Fernstudium Hausverwaltung: Studiengänge 2024 & Ratgeber

Aktualisiert am 8. April 2024
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Sie möchten das Fernstudium Hausverwaltung absolvieren? Sehen Sie sich dann unseren umfangreichen Artikel über das beliebte Fernstudium an. Erfahren Sie jetzt mehr.

Das Fernstudium Hausverwaltung bietet Ihnen die Möglichkeit, sich auf ein breites Spektrum verschiedener Themen zu spezialisieren. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel alles, was Sie über das Fernstudium wissen müssen.

Kann man Hausverwaltung per Fernstudium studieren?

Ja, es ist möglich, Hausverwaltung per Fernstudium zu studieren. Diese Weiterbildungsmöglichkeit ist für Berufstätige geeignet, die sich in der Immobilienbranche weiter qualifizieren möchten. 

Fernstudium Hausverwaltung: Studiengänge [currentyear] & Ratgeber 1

Das Studium kann entweder als Teilzeit- oder Vollzeitstudiengang absolviert werden. Die meisten Programme ermöglichen es den Studierenden, die Inhalte flexibel und nach Bedarf zu bearbeiten und die Prüfungsleistungen zu planen entsprechend ihrer Verfügbarkeit. 

Zudem haben Sie auch beim Studiengang selbst eine große Auswahl an Spezialisierungsrichtlinien und -modulen: Von grundlegender Hausverwaltung bis hin zur Finanzierung von Immobilienprojekten, über Öffentliches Recht und Steuerrecht bis hin zur Immobilienmaklerschaft gibt es vieles, worauf Sie sich spezialisieren können. 

Was sind die Voraussetzungen für den Fernstudiengang Hausverwaltung?

Die Voraussetzung für das Fernstudium Hausverwaltung variiert je nach Anbieter und Universität etwas. Generell sollten jedoch mindestens folgende Kriterien erfüllt sein: Ein abgeschlossenes Abitur oder Fachabitur sowie eine mindestens 1-jährige Berufserfahrung im Bereich der Immobilienbranche (Hausverwalter/Immobilienkaufleute). 

Es ist außerdem empfehlenswert, an einem praktischen Fortbildungskurs teilzunehmen oder bestimmte Weiterbildungsexamen abzulegen (z.B.: staatlich geprüfter Betriebswirt). Zudem sollten Sie über Grundkenntnisse im Bereich Rechnungswesen verfügen sowie Erfahrung im Umgang mit MS Office haben. 

Hausverwaltung Fernhochschulen-Vergleich und Hochschul-Tipp

Sie können das Fernstudium Hausverwaltung an folgenden Fernhochschulen belegen:

Hausverwaltung Fernstudium: Erfahrungen und Bewertungen

“Ich habe schon lange nach einem flexiblen, praxisnahen Studiengang gesucht und bin dann endlich auf dieses Fernstudium gestoßen. Es war eine sehr gute Entscheidung! Das Material ist leicht verständlich und die Dozenten sind immer hilfsbereit.

Ich habe schon viel gelernt über bauliches und technisches Wissen, Versicherungsmanagement, Miet- und Vermieterrecht sowie die Grundlagen der Hausverwaltung. In Kombination mit den Online-Tutorien konnte ich mein Wissen vertiefen. Dieses Studium hat mir geholfen, meine Karriere in der Immobilienbranche zu starten.”

“Das Fernstudium Hausverwaltung ist eine tolle Sache! Da ich berufstätig bin, kam mir dies genau recht. Ich stelle fest, dass sich mein Wissensstand erheblich verbessert hat und ich viel über die Abwicklung von Mietvertragsprozessen gelernt habe.

Die Skripte waren detailliert und leicht verständlich – es gibt auch einen sehr guten Support bei Fragen. Auch die Teilnahme an Prüfungen ist problemlos möglich. Insgesamt kann ich sagen, dass dieses Studium mich bestens auf meine neue Karriere als Immobilienverwalter vorbereitet hat!”

Kosten: Was sind die Studienkosten für ein Hausverwaltung Fernstudium?

Die Kosten für ein Hausverwaltungs-Fernstudium richten sich nach dem Anbieter des jeweiligen Programms sowie der gewählten Dauer des Studiengangs (zum Beispiel 3 Jahre). Eine grobe Schätzung liegt bei etwa 5.000 Euro für den Bachelorabschluss und 3.000 Euro für den Masterabschluss – je nach Anbieter können jedoch auch höhere Gebühren anfallen.

Da manche Institutionen Ratenzahlung oder Sonderkonditionen anbieten, empfiehlt es sich zunächst zu recherchieren, um herauszufinden, welches Angebot am besten zu Ihnen passt! 

Hausverwaltung Studiengang und Studieninhalte

Ein Hausverwaltungs-Fernstudium bereitet darauf vor, in verschiedenen Bereichen der Immobilienbranche tätig zu werden und sollte daher folgende Themenfelder abdecken:

  • Grundlagen der Immobilienwirtschaft
  • Materielles BGB Recht/Immobilienrecht/Mietsachenrecht
  • Grundkenntnisse im Bau- und Architektenrecht
  • Kenntnisse über Aufgabengebiete der Verwalter in der Praxis
  • Betriebskostengesetz/WEG/Teilkommunalgesetz/Heizkostengesetz
  • Steuerrechtliche Aspekte beim Erwerb von Immobilien
  • Haftpflichtversicherung/Bauträgerhaftpflichtversicherung
  • Vertragsgestaltung im Verwalteralltag

Darüber hinaus sollte man als Student auch Soft Skills erwerben, um effektiv kommunizieren zu können ; dazu gehört sowohl grundlegendes Sprachtraining als auch Kompetenz im Umgang mit dem Kundenservice oder anderen relevanten Soft Skills wie Projektarbeit oder Konfliktlösungsstrategien.

Was kann man mit einem Hausverwaltung Fernstudium machen?

Mit einem Hausverwaltungsfernstudium erlernen Sie das nötige Know-how, um als Hausverwalter tätig zu sein. Dies beinhaltet die Vermietung von Immobilien, den Umgang mit Mietern, die Einhaltung von Vorschriften und Gesetzen sowie die Erstellung von Kosten- und Wirtschaftsplänen.

Dabei müssen Sie in der Lage sein, sich schnell auf neue Herausforderungen einzustellen und mehrere Aufgaben gleichzeitig zu bewältigen. Neben der Verwaltung ist es auch Ihr Job, Probleme zu lösen und Konflikte mit Mietern oder anderen Parteien zu schlichten.

Hausverwaltung: Karriere und Gehalt

Als Hausverwalter verdienen Sie in Deutschland durchschnittlich 3.400 Euro brutto pro Monat. Je nach Berufserfahrung und der Größe des Unternehmens kann dieses Gehalt aber auch deutlich höher liegen. 

Darüber hinaus kann man im Bereich der Hausverwaltung auch als selbstständiger Unternehmer oder als freiberuflicher Mitarbeiter tätig werden. In diesem Fall hängt das Gehalt stark vom jeweiligen Arbeitgeber ab. 

Wie lange dauert ein Hausverwaltung Fernstudium?

Ein Hausverwaltungs Fernstudium dauert in der Regel 18 bis 24 Monate (1,5 bis 2 Jahre). Die genaue Dauer ist jedoch abhängig von Ihnen und ihrer Lerngeschwindigkeit: Je mehr Sie lernen, desto schneller schließen Sie ihr Studium ab!

Berufsbegleitend Hausverwaltung online studieren

Sie können auch Hausverwaltung per Fernstudium berufsbegleitend studieren. Dies ist eine gute Möglichkeit, Ihr Wissen in diesem Bereich zu vertiefen und gleichzeitig Berufstätigkeit und Studium unter einen Hut zu bringen. Sie können sich die Prüfungstermine nach Ihrem Berufsleben einteilen und das Lernpensum flexibel gestalten.

Hausverwaltung Online-Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Ja, es ist möglich, Hausverwaltung im Fernstudium ohne Abitur zu studieren. Ein Abitur ist keine notwendige Voraussetzung für ein Hausverwaltungs-Fernstudium. 

Wie funktioniert ein Hausverwaltung Fernstudium?

Beim Hausverwaltungsfernstudium werden Sie von Dozenten angeleitet. Sie nehmen an virtuellen Vorlesungen teil oder lernen aus dem Lehrmaterial, welches Ihnen von den Kursanbietern zugeschickt wird. Zudem gibt es Webinare, wo Sie Live-Seminare besuchen können. 

Der Aufbau des Studiums besteht meistens aus verschiedenen Modulen mit unterschiedlichen Schwerpunkten, welche Sie meistens in Form von Prüfung oder Hausarbeit absolvieren müssen. 
Sie haben die Flexibilität, sich die Lerninhalte selbst zu organisieren und die Prüfungsabnahme nach Ihrem Berufsleben einzuteilen. 

Für wen eignet sich die Hausverwaltung Fernstudium?

Das Fernstudium Hausverwaltung bietet vor allem Personengruppen Flexibilität, die zeitlich nicht in der Lage sind, regelmäßig an einem Präsenzkurs teilzunehmen oder deren berufliche Tätigkeit viel Zeit beansprucht. Mit dem Fernstudium kann man den Stoff selber organisieren und somit flexibel lernen. 

Für wen ist die Hausverwaltung für Fernstudien ungeeignet?

Personengruppen, welche Probleme damit haben, selbstständig und alleine zu lernen oder über keine Eigenmotivation verfügen, sind für Fernstudien ungeeignet. Man sollte jeden Tag Zeit finden, um den Stoff gründlich zu lernen, um erfolgreich abzuschließen.

Wie anerkannt ist ein Hausverwaltungsfernstudium?

Ein Hausverwaltung Fernstudium ist sehr anerkannt und wird von vielen Unternehmen hoch geschätzt. Dies liegt daran, dass die Teilnehmer eine fundierte und professionelle Ausbildung erhalten, um den Anforderungen der Hausverwaltungsbranche gerecht zu werden. 

Durch das Absolvieren des Hausverwaltung Fernstudiums können Sie einen Diplom- oder Bachelor-Abschluss erreichen, was Ihnen zahlreiche Möglichkeiten im Berufsleben bietet. 

Welchen Abschluss bekommt man durch ein Hausverwaltungs Fernstudium?

Sie können je nach Kurs entweder einen Bachelor- oder Diplomabschluss erwerben. Der Unterschied besteht hierbei in der Dauer des Studiums und den Inhalten. Ein Bachelorstudiengang dauert in der Regel etwas länger als ein Diplomstudiengang und vermittelt mehr Wissen über die verschiedenen Aspekte der Hausverwaltungssysteme. 

Hausverwaltung per Fernstudium – Kostenloses Infomaterial anfordern

Wenn Sie jetzt weitere Informationen erhalten möchten, sind Sie hier genau richtig. Zögern Sie nicht länger. Sie können mit einem Klick auf die unten angegebenen Links Ihre kostenlosen Materialien anfordern:

Das Fernstudium Hausverwaltung bietet Ihnen die Möglichkeit, sich auf ein breites Spektrum verschiedener Themen zu spezialisieren. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel alles, was Sie über das Fernstudium wissen müssen.

Kann man Hausverwaltung per Fernstudium studieren?

Ja, es ist möglich, Hausverwaltung per Fernstudium zu studieren. Diese Weiterbildungsmöglichkeit ist für Berufstätige geeignet, die sich in der Immobilienbranche weiter qualifizieren möchten. 

Das Studium kann entweder als Teilzeit- oder Vollzeitstudiengang absolviert werden. Die meisten Programme ermöglichen es den Studierenden, die Inhalte flexibel und nach Bedarf zu bearbeiten und die Prüfungsleistungen zu planen entsprechend ihrer Verfügbarkeit. 

Zudem haben Sie auch beim Studiengang selbst eine große Auswahl an Spezialisierungsrichtlinien und -modulen: Von grundlegender Hausverwaltung bis hin zur Finanzierung von Immobilienprojekten, über Öffentliches Recht und Steuerrecht bis hin zur Immobilienmaklerschaft gibt es vieles, worauf Sie sich spezialisieren können. 

Was sind die Voraussetzungen für den Fernstudiengang Hausverwaltung?

Die Voraussetzung für das Fernstudium Hausverwaltung variiert je nach Anbieter und Universität etwas. Generell sollten jedoch mindestens folgende Kriterien erfüllt sein: Ein abgeschlossenes Abitur oder Fachabitur sowie eine mindestens 1-jährige Berufserfahrung im Bereich der Immobilienbranche (Hausverwalter/Immobilienkaufleute). 

Es ist außerdem empfehlenswert, an einem praktischen Fortbildungskurs teilzunehmen oder bestimmte Weiterbildungsexamen abzulegen (z.B.: staatlich geprüfter Betriebswirt). Zudem sollten Sie über Grundkenntnisse im Bereich Rechnungswesen verfügen sowie Erfahrung im Umgang mit MS Office haben. 

Hausverwaltung Fernhochschulen-Vergleich und Hochschul-Tipp

Sie können das Fernstudium Hausverwaltung an folgenden Fernhochschulen belegen:

Hausverwaltung Fernstudium: Erfahrungen und Bewertungen

“Ich habe schon lange nach einem flexiblen, praxisnahen Studiengang gesucht und bin dann endlich auf dieses Fernstudium gestoßen. Es war eine sehr gute Entscheidung! Das Material ist leicht verständlich und die Dozenten sind immer hilfsbereit. Ich habe schon viel gelernt über bauliches und technisches Wissen, Versicherungsmanagement, Miet- und Vermieterrecht sowie die Grundlagen der Hausverwaltung. In Kombination mit den Online-Tutorien konnte ich mein Wissen vertiefen. Dieses Studium hat mir geholfen, meine Karriere in der Immobilienbranche zu starten.”

“Das Fernstudium Hausverwaltung ist eine tolle Sache! Da ich berufstätig bin, kam mir dies genau recht. Ich stelle fest, dass sich mein Wissensstand erheblich verbessert hat und ich viel über die Abwicklung von Mietvertragsprozessen gelernt habe. Die Skripte waren detailliert und leicht verständlich – es gibt auch einen sehr guten Support bei Fragen. Auch die Teilnahme an Prüfungen ist problemlos möglich. Insgesamt kann ich sagen, dass dieses Studium mich bestens auf meine neue Karriere als Immobilienverwalter vorbereitet hat!”

Kosten: Was sind die Studienkosten für ein Hausverwaltung Fernstudium?

Die Kosten für ein Hausverwaltungs-Fernstudium richten sich nach dem Anbieter des jeweiligen Programms sowie der gewählten Dauer des Studiengangs (zum Beispiel 3 Jahre). Eine grobe Schätzung liegt bei etwa 5.000 Euro für den Bachelorabschluss und 3.000 Euro für den Masterabschluss – je nach Anbieter können jedoch auch höhere Gebühren anfallen. Da manche Institutionen Ratenzahlung oder Sonderkonditionen anbieten, empfiehlt es sich zunächst zu recherchieren, um herauszufinden, welches Angebot am besten zu Ihnen passt! 

Hausverwaltung Studiengang und Studieninhalte

Ein Hausverwaltungs-Fernstudium bereitet darauf vor, in verschiedenen Bereichen der Immobilienbranche tätig zu werden und sollte daher folgende Themenfelder abdecken:

  • Grundlagen der Immobilienwirtschaft
  • Materielles BGB Recht/Immobilienrecht/Mietsachenrecht
  • Grundkenntnisse im Bau- und Architektenrecht
  • Kenntnisse über Aufgabengebiete der Verwalter in der Praxis
  • Betriebskostengesetz/WEG/Teilkommunalgesetz/Heizkostengesetz
  • Steuerrechtliche Aspekte beim Erwerb von Immobilien
  • Haftpflichtversicherung/Bauträgerhaftpflichtversicherung
  • Vertragsgestaltung im Verwalteralltag

Darüber hinaus sollte man als Student auch Soft Skills erwerben, um effektiv kommunizieren zu können ; dazu gehört sowohl grundlegendes Sprachtraining als auch Kompetenz im Umgang mit dem Kundenservice oder anderen relevanten Soft Skills wie Projektarbeit oder Konfliktlösungsstrategien.

Was kann man mit einem Hausverwaltung Fernstudium machen?

Mit einem Hausverwaltungsfernstudium erlernen Sie das nötige Know-how, um als Hausverwalter tätig zu sein. Dies beinhaltet die Vermietung von Immobilien, den Umgang mit Mietern, die Einhaltung von Vorschriften und Gesetzen sowie die Erstellung von Kosten- und Wirtschaftsplänen.

Dabei müssen Sie in der Lage sein, sich schnell auf neue Herausforderungen einzustellen und mehrere Aufgaben gleichzeitig zu bewältigen. Neben der Verwaltung ist es auch Ihr Job, Probleme zu lösen und Konflikte mit Mietern oder anderen Parteien zu schlichten.

Hausverwaltung: Karriere und Gehalt

Als Hausverwalter verdienen Sie in Deutschland durchschnittlich 3.400 Euro brutto pro Monat. Je nach Berufserfahrung und der Größe des Unternehmens kann dieses Gehalt aber auch deutlich höher liegen. 

Darüber hinaus kann man im Bereich der Hausverwaltung auch als selbstständiger Unternehmer oder als freiberuflicher Mitarbeiter tätig werden. In diesem Fall hängt das Gehalt stark vom jeweiligen Arbeitgeber ab. 

Wie lange dauert ein Hausverwaltung Fernstudium?

Ein Hausverwaltungs Fernstudium dauert in der Regel 18 bis 24 Monate (1,5 bis 2 Jahre). Die genaue Dauer ist jedoch abhängig von Ihnen und ihrer Lerngeschwindigkeit: Je mehr Sie lernen, desto schneller schließen Sie ihr Studium ab!

Berufsbegleitend Hausverwaltung online studieren

Sie können auch Hausverwaltung per Fernstudium berufsbegleitend studieren. Dies ist eine gute Möglichkeit, Ihr Wissen in diesem Bereich zu vertiefen und gleichzeitig Berufstätigkeit und Studium unter einen Hut zu bringen. Sie können sich die Prüfungstermine nach Ihrem Berufsleben einteilen und das Lernpensum flexibel gestalten.

Hausverwaltung Online-Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Ja, es ist möglich, Hausverwaltung im Fernstudium ohne Abitur zu studieren. Ein Abitur ist keine notwendige Voraussetzung für ein Hausverwaltungs-Fernstudium. 

Wie funktioniert ein Hausverwaltung Fernstudium?

Beim Hausverwaltungsfernstudium werden Sie von Dozenten angeleitet. Sie nehmen an virtuellen Vorlesungen teil oder lernen aus dem Lehrmaterial, welches Ihnen von den Kursanbietern zugeschickt wird. Zudem gibt es Webinare, wo Sie Live-Seminare besuchen können. 

Der Aufbau des Studiums besteht meistens aus verschiedenen Modulen mit unterschiedlichen Schwerpunkten, welche Sie meistens in Form von Prüfung oder Hausarbeit absolvieren müssen. 
Sie haben die Flexibilität, sich die Lerninhalte selbst zu organisieren und die Prüfungsabnahme nach Ihrem Berufsleben einzuteilen. 

Für wen eignet sich die Hausverwaltung Fernstudium?

Das Fernstudium Hausverwaltung bietet vor allem Personengruppen Flexibilität, die zeitlich nicht in der Lage sind, regelmäßig an einem Präsenzkurs teilzunehmen oder deren berufliche Tätigkeit viel Zeit beansprucht. Mit dem Fernstudium kann man den Stoff selber organisieren und somit flexibel lernen. 

Für wen ist die Hausverwaltung für Fernstudien ungeeignet?

Personengruppen, welche Probleme damit haben, selbstständig und alleine zu lernen oder über keine Eigenmotivation verfügen, sind für Fernstudien ungeeignet. Man sollte jeden Tag Zeit finden, um den Stoff gründlich zu lernen, um erfolgreich abzuschließen.

Wie anerkannt ist ein Hausverwaltungsfernstudium?

Ein Hausverwaltung Fernstudium ist sehr anerkannt und wird von vielen Unternehmen hoch geschätzt. Dies liegt daran, dass die Teilnehmer eine fundierte und professionelle Ausbildung erhalten, um den Anforderungen der Hausverwaltungsbranche gerecht zu werden. 

Durch das Absolvieren des Hausverwaltung Fernstudiums können Sie einen Diplom- oder Bachelor-Abschluss erreichen, was Ihnen zahlreiche Möglichkeiten im Berufsleben bietet. 

Welchen Abschluss bekommt man durch ein Hausverwaltungs Fernstudium?

Sie können je nach Kurs entweder einen Bachelor- oder Diplomabschluss erwerben. Der Unterschied besteht hierbei in der Dauer des Studiums und den Inhalten. Ein Bachelorstudiengang dauert in der Regel etwas länger als ein Diplomstudiengang und vermittelt mehr Wissen über die verschiedenen Aspekte der Hausverwaltungssysteme. 

Hausverwaltung per Fernstudium – Kostenloses Infomaterial anfordern

Wenn Sie jetzt weitere Informationen erhalten möchten, sind Sie hier genau richtig. Zögern Sie nicht länger. Sie können mit einem Klick auf die unten angegebenen Links Ihre kostenlosen Materialien anfordern: