Fernstudium Gesundheitswesen: Studiengänge 2024 & Ratgeber

Aktualisiert am 11. April 2024
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Das Fernstudium Gesundheitswesen bietet erstklassige Möglichkeiten, wenn Sie nebenberuflich eine Weiterbildung machen möchten. Wir stellen Ihnen hier alle Einzelheiten vor, die Sie kennen sollten.

Das Fernstudium Gesundheitswesen bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich auf dem Gebiet der medizinischen Versorgung und des Gesundheitsmanagements weiterzubilden. Wenn Sie sich für dieses Studium interessieren, dann lesen Sie jetzt unseren Artikel zum Thema.

Kann man Gesundheitswesen per Fernstudium studieren?

Ja, es ist möglich, Gesundheitswesen per Fernstudium zu studieren. Mittlerweile bieten viele Hochschulen und Universitäten einen Bachelor-Abschluss im Bereich Gesundheitswissenschaften auch als Fernstudiengang an. 

Fernstudium Gesundheitswesen: Studiengänge [currentyear] & Ratgeber 1

Es handelt sich hierbei um ein generalistisches Studium mit Schwerpunkten in den Bereichen Medizin, Pflege, Management und Recht sowie Technik und Informatik. Durch das Studium erhalten Sie nicht nur fundierte Kenntnisse über die Grundlagen des Gesundheitswesens, sondern können auch fundierte Kompetenz in der Umsetzung verschiedener Managementstrategien beim Umgang mit Patientinnen und Patienten erlangen. 

Durch das Erlangen solcher Kompetenz können Sie später eine Führungsposition im Krankenhaus oder anderen medizinischen Einrichtungen übernehmen oder aber in Forschungsprojekte involviert sein. Aufgrund der hohen Nachfrage werden immer mehr Fachkräfte insbesondere im Bereich des Managements benötigt, welche das erforderliche spezifische Wissen vermitteln können. 

Was sind die Voraussetzungen für den Fernstudiengang Gesundheitswesens?

Von den meisten Hochschulinstituten wird die allgemeine Hochschulreife (Abitur) für die Aufnahme eines Bachelorstudiums verlangt. Zusätzlich haben einige Hochschulinstitute aber auch ein Auswahlverfahren oder andere Anforderungskriterien vorgegeben. Zudem sollten Sie über gute Englischkenntnisse verfügen, da die meisten Prüfungstexte in englischer Sprache abgefasst sind und manche Module auch auf Englisch abgehalten werden. 

Zudem ist es empfehlenswert, bereits berufspraktische Erfahrung im Bereich des Gesundheitswesens zu haben oder in Betracht zu ziehen, da dadurch Ihr Verständnis für den Stoff vertieft wird und es Ihnen hilft, Ihr Lernpotential optimal zu nutzen.

Gesundheitswesens-Fernhochschul-Vergleich und Hochschul-Tipp

Sie können das Fernstudium Gesundheitsmanagement an folgenden Fernhochschulen belegen:

Gesundheitswesen Fernstudium: Erfahrungen und Bewertungen

“Ich habe mich für ein Gesundheitswesen Fernstudium entschieden, da es mir ermöglicht, meinen Beruf weiter auszubauen und zu vertiefen. Durch das flexible Lernsystem ist es möglich, die Module nach meinem eigenen Zeitplan zu bearbeiten.

Ich finde die Kursinhalte klar strukturiert und gut verständlich aufbereitet. Es gibt regelmäßige Online-Vorlesungen, Webinare, Prüfungsvorbereitungskurse sowie individuelle Tutorien. Zudem werden die Lernunterlagen stetig aktualisiert.”

“Der Studiengang an der Hochschule ist sehr umfangreich und interessant! Die Dozenten sind immer hilfsbereit und helfen bei Verständnisfragen oder organisatorischen Problemen. Der Kontakt mit den Mitschülern ist einfach über verschiedene Plattformen herzustellen. Auch wenn man mal nicht an dem Vorlesungstermin teilnehmen kann, kann man sich jederzeit die Aufzeichnung ansehen. Eine tolle Sache!”

Kosten: Was sind die Studienkosten für ein Personalmanagement Fernstudium?

Die Kostenhöhe des Gesundheitswesens Fernstudiums variiert je nach Studienanbieter und Programm. Generell belaufen sich die Gebühren in der Regel auf ca. 3-5 Euro pro ECTS-Punkt bzw. 300-500 Euro pro Monat; hinzu kommt allerdings noch eine Anmeldegebühr in Höhe von oft bis zu 200 Euro.

Insgesamt liegen also bei einem Bachelorprogramm in Gesundheitswissenschaften (180 ECTS) Studiengebühren im Bereich von 5400-9000 Euro vor; für Masterabsolvent*innen sind es 3600-6000 Euro (120 ECTS). 

Gesundheitswissenschaft Studiengang und Studieninhalte

Das Gesundheitswesenfernstudium vermittelt neben Grundkenntnissen aus der medizinischen Fachwissenschaft auch Kenntnisse über Recht, Finanzierungsmodelle sowie soziologische Aspekte des Gesundheitssystems – insbesondere im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung sowie dessen Reformprozesse und Ausgestaltungsmöglichkeiten – anhand von Fallbeispielen. Es wird zudem erlernt, Nutzenpotenziale des IT-Einsatzes im Gesundheitswesen gezielt zu nutzen.

Im Master werden diese Themen weiter vertieft und ergänzend neue Themengebiete in Forschungsmethodik, Public Health oder epidemiologischer Methodik behandelt sowie Lehrveranstaltungsinhalte thematisch spezieller oder interdisziplinarer Natur angeboten – etwa in Medizingeschichte oder Versorgungsforschung.

Was kann man mit einem Gesundheitswesen Fernstudium machen?

Mit einem Gesundheitswesen Fernstudium eröffnen sich Ihnen viele verschiedene Berufsmöglichkeiten, wie zum Beispiel in der Pflege, im öffentlichen Gesundheitswesen, im ambulanten Gesundheitswesen oder in der Forschung. 

Sie können zum Beispiel als Pflegefachkraft arbeiten und Menschen in Kliniken, Krankenhäusern und Seniorenheimen betreuen. Oder Sie unterstützen die Ärzte bei der Diagnose und Behandlung von Patientinnen und Patienten. 

Auch als Managerin oder Manager des öffentlichen Gesundheitswesens können Sie Verantwortung für die Entwicklung neuer Programme oder die Implementierung neuer Standards tragen. 

Darüber hinaus können Sie auch eine leitende Funktion im ambulanten Sektor übernehmen, wie zum Beispiel als Leiterin oder Leiter einer Apotheke. Oder aber Sie gehen den Weg in die Forschung und arbeiten an entsprechendem Fachpersonal weiter. 

Gesundheitswesen: Karriere und Gehalt

Das Einstiegsgehalt hängt von vielerlei Faktoren ab – nicht nur vom Studienabschluss, sondern auch von der jeweiligen Branche, dem Unternehmen sowie Ihrer Berufserfahrung. Grundsätzlich gilt jedoch: Je besser qualifiziert Sie sind, desto mehr Geld bekommen Sie! 

Praktische Erfahrung ist hierbei sehr wichtig – denn nur so können Unternehmen erkennen, welches Potenzial tatsächlich in Ihnen steckt. Durch Praktika wird somit auch das Einstiegsgehalt deutlich höher sein. 

Bei Berufseinsteiger/-innen liegt das Gehalt je nach Position zwischen 2.500 Euro und 4.500 Euro brutto pro Monat (mehr Information hier). Wenn Sie bereits Berufserfahrung mitbringen und sich stetig weiterqualifizieren möchten, steigert sich Ihr Gehalt natürlich noch mehr – bis hin zu 6-stelligen Summen! 

Wie lange dauert ein Gesundheitswesenfernstudium?

Das medizinische Gesundheitswesen Fernstudium dauert 18 Monate bei Vollzeitbeschäftigung oder 24 Monate bei Teilzeitbeschäftigung (jeweils inklusive Prüfungsphase). Es ist flexibel gestaltet und bietet Ihnen die Möglichkeit neben Job und Familie zu studieren, da es modular aufgebaut ist.

Berufsbegleitend Gesundheitswesen online studieren

Sie können Gesundheitswesen auch berufsbegleitend als Fernstudium absolvieren. Die Vorteile liegen darin, dass Sie den Unterricht von zuhause aus besuchen können und sich Ihr Lernpensum selbst einteilen können.

Gesundheitswesen Online-Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Ja, ein Fernstudium im Bereich Gesundheitswesen ohne Abitur ist möglich. Da es sich um ein berufsbegleitendes Studium handelt, benötigen Sie kein Abitur, um dieses Studium absolvieren zu können. 

Wie funktioniert ein Gesundheitswesen Fernstudium?

Das Fernstudium wird über einen Online-Campus abgewickelt. Sie können an virtuellen Vorlesungen teilnehmen oder sich durch Studienhefte den Stoff selber beibringen. In beiden Fällen werden Sie stets von Dozenten unterstützt.

Zudem nehmen Sie an Webinaren teil, wo es sich meistens um Live-Seminare handelt, wo Sie aktiv teilnehmen können. Im Großen und Ganzen ist das Studium aus diversen Modulen aufgebaut, die bestimmte Schwerpunkte besitzen und meistens in Form einer Prüfung oder Hausarbeit abgelegt werden. 

Für wen eignet sich das Gesundheitswesen Fernstudium?

Alle Fernstudiengänge haben einen gemeinsamen Punkt: Flexibilität. Wenn Sie sich aus zeitlicher Hinsicht aufgrund Ihrer privaten oder beruflichen Pflichten kein Vollzeit-Präsenzstudium leisten können, dann sind Sie bei einem Fernstudium richtig. Sie können sich das Studium selber organisieren – von den individuellen Lerninhalten bis hin zu Prüfungen

Für wen ist das Gesundheitswesen-Fernstudium ungeeignet? 

Ein Fernstudium im Bereich des Gesundheitswesens ist nicht für Menschen geeignet, die nicht gut alleine lernen können und keine Eigenmotivation mitbringen, um jeden Tag für ihr Studium zu lernen.

Wie anerkannt ist ein Gesundheitswesen Fernstudium?

Ein Fernstudium im Gesundheitswesen ist generell als sehr anerkannt zu bezeichnen. Da es sich um eine andere Studienform handelt, werden die erworbenen Abschlüsse von den meisten Arbeitgebern und Universitäten akzeptiert. Allerdings muss man darauf achten, dass man sich für einen offiziell anerkannten Kurs entscheidet, da es in diesem Bereich auch unseriöse Anbieter gibt.

Welchen Abschluss bekommt man durch einen Gesundheitswesen Fernkurs?

Die Abschlüsse, die Sie nach dem erfolgreichen Abschließen des Fernstudiums im Gesundheitswesen erhalten können, variieren je nach Kurs und Hochschule. Es handelt sich hierbei normalerweise um Bachelor- oder Mastergrade in verschiedensten Fachrichtungen des Gesundheitswesens wie etwa Pflege, Betriebswirtschaftslehre oder Public Health. Manche Anbieter geben Ihnen auch die Möglichkeit, ein Zertifikat zu erwerben. 

Gesundheitswesen per Fernstudium – Kostenloses Infomaterial anfordern

Wenn Sie jetzt weitere Informationen erhalten möchten, sind Sie hier genau richtig. Zögern Sie nicht länger. Sie können mit einem Klick auf die unten angegeben Links Ihre kostenlosen Materialien anfordern: