Gebärdensprachdolmetscher Fernstudium (Bachelor & Master): Ratgeber & Fernunis

Aktualisiert am 5. Februar 2022
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Mit dem Gebärdensprachdolmetscher Fernstudium können Sie überall auf der Welt arbeiten und spezialisieren sich in einem sehr anspruchsvollen und wichtigen Bereich der Kommunikation. Was das Fernstudium beinhaltet, erfahren Sie in diesem Artikel.

In Deutschland sind Gebärdensprachdolmetscher nach wie vor gefragt und die Nachfrage steigt stetig.

Bei der Arbeit als Dolmetscher/in wird man als Berater/in herangezogen und vermittelt oft zwischen gehörlosen und hörenden Menschen.

Das erfordert eine solide Ausbildung, die an verschiedenen deutschen Hochschulen absolviert werden kann.

Kann man Gebärdensprachdolmetschen per Fernstudium studieren?

Der Bachelor-Studiengang Gebärdensprachdolmetschen vermittelt Ihnen praxisorientiert die Fähigkeit, selbstständig und professionell als Gebärdensprachdolmetscher/in zu arbeiten.

Dazu werden wissenschaftliche Kenntnisse und Methoden vermittelt. Als Studierende/r werden Sie in den verschiedenen Modulen auf Ihre spätere Tätigkeit als Gebärdensprachdolmetscher/in vorbereitet.

gebaerdensprachdolmetscher fernstudium kann man gebaerdensprachdolmetschen per fernstudium studieren

Ziel ist es, dass angehende Dolmetscherinnen und Dolmetscher in der Lage sind, die eigene berufliche Tätigkeit theoretisch und nach den ethischen Grundsätzen des Gebärdensprachdolmetschens zu reflektieren.

Voraussetzungen

Sie müssen Gebärdensprachdolmetscher sein und über ein gutes Gehör, Sehvermögen und eine gute Aussprache verfügen. Bestehen in diesen Bereichen Einschränkungen, wird von einer Aufnahme des Studiums abgeraten.

Zulassungsvoraussetzung ist eine Hochschulzugangsberechtigung in Form einer allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife (Abitur), eines berufsqualifizierenden Bachelorabschlusses oder eines gleichwertigen Abschlusses.

Darüber hinaus müssen Grundkenntnisse der Deutschen Gebärdensprache im Umfang von bis zu 60 Unterrichtsstunden als Voraussetzung für den Studiengang nachgewiesen werden.

Hochschul Tipp & Fernhochschulen-Vergleich

Sie können das Fernstudium an folgenden Fernuniversitäten belegen.

1. STUDIENGEMEINSCHAFT DARMSTADT

2. FERNUNIVERSITÄT HAGEN

3. EUROPÄISCHE FERNHOCHSCHULE

4. HOCHSCHULE LAUDIUS

5. HOCHSCHULE WISMAR

6. AKAD UNIVERSITY

7- INTERNATIONALE HOCHSCHULE

8. WILHELM BÜCHNER HOCHSCHULE

Erfahrungen und Bewertungen

„Während meines Praktikums im Blindeninstitut in Würzburg hatte ich den ersten Kontakt mit der Gebärdensprache.

Die Erzieherinnen hielten die Kinder an der Hand und gebärdeten gemeinsam, und ich merkte, dass die Kinder im Gegensatz zur Lautsprache wirklich viel davon hatten.

Ich erinnere mich noch sehr gut an eines der Kinder, ein taubblindes Mädchen. Sie konnte weder sehen noch hören, aber geistig war sie in Topform und konnte fließend gebärden.

Ich fand das absolut faszinierend und wollte dann unbedingt mit ihr sprechen. Also beschloss ich, die Gebärdensprache zu lernen.“

Wie teuer ist ein Gebärdensprachdolmetscher Fernstudium?

Um mehr über die Kosten zu einem Gebärdensprachdolmetscher Fernstudium zu erfahren, empfehlen wir die direkte Kontaktaufnahme mit der jeweiligen Hochschule.

Studiengang und Studieninhalte

Während des Studiums werden Sie je nach Hochschule zunächst die Gebärdensprache erlernen oder Ihre Grundkenntnisse in dieser Sprache erweitern.

Werden zu Beginn des Studiums Gebärdensprachkenntnisse erwartet, müssen Sie bei der Bewerbung um einen Studienplatz einen speziellen Test ablegen oder Ihre Sprachkenntnisse nachweisen.

Im Laufe Ihres Studiums werden Sie sich einen umfangreichen Wortschatz aneignen und sich gezielt mit den Besonderheiten dieser Sprache auseinandersetzen.

Außerdem erhalten Sie Einblicke in die besonderen Lebensumstände von Gehörlosen, auch unter psychologischen Aspekten.

Beruf und Gehalt

Gebärdensprachenspezialisten finden vor allem in kommunalen, staatlichen oder anderen öffentlichen Einrichtungen Arbeit.

Sie können zum Beispiel bei der Polizei, bei Gerichten und Behörden arbeiten, in der Gehörlosenpädagogik tätig sein oder für spezielle Vereine und Verbände arbeiten.

Mit 25 Stunden pro Woche verdienen sie 2500 Euro brutto. Mehr Stunden pro Woche sind fast unmöglich, denn Gebärdensprachdolmetschen ist sehr anstrengend. Selbst erfahrene Dolmetscher arbeiten nur etwa 32 Stunden in der Woche.

Natürlich gibt es noch die Möglichkeit, sich selbstständig zu machen. Die Löhne sind dann gesetzlich geregelt, und als Dolmetscher kann man je nach Bundesland und Arbeitsbereich zwischen 45 und 75 € pro Stunde verdienen.

Was kann man mit einem Fernlehrgang für Gebärdensprachdolmetscher machen?

In Deutschland gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich zum Gebärdensprachdolmetscher ausbilden zu lassen.

Die Studiengänge unterteilen sich in Vollzeitstudiengänge, die zu einem Universitäts-, Fachhochschul- oder Bachelorabschluss führen, und berufsbegleitende Studiengänge mit unterschiedlichen Abschlüssen.

Wie lange dauert ein Fernlehrgang zum Gebärdensprachdolmetscher?

Das Angebot an Hochschulen, die einen Studiengang in Gebärdensprache anbieten, ist in Deutschland sehr begrenzt.

Diese Hochschulen bieten in der Regel zunächst einen Bachelor-Abschluss von sechs bis sieben Semestern an. Danach können Sie einen postgradualen Masterstudiengang von vier Semestern absolvieren.

Gebärdensprachdolmetscher Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Ja, Sie können auch ohne Abitur Buddhistische Psychologie studieren.

Wie funktioniert ein Fernstudium?

Im Vergleich zum Präsenzstudium findet ein Fernstudium nicht an einem Campus statt. Bei einem Fernstudium verzichtet man auf eine Teilnahme von Seminaren und Vorlesungen in Hörsälen.

Sie studieren eigenhändig zuhause oder an einem Ort Ihrer Wahl. Dabei haben Sie eigene Flexibilität, die Zeiten und die Tage einzustellen.

Für wen eignet sich das Fernstudieren?

Das Fernstudium ist besonders für Personen geeignet, die neben einen Beruf studieren wollen oder wegen anderen Hindernissen nicht regelmäßig zu Präsenzveranstaltungen gehen können.

Beim Fernstudium können Sie die Lerneinheiten frei einteilen und damit auch berufsbegleitend studieren.

Wie anerkannt ist ein Fernstudium?

Ein Fernstudium ist grundsätzlich in der Wirtschaft sehr anerkannt, abhängig davon, dass Sie das passende Fach studiert haben.

Es ist sehr wichtig, dass Sie vor allem das Wort „Fernstudium“ genauer ansehen müssen, denn es werden akademische Studiengänge und auch nicht akademische Fortbildungen mit diesem Begriff bezeichnet.

Das kommt davon, dass dieser Begriff kein geschützter Begriff ist und auch für unterschiedliche Lehrveranstaltungen genutzt werden kann.

Es spielt keine Rolle, ob es nun akademisch ist oder nicht. So gibt es dann auch bei den Anerkennungen teils große Unterschiede.

Welchen Abschluss bekommt man?

Nach einem akademischen Fernstudium bekommen Sie in der Regel nach Ihrem erfolgreichen Abschluss den gleichen akademischen Grad wie beim Präsenzstudium.

Es handelt sich dabei je nach Fachrichtung normalerweise um einen der folgend aufgelisteten Bachelor oder Master Grade:

  • Bachelor of Arts
  • Bachelor of Science
  • Bachelor of Engineering
  • Bachelor of Laws
  • Master of Arts
  • Master of Science
  • Master of Engineering
  • Master of Laws Master of Business Administration

Ihr Abschluss hängt davon ab, in welcher Hochschule und in welchem Bereich Sie studieren. Es gibt sehr viele verschiedene Formen, bei denen man manchmal für den Bachelor, manchmal für den Master oder manchmal für ein Zertifikat bei einem Kurs teilnimmt.

Kostenloses Infomaterial anfordern:

Sie können sich aus den unten angegebenen Links, Ihre kostenlosen Materialien anfordern:

Natascha Petrow
Die Autorin
Natascha Petrow ist eine Lehrerin mit langjähriger Erfahrung. Aufgrund der Corona-Krise beschloss sie, einen Blog über Fernstudien und Fernunterricht zu erstellen. Sie ist eine großartige Autorin, und ihre Ratschläge auf Fernstudium Informaterial werden Ihnen helfen, die besten Fernkurse zu finden.