Fernstudium Frühförderung: Ratgeber & Fernunis

Aktualisiert am 20. Januar 2022
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Das Fernstudium Frühförderung ist eine ideale, nebenberufliche Weiterbildungsmöglichkeit, mit der Sie gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, lesen Sie diesen Artikel.

Sie sind beruflich in einer vorschulischen Einrichtung tätig und wollen sich im Bereich frühkindlicher Bildung weiterqualifizieren? Das Fernstudium Frühpädagogik ist für Sie eine gute Wahl.

Kleine Kinder bzw. Vorschulkinder sind besonders wissbegierig und nehmen ihre Umwelt intensiv wahr. Es ist deswegen sehr wichtig, dass Sie ihnen als Pädagoge bereits in diesen frühen Alter Wissen vermitteln können.

Das Fernstudium Frühpädagogik bietet sich als berufsbegleitendes akademisches Studium besonders dann an, wenn Sie Ihre berufliche Tätigkeit nicht unterbrechen möchten. Welche Möglichkeiten Sie sonst noch durch das Fernstudium bekommen, erfahren Sie hier.

Inhaltsverzeichnis anzeigen

Kann man Frühförderung per Fernstudium studieren?

Für Berufstätige Erzieher, die durch ein berufsbegleitendes Studium beispielsweise in die Leitung einer pädagogischen Einrichtung aufsteigen wollen, ist der Bereich Frühpädagogik im Fernstudium Format aufgrund seiner inhaltlichen Ausprägung auf die Bedürfnisse maßgeschneidert.

Fernstudium Frühförderung: Ratgeber & Fernunis 1

Diejenigen, die hingegen keine Erzieherausbildung absolviert haben und auch in keinen anderen pädagogischen Beruf tätig sind, müssen die jeweiligen Zulassungsbedingungen genau durchgehen und werden feststellen, dass die Auswahl an möglichen Fernstudiengängen deutlich kleiner ist.

Darüber hinaus besteht aber dennoch eine Möglichkeit, frühkindliche Pädagogik an der einen oder anderen Hochschule zu studieren.

Für Absolventen pädagogischer Studiengänge steht das Master-Studium beispielsweise offen, und auch der grundständige Bachelor kann zum Teil ohne einschlägige Ausbildung und Berufserfahrung aufgenommen werden. Gegebenenfalls ist ein Praktikum verpflichtend.

Voraussetzungen

Für den dualen Studiengang Frühkindliche inklusive Bildung gelten als Zugangsvoraussetzung die allgemeine oder die fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder eine Ausbildung als Staatlich anerkannter Erzieher, mit der Sie sich auch ohne Abitur für den Bachelor Studiengang bewerben können.

Es ist auch im Rahmen des dualen Studiums Voraussetzung, dass Sie für mindestens 15 und maximal 22 Stunden pro Woche berufsbegleitend in der frühpädagogischen Praxis, also in Kindertageseinrichtungen, Kinderkrippen oder Grundschulen, aber auch der Frühförderung tätig sind.

Besonders geeignet sind integrative / inklusive Kindereinrichtungen.

Hochschul Tipp & Fernhochschulen-Vergleich

Sie können das Fernstudium an folgenden Fernuniversitäten belegen.

1. STUDIENGEMEINSCHAFT DARMSTADT

2. FERNUNIVERSITÄT HAGEN

3. EUROPÄISCHE FERNHOCHSCHULE

4. HOCHSCHULE LAUDIUS

5. HOCHSCHULE WISMAR

6. AKAD UNIVERSITY

7- INTERNATIONALE HOCHSCHULE

8. WILHELM BÜCHNER HOCHSCHULE

Erfahrungen und Bewertungen

„Ein Studiengang, der sehr interessant gestaltet ist und sich individuell und flexibel nach meinem Tempo bearbeiten lässt. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Wahl. Es passt genau in mein Profil und die Betreuung bietet eine Vielzahl an Unterstützungsmöglichkeiten.“

„Die Materialien sind sehr gut nutzbar, die Tutoren helfen bei jeglichen Problemen sehr gut weiter und keine Frage ist zu dumm.

Die Studycoaches helfen bei Motivationsproblemen, bei Stressverarbeitung und so weiter. So macht es großen Spaß, sich Wissen anzueignen und man ist super flexibel.“

„Das Fernstudium im Bereich Kindheitspädagogik ermöglicht es mir, neben der Arbeit als Erzieherin zu studieren und dabei Theorie und Praxis miteinander zu verbinden.

Toll am Fernstudium finde ich, dass ich mir meine Zeit selbst einteilen kann, die Reihenfolge der Kurse wählen kann und so mein Studium flexibel gestalten kann.“

„Bis jetzt bin ich mehr als zufrieden und sehr glücklich darüber, mich für das Studium der Kindheitspädagogik entschieden zu haben.

Die IU bietet ihren Studenten einen Rundum-Service und unterstützt sie in jeder Hinsicht, sowas findet man nicht an jeder x beliebigen Hochschule/ Universität.“

Wie teuer ist ein Frühförderung Fernstudium?

Im Fall, dass Sie sich für das Fernstudium Frühpädagogik entscheiden, müssen Sie mit Studiengebühren rechnen, die sich durch eine unterschiedliche Studiendauer und die Art der Angebote ergeben.

In dieser Richtung entstehen die Gebühren für ein Fernstudium Frühpädagogik zwischen 1.050 € und 5.910 €.

Außerdem hinaus gibt es noch den Fernkurs Krippenpädagogik, woraus das Deutsche Erwachsenen Bildungswerk ein Institut eigenes Zertifikat nach erfolgreichem Abschluss vergibt.

Dieser Fernlehrgang mit einer Dauer von 8 Monaten kostet insgesamt 960 €.

Studiengang und Studieninhalte

Das Ziel dieses Studiengangs ist eine Professionalisierung der frühpädagogischen Fachkräfte zu erreichen und schließt somit durch die Akademisierung an das europäische Ausbildungsniveau an.

Den Studierenden das erforderliche Wissen und Können zu vermitteln, um sie zur Erfüllung von Leitungs- und Managementaufgaben in früh- und kindheitspädagogischen Einrichtungen zu befähigen, steht im Fokus des Studiengangs.

Sie erwerben die Fähigkeit des wissenschaftlichen Arbeitens und zur Forschung auf dem Gebiet der Früh- und Kindheitspädagogik, wie es auch bei einem Studium üblich ist.

Karriere und Gehalt

Absolventen dieses Studiengangs verdienen nach einem erfolgreichen Abschluss in jedem Fall mehr als nach einer Berufsausbildung zum Erzieher.

Sie können nach dem Bachelor im Durchschnitt von 28.700 Euro jährlich ausgehen, mit einem Master-Abschluss fällt das Gehalt entsprechend höher aus.

Was kann man mit einem Frühförderung Fernstudium machen?

Die Weiterbildung richtet sich an Pädagogen und Psychologen, die sich auf die Arbeit mit kleinen Kindern spezialisieren möchten.

Zudem kann die Fortbildung auch für Berufsgruppen, die bereits mit Kindern arbeiten, interessant sein. Zu denen gehören zum Beispiel Erzieher und eventuell auch Lehrer.

Wie lange dauert ein Frühförderung Fernstudium?

Die Regelstudienzeit für einen Bachelorabschluss beträgt je nach Institut 5 bis 8 Semester.

Frühförderung Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Ja, Sie können dieses Fernstudium auch ohne Abitur studieren.

Wie funktioniert ein Fernstudium?

Im Vergleich zu einem Präsenzstudium findet ein Fernstudium nicht an einem Campus statt. Beim Fernstudium verzichten Sie (größtenteils) auf die Teilnahme an Vorlesungen und Seminaren in Hörsälen.

Sie studieren in Eigenregie daheim oder von einem Ort Ihrer Wahl aus. Dabei haben Sie die eigene Flexibilität, Ihre Zeiten und Tage einzustellen.

Für wen eignet sich das Fernstudieren?

Das Fernstudium ist besonders für Personen geeignet, die berufsbegleitend studieren möchten oder aus anderen Gründen nicht regelmäßig an Präsenzveranstaltungen teilnehmen können.

Bei einem Fernstudium können Sie sich die Lerneinheiten flexibel einteilen und dadurch auch berufsbegleitend studieren.

Wie anerkannt ist ein Fernstudium?

Ein Fernstudium ist grundsätzlich in der Wirtschaft durchaus sehr anerkannt, abhängig davon, dass man das passende Fach studiert hat.

Es ist sehr wichtig, dass man vor allem beim Wort „Fernstudium“ genauer hinsehen muss, denn es werden sowohl akademische Fernstudiengänge als auch nicht-akademische Weiterbildungen mit diesem Begriff beworben.

Das liegt daran, dass der Begriff Fernstudium kein geschützter Begriff ist und für verschiedene Lehrveranstaltungen genutzt werden kann, egal, ob es akademisch ist oder nicht. So gibt es eben auch bei der Anerkennung teils sehr große Unterschiede.

Kostenloses Infomaterial anfordern:

Hier bekommen Sie kostenloses Infomaterial.

Das Fernstudium Frühförderung ist eine ideale, nebenberufliche Weiterbildungsmöglichkeit, mit der Sie gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, lesen Sie diesen Artikel.

Sie sind beruflich in einer vorschulischen Einrichtung tätig und wollen sich im Bereich frühkindlicher Bildung weiterqualifizieren? Das Fernstudium Frühpädagogik ist für Sie eine gute Wahl.

Kleine Kinder bzw. Vorschulkinder sind besonders wissbegierig und nehmen ihre Umwelt intensiv wahr. Es ist deswegen sehr wichtig, dass Sie ihnen als Pädagoge bereits in diesen frühen Alter Wissen vermitteln können.

Das Fernstudium Frühpädagogik bietet sich als berufsbegleitendes akademisches Studium besonders dann an, wenn Sie Ihre berufliche Tätigkeit nicht unterbrechen möchten. Welche Möglichkeiten Sie sonst noch durch das Fernstudium bekommen, erfahren Sie hier.

Inhaltsverzeichnis anzeigen

Kann man Frühförderung per Fernstudium studieren?

Für Berufstätige Erzieher, die durch ein berufsbegleitendes Studium beispielsweise in die Leitung einer pädagogischen Einrichtung aufsteigen wollen, ist der Bereich Frühpädagogik im Fernstudium Format aufgrund seiner inhaltlichen Ausprägung auf die Bedürfnisse maßgeschneidert.

Fernstudium Frühförderung: Ratgeber & Fernunis 1

Diejenigen, die hingegen keine Erzieherausbildung absolviert haben und auch in keinen anderen pädagogischen Beruf tätig sind, müssen die jeweiligen Zulassungsbedingungen genau durchgehen und werden feststellen, dass die Auswahl an möglichen Fernstudiengängen deutlich kleiner ist.

Darüber hinaus besteht aber dennoch eine Möglichkeit, frühkindliche Pädagogik an der einen oder anderen Hochschule zu studieren.

Für Absolventen pädagogischer Studiengänge steht das Master-Studium beispielsweise offen, und auch der grundständige Bachelor kann zum Teil ohne einschlägige Ausbildung und Berufserfahrung aufgenommen werden. Gegebenenfalls ist ein Praktikum verpflichtend.

Voraussetzungen

Für den dualen Studiengang Frühkindliche inklusive Bildung gelten als Zugangsvoraussetzung die allgemeine oder die fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder eine Ausbildung als Staatlich anerkannter Erzieher, mit der Sie sich auch ohne Abitur für den Bachelor Studiengang bewerben können.

Es ist auch im Rahmen des dualen Studiums Voraussetzung, dass Sie für mindestens 15 und maximal 22 Stunden pro Woche berufsbegleitend in der frühpädagogischen Praxis, also in Kindertageseinrichtungen, Kinderkrippen oder Grundschulen, aber auch der Frühförderung tätig sind.

Besonders geeignet sind integrative / inklusive Kindereinrichtungen.

Hochschul Tipp & Fernhochschulen-Vergleich

Sie können das Fernstudium Heilerziehungspfleger an folgenden Fernuniversitäten belegen.

1. STUDIENGEMEINSCHAFT DARMSTADT

2. FERNUNIVERSITÄT HAGEN

3. EUROPÄISCHE FERNHOCHSCHULE

4. HOCHSCHULE LAUDIUS

5. HOCHSCHULE WISMAR

6. AKAD UNIVERSITY

7- INTERNATIONALE HOCHSCHULE

8. WILHELM BÜCHNER HOCHSCHULE

Erfahrungen und Bewertungen

„Ein Studiengang, der sehr interessant gestaltet ist und sich individuell und flexibel nach meinem Tempo bearbeiten lässt. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Wahl. Es passt genau in mein Profil und die Betreuung bietet eine Vielzahl an Unterstützungsmöglichkeiten.“

„Die Materialien sind sehr gut nutzbar, die Tutoren helfen bei jeglichen Problemen sehr gut weiter und keine Frage ist zu dumm.

Die Studycoaches helfen bei Motivationsproblemen, bei Stressverarbeitung und so weiter. So macht es großen Spaß, sich Wissen anzueignen und man ist super flexibel.“

„Das Fernstudium im Bereich Kindheitspädagogik ermöglicht es mir, neben der Arbeit als Erzieherin zu studieren und dabei Theorie und Praxis miteinander zu verbinden.

Toll am Fernstudium finde ich, dass ich mir meine Zeit selbst einteilen kann, die Reihenfolge der Kurse wählen kann und so mein Studium flexibel gestalten kann.“

„Bis jetzt bin ich mehr als zufrieden und sehr glücklich darüber, mich für das Studium der Kindheitspädagogik entschieden zu haben.

Die IU bietet ihren Studenten einen Rundum-Service und unterstützt sie in jeder Hinsicht, sowas findet man nicht an jeder x beliebigen Hochschule/ Universität.“

Wie teuer ist ein Frühförderung Fernstudium?

Im Fall, dass Sie sich für das Fernstudium Frühpädagogik entscheiden, müssen Sie mit Studiengebühren rechnen, die sich durch eine unterschiedliche Studiendauer und die Art der Angebote ergeben.

In dieser Richtung entstehen die Gebühren für ein Fernstudium Frühpädagogik zwischen 1.050 € und 5.910 €.

Außerdem hinaus gibt es noch den Fernkurs Krippenpädagogik, woraus das Deutsche Erwachsenen Bildungswerk ein Institut eigenes Zertifikat nach erfolgreichem Abschluss vergibt.

Dieser Fernlehrgang mit einer Dauer von 8 Monaten kostet insgesamt 960 €.

Studiengang und Studieninhalte

Das Ziel dieses Studiengangs ist eine Professionalisierung der frühpädagogischen Fachkräfte zu erreichen und schließt somit durch die Akademisierung an das europäische Ausbildungsniveau an.

Den Studierenden das erforderliche Wissen und Können zu vermitteln, um sie zur Erfüllung von Leitungs- und Managementaufgaben in früh- und kindheitspädagogischen Einrichtungen zu befähigen, steht im Fokus des Studiengangs.

Sie erwerben die Fähigkeit des wissenschaftlichen Arbeitens und zur Forschung auf dem Gebiet der Früh- und Kindheitspädagogik, wie es auch bei einem Studium üblich ist.

Karriere und Gehalt

Absolventen dieses Studiengangs verdienen nach einem erfolgreichen Abschluss in jedem Fall mehr als nach einer Berufsausbildung zum Erzieher.

Sie können nach dem Bachelor im Durchschnitt von 28.700 Euro jährlich ausgehen, mit einem Master-Abschluss fällt das Gehalt entsprechend höher aus.

Was kann man mit einem Frühförderung Fernstudium machen?

Die Weiterbildung richtet sich an Pädagogen und Psychologen, die sich auf die Arbeit mit kleinen Kindern spezialisieren möchten.

Zudem kann die Fortbildung auch für Berufsgruppen, die bereits mit Kindern arbeiten, interessant sein. Zu denen gehören zum Beispiel Erzieher und eventuell auch Lehrer.

Wie lange dauert ein Frühförderung Fernstudium?

Die Regelstudienzeit für einen Bachelorabschluss beträgt je nach Institut 5 bis 8 Semester.

Frühförderung Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Ja, Sie können dieses Fernstudium auch ohne Abitur studieren.

Wie funktioniert ein Fernstudium?

Im Vergleich zu einem Präsenzstudium findet ein Fernstudium nicht an einem Campus statt. Beim Fernstudium verzichten Sie (größtenteils) auf die Teilnahme an Vorlesungen und Seminaren in Hörsälen.

Sie studieren in Eigenregie daheim oder von einem Ort Ihrer Wahl aus. Dabei haben Sie die eigene Flexibilität, Ihre Zeiten und Tage einzustellen.

Für wen eignet sich das Fernstudieren?

Das Fernstudium ist besonders für Personen geeignet, die berufsbegleitend studieren möchten oder aus anderen Gründen nicht regelmäßig an Präsenzveranstaltungen teilnehmen können.

Bei einem Fernstudium können Sie sich die Lerneinheiten flexibel einteilen und dadurch auch berufsbegleitend studieren.

Wie anerkannt ist ein Fernstudium?

Ein Fernstudium ist grundsätzlich in der Wirtschaft durchaus sehr anerkannt, abhängig davon, dass man das passende Fach studiert hat.

Es ist sehr wichtig, dass man vor allem beim Wort „Fernstudium“ genauer hinsehen muss, denn es werden sowohl akademische Fernstudiengänge als auch nicht-akademische Weiterbildungen mit diesem Begriff beworben.

Das liegt daran, dass der Begriff Fernstudium kein geschützter Begriff ist und für verschiedene Lehrveranstaltungen genutzt werden kann, egal, ob es akademisch ist oder nicht. So gibt es eben auch bei der Anerkennung teils sehr große Unterschiede.

Kostenloses Infomaterial anfordern:

Hier bekommen Sie kostenloses Infomaterial.

Natascha Petrow
Die Autorin
Natascha Petrow ist eine Lehrerin mit langjähriger Erfahrung. Aufgrund der Corona-Krise beschloss sie, einen Blog über Fernstudien und Fernunterricht zu erstellen. Sie ist eine großartige Autorin, und ihre Ratschläge auf Fernstudium Informaterial werden Ihnen helfen, die besten Fernkurse zu finden.