Fernstudium Bibliothekswesen: Ratgeber & die besten Fernunis

Aktualisiert am 6. Januar 2022
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Mit einem Fernstudium in Bibliothekswesen, werden Sie die große Reichweite des Bibliothekswesens kennenlernen und was es bedeutet, ein Bibliothekar zu sein. Wir zeigen Ihnen alles, was Sie zu diesem Studium wissen müssen.

Studenten aus den Wissenschaften und Geisteswissenschaften wollen ein Ziel erreichen: Zu ändern, wie Gemeinden und Organisationen Bibliothek und Informationsressourcen nutzen.

Sie können aktiv daran mitwirken, indem Sie ein Fernstudium im Bibliothekswesen absolvieren. Wir zeigen Ihnen hier alle wichtigen Details.

Kann man Bibliothekswesen per Fernstudium studieren?

Sie können Bibliothekswesen nicht direkt als Bachelorstudiengang bezogen auf ein Fernstudium abschließen, jedoch ist ein Masterstudiengang möglich. Das Master-Fernstudium ist eine Form der Fortbildung, die auf vorherigen Abschlüssen aufbaut.

Fernstudium Bibliothekswesen: Ratgeber & die besten Fernunis 1

Voraussetzungen

Die Voraussetzung für den Masterstudiengang Bibliothekswesen ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium.

Das Fernstudium bietet eine Kombination aus einem Lernangebot in Form von verschiedenen Internetangeboten und Präsenzveranstaltungen dar.

Hochschultipp & Fernhochschulen-Vergleich

Wir können Ihnen die Humboldt Universität Berlin wirklich ans Herz liegen. Die Universität ist nicht nur die einzige, die diesen Studiengang anbietet, sondern sie überzeugt von Preis bis zu Qualität.

Kosten: Wie teuer ist ein Bibliothekswesen Fernstudium?

Insgesamt kostet der Masterabschluss an der Humboldt-Universität zu Berlin 1.850 Euro. Hierbei werden 4 Semester gezählt.

Berufsbegleitendes Studium / Fernstudium zum Master Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Sie müssen fünf Präsenzveranstaltungen pro Semester besuchen. Die Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen umfasst in der Regel zwei Tage und findet an Freitagen und Samstagen in Berlin statt.

Die Dauer einer Präsenzveranstaltung beträgt in der Regel 8 Stunden.

Die Unterlagen für den Masterstudiengang Bibliotheks- und Informationswissenschaft sind über das Internet, die Webseite der Hochschule und die E-Learning-Plattform Moodle abrufbar.

Der Masterstudiengang Bibliotheks- und Informationswissenschaft ist zulassungsbeschränkt, pro Immatrikulation werden 60 Studierende zugelassen.

Der Studiengang hat das Ziel, die Studierenden auf die Arbeit in Bibliotheken und wissenschaftlichen Zentren entsprechend vorzubereiten. Inhaltlich umfasst der Studiengang die Grundlagen der Bibliotheks- und Informationswissenschaft sowie vertiefende Kenntnisse zur Organisation, Leitung und Gestaltung eines Informationsbetriebs.

Besondere Schwerpunkte liegen auf Bereichen wie Buch- und Medienkunde, Geschichte des Bibliothekswesens, Sammlungsentwicklung, Sammlungserschließung und Sammlungsvermittlung.

Darüber hinaus werden im digitalen Zeitalter verstärkt Bereiche des digitalen Bibliotheksmanagements vermittelt. Für das Studium werden Pflicht- und Wahlpflichtmodule angeboten. Darüber hinaus müssen zwei 6-wöchige Praktika absolviert werden.

Was kann man mit einem Fernstudium Bibliothekswesen machen?

Der Beruf des Bibliothekars mag im digitalen Zeitalter ein etwas angestaubtes Erscheinungsbild haben. Es stimmt: Bibliotheken gab es schon vor Jahrhunderten, als die Menschen ihre Bücher noch mit der Hand schrieben und verzierten.

Aber auch in Zeiten in denen Computer, Smartphone und Tablet das Buch als Hauptmedium allmählich verdrängen, hat das Berufsbild des Bibliothekars nicht ausgedient.

Hier arbeiten Bibliothekarinnen und Bibliothekare: 

  • Bibliotheken und Archive
  • Museen
  • Kirchengemeinden -Religionsgemeinschaften
  • An Universitäten und Forschungsinstituten
  • In Medienbetrieben

Karriere und Gehalt

Der Einstiegslohn als Bibliothekar liegt im Durchschnitt bei mindestens 1.300 Euro brutto und maximal 2.000 Euro brutto.

Bei einer Beamtenlaufbahn sind Gehälter von bis zu 3.000 Euro brutto pro Monat möglich.

So können sich Master-Absolventen, wie bereits erwähnt, als Bibliotheksangestellte bewerben und eine Beamtenlaufbahn einschlagen. Dies ist jedoch nur eine von vielen Möglichkeiten.

Wie lange dauert ein Bibliothekswesen Fernstudium?

Sie können sich für die Aufnahme eines Masterstudiums in Bibliothekswesen zum Wintersemester anmelden.

Die Bewerbungen werden meistens bis zum 15. Juli für das folgende Wintersemester akzeptiert. Sie sollten für die Studiendauer 4 Semester einplanen.

Berufsbegleitend Bibliothekswesen online studieren

Wenn sie bereits beruflich voll ausgelastet sind oder aus anderen Gründen nicht an einer gewöhnlichen Universität studieren können, lohnt sich das Master Fernstudium für Sie auf jeden Fall.

Wie funktioniert ein Fernstudium?

Der Online-Campus ist eine virtuelle Universität, sozusagen eine Plattform im Internet, die alle Lehrmaterialien zur Verfügung stellt.

Darüber hinaus können Sie Streaming-Videos ansehen oder herunterladen, Vorlesungen verfolgen, Module und Noten einsehen oder mit Dozenten und Kommilitonen über Chat, E-Mail oder Foren in Kontakt treten.

Für wen eignet sich das Fernstudieren?

Ein Masterstudium richtet sich an alle, die bereits ein Erststudium absolviert haben und jetzt berufsbegleitend ihr Wissen festigen und erweitern wollen.

Vielleicht, weil es Ihre neue Position in einem Unternehmen erfordert, oder weil Sie den persönlichen Anreiz verspüren, sich weiterzubilden.

Wie anerkannt ist ein Fernstudium?

Eine akademischer Fernstudiengang sowie der damit verbundene Abschluss werden in gleicher Weise anerkannt wie ein Abschluss, der im Rahmen eines Vollzeitstudiums erworben wird.

Um zu überprüfen, ob Ihr Abschluss tatsächlich anerkannt wird, sollten Sie auf Folgendes achten:

Ist das Studienangebot das Sie gewählt haben akkreditiert? Ist die Fachhochschule oder Universität staatlich anerkannt? Bekommt sie eine Anerkennung oder das Siegel der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU)?

Passen alle diese Kriterien, sind Sie auf der sicheren Seite.

Welchen Abschluss bekommt man?

Nach einem erfolgreichen Abschluss des Studiums darf man sich als Master of Arts (Library and Information Science) bezeichnen.

Kostenloses Infomaterial anfordern

Vergewissern Sie sich, dass das Fernstudium das Richtige für Sie ist, und fordern Sie vor Beginn des Studiums Informationsmaterial an und vergleichen Sie die Angebote.

Hier finden Sie kostenloses Info-material: www.ibi.hu-berlin.de/de/studium/studiengaenge/fernstudium. Auf der Webseite finden Sie weitere Informationen zu den Kriterien, Fristen und das Einreichen der Unterlagen für eine Bewerbung.

Natascha Petrow
Die Autorin
Natascha Petrow ist eine Lehrerin mit langjähriger Erfahrung. Aufgrund der Corona-Krise beschloss sie, einen Blog über Fernstudien und Fernunterricht zu erstellen. Sie ist eine großartige Autorin, und ihre Ratschläge auf Fernstudium Informaterial werden Ihnen helfen, die besten Fernkurse zu finden.