Mitarbeitern in mittleren und großen Unternehmen fungieren. In diesem Fall bietet sich die Ausbildung zum/zur Straßenverkehrsmeister/in an.

Um Sie optimal auf die IHK-Straßenverkehrsmeisterprüfung vorzubereiten, verfügt die Industriemeisterschule über einen IHK-Lehrplan, der die wesentlichen Punkte für die Organisation des Lehrgangs enthält.

Eine ungefähre Vorstellung der Inhalte zum angebotenen Meisterkurs / Lehrgang können Sie von diesem Artikel, wie folgt eine Übersicht für den Industriemeister Fachrichtung Meister für Kraftverkehr entnehmen.

Voraussetzungen

LKW-Fahrer bringen die idealen Voraussetzungen für eine Meisterausbildung zum Kraftverkehrsmeister mit.

Hier ist keine Berufspraxis nachzuweisen. Die Fortbildung kann theoretisch gleich nach Abschluss der Lehre begonnen werden.

Wenn Sie also das Ziel haben Kraftverkehrsmeister zu werden, können Sie somit zuerst eine Ausbildung zum LKW-Fahrer machen. Diese Ausbildung schließt auch Buslenker ein und läuft unter der Bezeichnung Berufskraftfahrer.

Die Voraussetzungen, die hier mitzubringen sind, kann man in verschiedenen Gruppen aufteilen. Zuerst kommen die persönlichen Eigenschaften, die vorausgesetzt sind:

Sehr gutes technisches Verständnis, handwerkliches Geschick, Organisationstalent, kaufmännischer Spürsinn, pädagogisches Einfühlungsvermögen, gegebenenfalls sind Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil, sicherer Umgang mit Kunden und Fähigkeit für eine Teamarbeit.

Vorausgesetztes Wissen, die für Prüfung und Beruf notwendig sind:

Gute Rechenkenntnisse (denn es müssen Kalkulationen erstellt werden), Kenntnisse im Bereich Wirtschaft und Recht, um eine Abteilung führen zu können und gute Mitarbeiterführung.

Verpflichtende formale Voraussetzungen: Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Berufskraftfahrer/Berufskraftfahrerin oder Fachkraft im Fahrbetrieb oder erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf plus mindestens 1 Jahr Berufserfahrung in einem Fuhrparkunternehmen.

Oder mindestens 4 Jahre einschlägige Berufserfahrung oder wenn man anderweitig glaubhaft nachweisen kann, dass man die notwendigen Fähigkeiten und das notwendige Wissen erworben hat, sodass eine Zulassung zur Prüfung gerechtfertigt ist.

Hochschul Tipp & Fernhochschulen-Vergleich:

Im Folgenden sehen Sie verschiedene Fernhochschulen, die das Fach anbieten.

1. STUDIENGEMEINSCHAFT DARMSTADT

2. FERNUNIVERSITÄT HAGEN

3. EUROPÄISCHE FERNHOCHSCHULE

4. HOCHSCHULE LAUDIUS

5. HOCHSCHULE WISMAR

6. AKAD UNIVERSITÄT

7. INTERNATIONALE HOCHSCHULE

8. WILHELM BÜCHNER HOCHSCHULE

Erfahrungen und Bewertungen

*Ich habe vor ca. 5 Jahren das Industriemeisterdiplom mit Fachrichtung Strassentransport (KVM) bestanden und bin dabei, in den nächsten Wochen das Berufs-/Verkehrsdiplom zu absolvieren.

Ich bin der Meinung, dass der KVM nicht mit dem Verkehrsdiplom vergleichbar ist. Das bedeutet, dass der Spezialist viel tiefer in das Thema einsteigt als der KVM.

Allerdings war der KVM für mich eine große Hilfe, denn sonst hätte ich die Fachwirt-Prüfung wahrscheinlich nicht bestanden, weil ich zwar kein Verkehrsfachwirt-Diplom bekommen habe, aber ich habe damals einen gewerblich-technischen Beruf erlernt und konnte mir einige kaufmännische Grundlagen intensiver aneignen.“

„Vor ungefähr zwei Jahren habe ich den Meister für Kraftverkehr in Vollzeit bei der Meisterakademie Graf gemacht.

Der Unterricht war hat sich durch seine Nähe zur Praxis ausgezeichnet. Die meisten Dozenten konnten die Kursinhalte sehr anschaulich vermitteln und haben viele Beispiele gefunden.

Gelegentlich war das Beispiel nicht alltagstauglich, aber oft auch so witzig, dass es hängen geblieben ist und hey, darum gehts hier doch! Was noch sehr positiv aufgefallen ist waren Klassengröße und Klassenraum.

Es war sauber. Das Klima zum Lernen war daher ganz gut. Der Umgang untereinander war locker. Man hat sich geholfen und war ein Team. Es hat Spaß gemacht.“

„Freundliche, zuverlässige und kompetente Dozenten und Mitarbeiter. Professioneller und lehrreicher Unterricht. IHK-Prüfung war schwer, aber dank guter Vorbereitung gut machbar.“

Wie teuer ist ein Kraftverkehrsmeister Fernstudium?

Für eine Weiterbildung zum Kraftverkehrsmeister kostet ein Lehrgang je nach Institut bis zu 5.000 Euro. Dazu kommen noch Prüfungsgebühren für die Prüfung bei der IHK.

Diese betragen 250 Euro für die erste Prüfung und 200 Euro für die zweite Prüfung. Studiengang und Studieninhalte

Die Ausbildung zum Kraftverkehrsmeister sind sowohl in Vollzeit innerhalb von etwa sechs Monaten wie auch in Teilzeit und berufsbegleitend möglich.

Die Weiterbildung dauert in der Regel zwischen 18 und 24 Monate, während dessen Sie sich in etwa 6 Wochenstunden Unterricht die notwendigen Kenntnisse und Kompetenzen aneignen.

Die Ausbildung zum Kraftverkehrsmeister ist in mehrere Teile gegliedert und umfasst mindestens zwei verschiedene Prüfungen - eine für "Grundqualifikationen" und eine weiterführende für "Handlungsspezifische Qualifikationen".

Für beides ist die Industrie-und Handelskammer oder eine anerkannte Einrichtung zuständig, bei der die Prüfungen abgelegt werden.

Diese Prüfungen müssen innerhalb von fünf Jahren abgelegt werden, um die Fortbildung zum Industriemeister im Straßenverkehr erfolgreich abzuschließen.

Als geprüfter Straßenverkehrsmeister sind Sie berechtigt, selbst den Nachwuchs auszubilden, sich selbstständig zu machen oder eine verantwortungsvolle Position auf mittlerer oder höherer Führungsebene zu übernehmen.

Karriere und Gehalt

Als Kraftverkehrsmeister übernehmen Sie Fach- und Führungsaufgaben im Betrieb eines Fuhrparks.

Sie planen und überwachen die Transportvorgänge, sorgen für die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge sowie für Termineinhaltung und Wirtschaftlichkeit.

Der Gehalt als Kraftverkehrsmeister variiert je nach Bundesland und Berufspraxis. Durchschnittlich liegt der Gehalt etwa zwischen 2.400 und 3.800 Euro brutto im Monat. Das bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales gibt das Gehalt als ein Bruttomonatsgehalt zwischen 2.700 und 3.000 Euro an.

In diesen Gehaltsangaben sind etwaige Zulagen sowie Urlaubs- und Weihnachtsgeld nicht inbegriffen. Ihre eingesammelte Berufserfahrung kann Ihnen die Erhöhung Ihres Gehalts, nämlich auf bis zu 4.500 Euro ermöglichen.

Was kann man mit einem Kraftverkehrsmeister Fernstudium machen?

Kraftverkehrsmeister/innen arbeiten als Führungskräfte in Verkehrsunternehmen und managen alle Prozesse rund um den Fuhrpark.

Typische Einsatzgebiete für Kraftverkehrsmeister sind Transportunternehmen, öffentliche Verkehrsbetriebe und Kurierdienste.

Wie lange dauert ein Kraftverkehrsmeister Fernstudium?

Die Techniker-Weiterbildung findet an einer Fachschule statt und dauert in Vollzeit 2 Jahre und in Teilzeit 4 Jahre.

Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf sowie Berufserfahrung.

Kraftverkehrsmeister Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Ja, Sie können auch ohne Abitur studieren.

Wie funktioniert ein Fernstudium?

Im Vergleich zum Präsenzstudium findet ein Fernstudium nicht an einem Campus statt.

Bei einem Fernstudium verzichtet man auf eine Teilnahme von Seminaren und Vorlesungen in Hörsälen. Sie studieren eigenhändig zuhause oder an einem Ort Ihrer

Wahl. Dabei haben Sie eigene Flexibilität, die Zeiten und die Tage einzustellen.

Für wen eignet sich das Fernstudieren?

Das Fernstudium ist besonders für Personen geeignet, die neben einen Beruf studieren wollen oder wegen anderen Hindernissen nicht regelmäßig zu Präsenzveranstaltungen gehen können.

Beim Fernstudium können Sie die Lerneinheiten frei einteilen und damit auch berufsbegleitend studieren.

Wie anerkannt ist ein Fernstudium?

Ein Fernstudium ist grundsätzlich in der Wirtschaft sehr anerkannt, abhängig davon, dass Sie das passende Fach studiert haben.

Es ist sehr wichtig, dass Sie vor allem das Wort „Fernstudium“ genauer ansehen müssen, denn es werden akademische Studiengänge und auch nicht akademische Fortbildungen mit diesem Begriff bezeichnet.

Das kommt davon, dass dieser Begriff kein geschützter Begriff ist und auch für unterschiedliche Lehrveranstaltungen genutzt werden kann.

Es spielt keine Rolle, ob es nun akademisch ist oder nicht. So gibt es dann auch bei den Anerkennungen teils große Unterschiede.

Welchen Abschluss bekommt man?

Nach einem akademischen Fernstudium bekommen Sie in der Regel nach Ihrem erfolgreichen Abschluss den gleichen akademischen Grad wie beim Präsenzstudium.

Es handelt sich dabei je nach Fachrichtung normalerweise um einen der folgend aufgelisteten Bachelor oder Master Grade:

  • Bachelor of Arts
  • Bachelor of Science
  • Bachelor of Engineering
  • Bachelor of Laws
  • Master of Arts
  • Master of Science
  • Master of Engineering
  • Master of Laws Master of Business Administration

Ihr Abschluss hängt davon ab, in welcher Hochschule und in welchem Bereich Sie studieren.

Es gibt sehr viele verschiedene Formen, bei denen man manchmal für den Bachelor, manchmal für den Master oder manchmal für ein Zertifikat bei einem Kurs teilnimmt.

Kostenloses Infomaterial anfordern

Sie können sich aus den unten angegebenen Links, Ihre kostenlosen Materialien anfordern:

Natascha Petrow
Die Autorin
Natascha Petrow ist eine Lehrerin mit langjähriger Erfahrung. Aufgrund der Corona-Krise beschloss sie, einen Blog über Fernstudien und Fernunterricht zu erstellen. Sie ist eine großartige Autorin, und ihre Ratschläge auf Fernstudium Informaterial werden Ihnen helfen, die besten Fernkurse zu finden.