Fernstudium Ernährungstherapie: Ratgeber & die besten Fernunis

Aktualisiert am 16. Januar 2022
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Das Fernstudium Ernährungstherapie bietet Ihnen hervorragende Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt und sehr interessante Einblicke in gesundheitliche Themen. Wenn Sie mehr über das Fernstudium erfahren wollen, sind Sie hier richtig. Wir zeigen Ihnen alles, was Sie darüber wissen müssen.

In der heutigen Gesellschaft ist Ernährung ein großes Thema und neben vielen verschiedenen Diät Konzepten, gibt es immer mehr Lebensmittelunverträglichkeiten, Über- oder Unterernährung oder Fehlernährungen.

Daher sind Ernährungsberater/innen sehr gefragt und helfen Menschen eine persönlich abgestimmte Ernährung zu übernehmen, um das Wohlgefühl und die Gesundheit zu verbessern.

Ein Ernährungstherapie Fernstudium bildet deshalb hochqualifizierte Experten auf dem Gebiet Ernährung und Ernährungstherapie aus. Auch Sie können sich in diesem Studiengang weiterbilden und in einem sehr gefragten Beruf arbeiten.

Kann man Ernährungstherapie per Fernstudium studieren?

Die Interessenten, die das Essen nicht nur als ein Mittel zum Zweck sehen, sondern dies als Gesundheit und Wohlbefinden zählen, sind bei diesem Studium goldrichtig und finden Ihre Ziele in ernährungstherapeutischen Ansätzen.

Für diejenigen, die nach neuen Perspektiven suchen und die zugleich der persönlichen Berufung entsprechen, sollten an ein Fernstudium Ernährungstherapie denken.

Fernstudium Ernährungstherapie: Ratgeber & die besten Fernunis 1

Man kann sich zeitlich und örtlich unabhängig so als Ernährungstherapeut qualifizieren.

Das Fernstudium Ernährungstherapie stellt eine immense Herausforderung dar. Die gute Vereinbarkeit mit Beruf und Familie darf allerdings nicht darüber hinwegtäuschen.

Voraussetzungen

Als Voraussetzung werden Abitur, Fachhochschulreife, Meister oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung verlangt.

Ein Berufsabschluss in einem pflegenden oder therapeutischen Beruf und eine mindestens 3-jährige Berufstätigkeit ist auch erforderlich.

Hochschul Tipp & Fernhochschulen-Vergleich

An den folgenden Fernuniversitäten können Sie das Fernstudium absolvieren.

1. STUDIENGEMEINSCHAFT DARMSTADT

2. FERNUNIVERSITÄT HAGEN

3. EUROPÄISCHE FERNHOCHSCHULE

4. HOCHSCHULE LAUDIUS

5. HOCHSCHULE WISMAR

6. AKAD UNIVERSITÄT

7. INTERNATIONALE HOCHSCHULE

8. WILHELM BÜCHNER HOCHSCHULE

Erfahrungen

"Die Studienorganisation- und Betreuung ist super: schnell, immer lösungsorientiert und zugewandt. Bei Problemen zeigt sich die Hochschule flexibel und pragmatisch, die Atmosphäre ist sehr persönlich und familiär.

Da die meisten Dozenten auch außerhalb der Hochschule tätig sind, werden in den Seminaren Praxiserfahrungen geteilt. Bei ein paar (wenigen) Modulen wird allerdings nur an der Oberfläche gekratzt.

Im Großen und Ganzen aber wird ein breites Grundwissen vermittelt, das durch ein paar Zusatzmodule gern noch erweitert werden könnte. Ich bin sehr zufrieden mit dem Studium und habe viel lernen können."

"Das Studium ist vielseitig, die Betreuung ist super. Die Präsenztermine sind sehr nützlich, leider gibt es auch (zum Glück wenige) Ausnahmen. Das Studium ist gut organisiert und strukturiert. Die Inhalte bereiten einen gut auf eine nachfolgende Tätigkeit in diesem Bereich vor."

"Sehr gute Betreuung durch die Studienorganisation. Die Modulunterlagen waren immer gut sortiert und nachvollziehbar aufgebaut. Das Lehrpersonal war bei Detailfragen einfach per Mail erreichbar oder sie sind an den Präsenstagen auf Nachfragen eingegangen."

Wie teuer ist ein Ernährungstherapie Fernstudium?

Wenn Sie Interesse für ein Fernstudium Ernährungstherapie haben, müssen Sie im Voraus wissen, dass dies insgesamt 42 Monate dauert und mit einem Bachelor of Science (B.Sc.) abgeschlossen wird.

Die Studiengebühren für dieses Fernstudium belaufen sich insgesamt auf ca. 7.000 €.

Studiengang und Studieninhalte

Das Ziel des berufsbegleitenden Bachelorstudiums der Ernährungstherapie ist es, Personen aus dem pflegerischen und therapeutischen Bereich zu qualifizieren und zu Handeln des Ernährungstherapeuten zu befähigen.

Das berufsbegleitende Studium an einer Hochschule vermittelt umfassende Kenntnisse und Fähigkeiten zum Einsatz der Ernährungstherapie in Abhängigkeit von verschiedenen Erkrankungen und Personengruppen.

Pathophysiologische, ernährungswissenschaftliche und ernährungspsychologische Erkenntnisse werden den Studierenden in die Lage versetzt.

Darüber hinaus werden ethische, soziale und ökonomische und gesundheitspolitische Anforderungen berücksichtigt.

Dieses Wissen wird um geeignete Gesprächsfertigkeiten und Beratungskompetenzen ergänzt, so dass die Studierenden dazu befähigt sind, die erlernten Kenntnisse und Fähigkeiten gegenüber Patienten und Ratsuchenden erfolgreich anzuwenden. 

Die Studierenden bilden sich damit auf fachlicher und wissenschaftlicher Ebene weiter und werden dazu qualifiziert, als Fachkräfte mit ernährungstherapeutische Schwerpunkte in Praxis und Wissenschaft tätig zu werden.

Karriere und Gehalt

Für alle, die sich beruflich als Ernährungsberater verwirklichen wollen, ist das durchschnittliche Einstiegsgehalt, dass sie zu Beginn ihrer Laufbahn erwartet, sehr interessant.

Man kann von selbst verstehen, dass man zunächst klein anfängt und nicht direkt absolute Spitzengehälter erwirtschaftet.

Berufseinsteiger, die gerade die Ausbildung als Diätassistent abgeschlossen haben, können von einem Gehalt von 1.500 Euro bis 2.000 Euro brutto monatlich ausgehen.

Was kann man mit einem Ernährungstherapie Fernstudium machen?

Dein Tätigkeitsfeld als Ernährungsberaterin bzw. Ernährungsberater ist vielfältig.

Ob Krankenhaus, Fitnessstudio oder Betriebliches Gesundheitsmanagement, nach dem Fernstudium können Sie an allen Plätzen arbeiten, an denen sich Menschen mit ausgewogener Ernährung beschäftigen.

Wie lange dauert ein Ernährungstherapie Fernstudium?

Ein akademisches Fernstudium dauert zwischen sechs und acht Semester, also drei bis vier Jahre. Aber dafür haben Sie am Ende auch einen Bachelorabschluss in der Tasche.

Ernährungstherapie Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Ja, Sie können auch ohne Abitur Ernährungstherapie studieren.

Wie funktioniert ein Fernstudium?

Im Vergleich zu einem Präsenzstudium findet ein Fernstudium nicht an einem Campus statt.

Beim Fernstudium verzichten Sie (größtenteils) auf die Teilnahme an Vorlesungen und Seminaren in Hörsälen.

Sie studieren in Eigenregie daheim oder von einem Ort Ihrer Wahl aus. Dabei haben Sie die eigene Flexibilität, Ihre Zeiten und Tage einzustellen.

Für wen eignet sich das Fernstudieren?

Das Fernstudium ist besonders für Personen geeignet, die berufsbegleitend studieren möchten oder aus anderen Gründen nicht regelmäßig an Präsenzveranstaltungen teilnehmen können.

Bei einem Fernstudium können Sie sich die Lerneinheiten flexibel einteilen und dadurch auch berufsbegleitend studieren.

Wie anerkannt ist ein Fernstudium?

Ein Fernstudium ist grundsätzlich in der Wirtschaft durchaus sehr anerkannt, abhängig davon, dass man das passende Fach studiert hat.

Es ist sehr wichtig, dass man vor allem beim Wort „Fernstudium“ genauer hinsehen muss, denn es werden sowohl akademische Fernstudiengänge, als auch nicht-akademische Weiterbildungen mit diesem Begriff beworben.

Das liegt daran, dass der Begriff Fernstudium kein geschützter Begriff ist und für verschiedene Lehrveranstaltungen genutzt werden kann, egal, ob es akademisch ist oder nicht. So gibt es eben auch bei der Anerkennung teils sehr große Unterschiede.

Kostenloses Infomaterial anfordern

Sie können sich aus den unten angegebenen Links, Ihre kostenlosen Materialien anfordern:

Natascha Petrow
Die Autorin
Natascha Petrow ist eine Lehrerin mit langjähriger Erfahrung. Aufgrund der Corona-Krise beschloss sie, einen Blog über Fernstudien und Fernunterricht zu erstellen. Sie ist eine großartige Autorin, und ihre Ratschläge auf Fernstudium Informaterial werden Ihnen helfen, die besten Fernkurse zu finden.