Fernstudium Internationale Beziehungen (Bachelor & Master): Ratgeber & Fernunis

Aktualisiert am 22. Januar 2022
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Mit dem Fernstudium Internationale Beziehungen bietet interessante Einblicke und tolle Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt. Wenn Sie mehr ĂŒber das Fernstudium erfahren möchten, dann sehen Sie sich jetzt diesen Artikel an und erfahren Sie mehr.

Das Studium Internationale Beziehungen, der die Politikwissenschaften mit den Themen wie globale Finanzpolitikwissenschaft, Terrorismus, ökologische Nachhaltigkeit und Globalisierung kombiniert, stellt die Einheiten wie Nationen, Staaten und Regierungen in den Mittelpunkt. 

Nach einem erfolgreichen Abschluss eines grundstÀndigen akademischen Programms wird ein Bachelor Grad vergeben.

Es ist oft der erste Grad, den die Studenten in ihrer akademischen Karriere erhalten und dauert in der Regel vier Jahre im Vollzeitstudium. Welche Ziele Sie mit diesem Fernstudium sonst noch erreichen können, erfahren Sie hier.

Kann man Internationale Beziehungen per Fernstudium studieren?

In einem Studium Internationale Beziehungen diskutieren und analysieren Sie internationale VerhÀltnisse aus ökonomischer, rechtlicher und politischer Sicht anhand bestehender Strukturen und aktueller Entwicklungen.

Fernstudium Internationale Beziehungen (Bachelor & Master): Ratgeber & Fernunis 1

Der Studiengang ist interdisziplinÀr angelegt und Sie beschÀftigen sich mit Themen aus unterschiedlichen Fachbereichen.

Sie schulen sich insbesondere in den FĂ€chern Rechts-, Sozial-, Wirtschafts- und Politikwissenschaften.

Voraussetzungen

Wie bei allen StudiengÀngen, werden auch bei dem Bachelorstudium International Relations einiges vorausgesetzt.

In der Regel wird das Abitur bzw. Fachabitur oder eine entsprechende Hochschulzugangsberechtigung verlangt.

Im Fall, dass es mehr Bewerber fĂŒr StudienplĂ€tze gibt, ist es möglich, dass ein Numerus Clausus festgelegt wird. So benötigen Sie einen bestimmten Abi Schnitt, um zugelassen zu werden. FĂŒr die zu geringen Angebote in diesem Studiengang ist daher auch meist eine ZulassungsbeschrĂ€nkung vorhanden.

DafĂŒr lag der NC lag in den letzten Semestern je nach Hochschule bei 1,0 bis 1,6 fĂŒr das Bachelorstudium. Manche Hochschulen haben jedoch keinen NC, sondern andere interne Bewerbungsverfahren sowie spezielle Voraussetzungen fĂŒr die Zulassung, z. B. ein bestimmtes Fremdsprachenniveau oder Praktikumserfahrung.

Hochschul Tipp & Fernhochschulen-Vergleich

Sie können das Fernstudium an folgenden FernuniversitÀten belegen.

1. STUDIENGEMEINSCHAFT DARMSTADT

2. FERNUNIVERSITÄT HAGEN

3. EUROPÄISCHE FERNHOCHSCHULE

4. HOCHSCHULE LAUDIUS

5. HOCHSCHULE WISMAR

6. AKAD UNIVERSITY

7- INTERNATIONALE HOCHSCHULE

8. WILHELM BÜCHNER HOCHSCHULE

Erfahrungen

„Der MIB gefĂ€llt mir als Studentin besonders gut, da eine tolle Bandbreite an Inhalten vermittelt wird. Von der Beratung politischer Akteure, ĂŒber Inhalte des Internationalen Rechts bis hin zur Volkswirtschaft bietet der Masterstudiengang eine ideale Wissensbasis fĂŒr berufliche Entfaltungsmöglichkeiten.

Die kleinen Kurse und der enge Kontakt zu Dozenten und Professoren ermöglichen einen kreativen Austausch und spannenden Diskurs.

Durch die vielfÀltige Vernetzung mit Partnerhochschulen trifft man am Campus zudem die unterschiedlichsten Studenten aus der ganzen Welt. Ein weiteres Plus:

Die Förderung und individuelle Betreuung von internationalen Praktika und Auslandssemestern! Ich kann den MIB wirklich jedem empfehlen, der sich ein Studium mit internationalem Flair wĂŒnscht, das nach eigenen Interessen gestaltet werden kann!“

„Die Dozenten haben in ihren Kursen immer einen Bezug zu den aktuellen politischen Ereignissen und zum Weltgeschehen hergestellt.

Alle Professoren und Mitarbeiter sind sehr engagiert und helfen im Studium individuelle Schwerpunkte zu setzen. An der kleinen Uni ist die Gemeinschaft zwischen den Studenten super.“

Wie teuer ist ein Internationale Beziehungen Fernstudium?

Die StudiengebĂŒhren fĂŒr einen Master Internationale Beziehungen hĂ€ngen davon ab, ob Sie ihn an einer staatlichen oder privaten Hochschule studieren.

An einer staatlichen Hochschule mĂŒssen Sie pro Halbjahr lediglich den Semesterbeitrag von 150 - 350 € bezahlen.

Wenn Sie aber den Master Internationale Beziehungen an einer privaten Hochschule studieren, mĂŒssen Sie mit höheren Kosten rechnen, da diese höheren StudiengebĂŒhren verlangen.

Die Gesamtkosten belaufen sich im Durchschnitt auf ca. 16.000 Euro. Diese Rechnung ist fĂŒr die meisten sehr hoch. Dennoch handelt es sich bei einem Masterstudium um eine langfristige Investition, die sich spĂ€ter auszahlt.

Studiengang und Studieninhalte

In diesem Studium werden Sie neben theoretischen Themen wie internationales Recht oder politische Theorien in fast allen Studien der Internationalen Beziehungen eine Praxisphase in Form eines Praktikums oder einer Projektarbeit durchlaufen.

Außer den fachspezifischen Inhalten werden Sie auch eine Reihe von Personal- und Methodenkompetenzen wie PrĂ€sentationstechniken, Rhetorik oder Tipps zum wissenschaftlichen Arbeiten und Recherchieren erwerben.

Im Studium Internationale Beziehungen erwarten Sie Inhalte wie EinfĂŒhrung in die internationalen Beziehungen, Internationale Organisationen, Transatlantische Beziehungen, Diplomatenrecht, EuropĂ€ische und internationale Wirtschaft, Menschenrechte, Minderheiten und Migration, Europa- und Binnenmarktrecht, sie EuropĂ€ische Union, Krisengebiete und Konfliktzonen, Politische Theorien und Internationale Sicherheit.

Die Inhalte des Studiums der Internationalen Beziehungen sind so weit gefasst, dass man gar nicht alle wichtigen Themen in voller Tiefe behandeln kann. Daher sind auch verschiedene Studien vorhanden, mit denen Sie sich entsprechend spezialisieren können.

Einige Studien aus dem Bereich internationale Beziehungen wurden angegeben, wie Gobal Peace and Security, International Relations, Diplomacy and Global Affairs und European Union Studies.

Karriere und Gehalt

Sie werden fĂŒr ein breites TĂ€tigkeitsfeld im internationalen und nationalen Rahmen qualifiziert.

Sie ĂŒbernehmen in der Regel koordinative, organisatorische und kommunikative Aufgaben in Berufszweigen wie Personalwesen- und Entwicklung, Vertrieb, Logistik, Einkauf, Regierungsinstitutionen, Öffentliche Verwaltung & Parlamente, Politik- und Unternehmensberatung.

Daneben auch politische Stiftungen, Journalismus, Markt- und Meinungsforschung, Marketing & Öffentlichkeitsarbeit, VerbĂ€nde, Parteien und Stiftungen, Politische Bildung und Erwachsenenbildung, Coaching, Entwicklungszusammenarbeit, Wissenschaft und Forschung, Aufgaben in der Kirche, Sicherheits- und Friedenspolitik.

Sie werden dann fĂŒr TĂ€tigkeiten bereit sein, wie Sachbearbeiter, Projektkoordinator, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Referent Public Affairs. Wenn Sie fĂŒr ein globales Unternehmen arbeiten, sollten Sie verschiedene Reisen zu Konferenzen oder Tagungen einplanen.

Das Einkommen richtet sich vor allem nach Ihrem Abschluss, Ihrer Berufserfahrung und der Art und GrĂ¶ĂŸe des Unternehmens, in dem Sie angestellt sind.

Ihr kĂŒnftiges Einkommen als Referent in Public Affairs liegt bei ungefĂ€hr 2.900 € bis zu 6.600 € brutto monatlich. Ein Projektkoordinator verdient im Schnitt 2.700 € bis 4.100 € brutto.

Was kann man mit einem Internationale Beziehungen Fernstudium machen?

International Relations Absolventen finden vor allem bei Regierungen, in der Politik, internationalen Organisationen und Unternehmen Arbeit.

Wie lange dauert ein Internationale Beziehungen Fernstudium?

Das Bachelorstudium Internationale Relations hat eine Regelstudienzeit von sechs bis sieben Semestern – also 3 bis 3,5 Jahre.

Internationale Beziehungen Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Ja, Sie können auch ohne Abitur Internationale Beziehungen studieren.

Wie funktioniert ein Fernstudium?

Im Vergleich zu einem PrĂ€senzstudium findet ein Fernstudium nicht an einem Campus statt. Beim Fernstudium verzichten Sie (grĂ¶ĂŸtenteils) auf die Teilnahme an Vorlesungen und Seminaren in HörsĂ€len.

Sie studieren in Eigenregie daheim oder von einem Ort Ihrer Wahl aus. Dabei haben Sie die eigene FlexibilitÀt, Ihre Zeiten und Tage einzustellen.

FĂŒr wen eignet sich das Fernstudieren?

Das Fernstudium ist besonders fĂŒr Personen geeignet, die berufsbegleitend studieren möchten oder aus anderen GrĂŒnden nicht regelmĂ€ĂŸig an PrĂ€senzveranstaltungen teilnehmen können. Bei einem Fernstudium können Sie sich die Lerneinheiten flexibel einteilen und dadurch auch berufsbegleitend studieren.

Wie anerkannt ist ein Fernstudium?

Ein Fernstudium ist grundsÀtzlich in der Wirtschaft sehr anerkannt, abhÀngig davon, dass man das passende Fach studiert hat.

Es ist sehr wichtig, dass man vor allem beim Wort „Fernstudium“ genauer hinsehen muss, denn es werden sowohl akademische FernstudiengĂ€nge als auch nicht-akademische Weiterbildungen mit diesem Begriff beworben.

Das liegt daran, dass der Begriff Fernstudium kein geschĂŒtzter Begriff ist und fĂŒr verschiedene Lehrveranstaltungen genutzt werden kann, egal, ob es akademisch ist oder nicht. So gibt es eben auch bei der Anerkennung teils sehr große Unterschiede.

Kostenloses Infomaterial anfordern

Sie können sich aus den unten angegebenen Links, Ihre kostenlosen Materialien anfordern:

Natascha Petrow
Die Autorin
Natascha Petrow ist eine Lehrerin mit langjĂ€hriger Erfahrung. Aufgrund der Corona-Krise beschloss sie, einen Blog ĂŒber Fernstudien und Fernunterricht zu erstellen. Sie ist eine großartige Autorin, und ihre RatschlĂ€ge auf Fernstudium Informaterial werden Ihnen helfen, die besten Fernkurse zu finden.