Fernstudium Heilpädagogik (Bachelor & Master): Ratgeber & Fernunis

Aktualisiert am 30. April 2022
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Mit dem Fernstudium der Heilpädagogik verbessern Sie Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt um ein Vielfaches und ebnen so den Weg für eine bessere berufliche Zukunft. Alles Wissenswerte rund um das Fernstudium sehen Sie hier.

Das Fernstudium der Heilpädagogik ist abwechslungsreich, zukunftsträchtig und hat einen klaren menschlichen Aspekt.

Wenn Sie sich für dieses Fernstudium interessieren, sind Sie hier genau richtig. Wir stellen Ihnen das Fernstudium im Detail vor.

Kann man Heilpädagogik per Fernstudium studieren?

Grundsätzlich stellt der Studiengang Heilpädagogik ein Präsenzstudium dar. Allerdings existieren einige Anbieter, bei denen auch ein Fernstudium im Fach Heilpädagogik absolviert werden kann.

Fernstudium Heilpädagogik (Bachelor & Master): Ratgeber & Fernunis 1

Es besteht die Wahl zwischen einem Bachelorstudiengang oder einem Fernlehrgang, der für die Ablegung eines staatlich anerkannten Abschlusses zum Heilpädagogen vorbereitet.

Zudem werden vielfach auch heilpädagogische Weiterbildungen und ein Masterstudiengang angeboten.

Voraussetzungen

Um einen Fernlehrgang zu belegen, der zum staatlich anerkannten Heilpädagogen berechtigt oder für die Prüfung qualifiziert, sind eine vorher absolvierte Ausbildung zum Heilerziehungspfleger oder Erzieher und eine mindestens einjährige Berufserfahrung im selben Bereich zwingende Voraussetzungen.

Wer als ausgebildeter Heilerziehungspfleger oder Erzieher bereits fünf Jahre in diesem Beruf gearbeitet hat und über zwei fachbezogene Weiterbildungen verfügt, kann direkt mit dem Bachelor Fernstudiengang im Bereich Heilpädagogik starten.

Das Bachelorstudium ist auch möglich, wenn Abitur oder Fachhochschulreife sowie ein Abschluss als staatlich anerkannter Heilpädagoge vorliegen.

Hochschul Tipp & Fernhochschulen-Vergleich:

Im Folgenden sehen Sie verschiedene Fernhochschulen, die die Redaktion überzeugt haben.

1. STUDIENGEMEINSCHAFT DARMSTADT

2. FERNUNIVERSITÄT HAGEN

3. EUROPÄISCHE FERNHOCHSCHULE

4. HOCHSCHULE LAUDIUS

5. HOCHSCHULE WISMAR

6. AKAD UNIVERSITÄT

7. INTERNATIONALE HOCHSCHULE

8. WILHELM BÜCHNER HOCHSCHULE

Erfahrungen

Das Heilpädagogik Fernstudium eignet sich für diejenigen, die durch ihre heilpädagogische Tätigkeit bereits das Berufsfeld kennengelernt haben und gern mit Menschen arbeiten.

Interessierte müssen ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen vorweisen können. Zudem müssen angehende Heilpädagogen stressresistent und ein hohes Durchsetzungsvermögen besitzen.

Allerdings existieren nur wenige Anbieter, die ein Fernstudium in Heilpädagogik ermöglichen. Der Studiengang wird in der Regel an einer Präsenzuniversität absolviert.

Wer sich für die Variante des Fernstudierens entscheidet, muss die Bereitschaft, sich selbst zu organisieren und zu motivieren, mitbringen, denn ein erfolgreiches Fernstudium benötigt ein hohes Maß an Selbstdisziplin, um den erhöhten Anforderungen und Aufgaben gerecht zu werden.

Kosten: Wie teuer ist ein Heilpädagogik Fernstudium?

Die Kosten für ein Fernstudium im Bereich der Heilpädagogik unterscheiden sich je nach Art der Ausbildung.

Für ein Bachelor Fernstudium können bis zu 7000 Euro fällig werden.

Die Studiengebühr für ein Fernstudium mit einem staatlich anerkannten Abschluss kann bis zu 5700 Euro betragen. Kostengünstiger ist ein Lehrgang, der mit einem Zertifikat abschließt und die Teilnehmer für die Abschlussprüfung zum Heilpädagogen qualifiziert. Dieser kostet im Durchschnitt 2800 Euro.

Neben den allgemeinen Studiengebühren erfolgen etwaige Kosten für Verpflegung, Unterkunft und An- sowie Abreise bei Präsenzveranstaltungen und -prüfungen.

Bachelor of Science (B.Sc.) Studiengang und Studieninhalte

Das Bachelorstudium im Bereich Heilpädagogik beinhält praxisorientierte Grundlagenfächer.

Die Studierenden erhalten Einblicke in verschiedene Themengebiete, um neben pädagogischen Kompetenzen auch Kenntnisse in Psychologie, Recht und Inklusion zu erlangen.

In den ersten Semestern erlernen die Studierenden die Grundlagen der Heilpädagogik. Dabei werden auch Überblicke in den Bereichen der Theologie, Soziologie, Sozialmedizin und der Verwaltung und Organisation geboten.

Im weiteren Verlauf des Studiums können verschiedene Schwerpunkte gesetzt werden, um den Interessen der Studierenden gerecht zu werden.

Master of Science (M.Sc.) Studiengang und Studieninhalte

Ein Heilpädagogik Masterstudium kann nur aufgenommen werden, wenn zuvor ein Bachelorstudium im Bereich Heilpädagogik, Psychologie oder Soziale Arbeit erfolgreich absolviert wurde.

Das Studium vertieft die Kenntnisse, die im Bachelorstudium angerissen wurden und spezialisiert je nach Studiengang auf verschiedene Schwerpunkte. Grundlage ist stets der pädagogisch-therapeutische Arbeitsbereich.

Was kann man mit einem Heilpädagogik Fernstudium machen?

Das Fernstudium im Fach Heilpädagogik eröffnet die Möglichkeit, in vielen Bereichen tätig zu werden und sich beruflich zu verwirklichen.

Viele Bildungseinrichtungen, Organisationen und Unternehmen sind auf die Tätigkeit von Heilpädagogen für die Erfüllung des Anspruches eines ganzheitlichen Ansatzes angewiesen, denn Heilpädagogen sind vorwiegend verantwortlich für die Beratung und Betreuung körperlich, geistig oder sprachlich beeinträchtigter Kinder, Jugendliche und Erwachsener.

Karriere und Gehalt

Mit einem abgeschlossenen Fernstudium im Bereich Heilpädagogik besitzen die Absolventen alle Qualifikationen für das Betreiben einer eigenen Praxis für Heilpädagogik.

Wer sich nicht in die Selbstständigkeit wagen möchte, findet eine Anstellung in Förderschulen, in psychiatrischen Institutionen, in der Jugendhilfe, in Einrichtungen für Frühförderung oder für beeinträchtige Menschen sowie in Beratungsstellen für Familien.

Zudem ist es auch möglich, eine Anstellung in einem Wohnheim für behinderte Personen oder in Förderschulen zu finden. Auch die Tätigkeit in einer integrativen Kindertagesstätte ist denkbar. Viele Heilpädagogen arbeiten auch in kirchlichen Einrichtungen.

Das zu erwartende Gehalt unterscheidet sich je nach Berufserfahrung, Qualifikation oder Arbeitgeber. Heilpädagogen verdienen im Durchschnitt jährlich 30.000 Euro brutto.

Der Verdienst erhöht sich mit steigender beruflicher Erfahrung und kann bei einer Anstellung als Leiter einer pädagogischen Einrichtung bis zu 60.000 Euro brutto im Jahr betragen.

Wie lange dauert ein Heilpädagogik Fernstudium?

Das Heilpädagogik Fernstudium dauert in der Regel vier bis neun Semester.

Die Länge eines akademischen Fernstudiengangs unterscheidet sich hier nicht von dem einer Weiterbildung im Bereich der Heilpädagogik.

Ein Masterstudium dauert zwischen zwei und fünf Semestern.

Berufsbegleitend Heilpädagogik per Fernstudium online studieren

Heilpädagogik kann berufsbegleitend per Fernstudium studiert werden.

Viele ausgebildete Erzieher oder Heilerziehungspfleger nutzen die Möglichkeit des Fernstudiums, um eine akademische Qualifikation zu erlangen und ihren beruflichen Tätigkeitsbereich erweitern zu können.

Heilpädagogik Fernstudium Online-Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Grundsätzlich ist für Fernstudium der Heilpädagogik das Vorliegen der Hochschulzugangsberechtigung oder auch Abitur bezeichnet, notwendig.

Es existieren aber Möglichkeiten, um auch ohne Abitur Heilpädagogik studieren zu können.

So befähigt eine mehrjährige Berufstätigkeit in einem pädagogischen Bereich zu einem Studium. Auch eine Aufstiegsfortbildung kann für die Zulassung hilfreich sein.

Die konkreten Zugangsvoraussetzungen unterschieden sich hierbei je nach Fernhochschule und Bundesland.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Im Folgenden sehen Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um das Fernstudium der Heilpädagogik.

Wie funktioniert ein Fernstudium?

Ein Fernstudium unterscheidet sich vom Studium an einer Präsenzuniversität darin, dass die Lerneinheiten vorwiegend abseits der Hochschule stattfinden.

Bis auf wenige Präsenzseminare oder Klausuren in Präsenz können die Studierenden ihre Lernzeiten und -orte selbst wählen und sind nicht auf die Anwesenheit in einer Universität angewiesen.

Die Studierenden erhalten die Lehrmaterialien in Form von Videos, Podcasts oder Unterlagen digital in ihrem Account auf der Website der Fernhochschule und müssen eigenständig die Themen nacharbeiten.

Am Ende eines jedes Semesters erfolgen Abschlussklausuren in den jeweiligen Modulen. Diese Klausuren werden entweder am Standort der Fernuniversität oder in speziellen Studienzentren in Präsenz geschrieben.

Für wen eignet sich das Fernstudieren?

Einige Personen haben nicht die Möglichkeit, ein Vollzeitstudium an einer Präsenzuniversität nach dem Schulabschluss zu absolvieren oder entscheiden sich später für eine weitere oder zusätzliche berufliche Qualifikation.

Für diese Personen eignet sich ein Fernstudium. Dabei kann zeitlich flexibel und ortsunabhängig neben dem Hauptberuf ein akademischer Abschluss erworben werden.

Wie anerkannt ist ein Fernstudium?

Ein Studium an einer Fernhochschule wird in der Regel mit dem Erlangen eines akademischen Abschlusses beendet.

Dieser Abschluss ist ebenso wie der Abschluss an einer Präsenzuniversität staatlich anerkannt.

Einige Anbieter legen ihr Hauptaugenmerk jedoch auf Fernlehrgänge zur Weiterbildung.

Nach erfolgreichem Ablegen aller Prüfungen erhalten die Teilnehmer ein individuelles Zertifikat, das nicht überall anerkannt wird und keine Allgemeingültigkeit besitzt.

Welchen Abschluss bekommt man?

Mit Abschluss eines Fernstudiums kann ein Bachelor (B.A. oder B.Sc.) oder ein Master (M.A. oder B.Sc.) erworben werden.

Zudem besteht die Möglichkeit, dass die Teilnehmer an einem Fernlehrgang mit einem entsprechenden Zertifikat ausgezeichnet werden.

Der jeweilige Abschluss richtet sich nach dem ausgewählten Studiengang und unterscheidet sich je nach anbietenden Fernhochschule.

Kostenloses Infomaterial anfordern:

Interessenten können sich entweder online bei den Anbietern informieren oder auch schriftlich Informationsmaterial anfordern.

Natascha Petrow
Die Autorin
Natascha Petrow ist eine Lehrerin mit langjähriger Erfahrung. Aufgrund der Corona-Krise beschloss sie, einen Blog über Fernstudien und Fernunterricht zu erstellen. Sie ist eine großartige Autorin, und ihre Ratschläge auf Fernstudium Informaterial werden Ihnen helfen, die besten Fernkurse zu finden.