Fernstudium Architektur (Bachelor & Master): Ratgeber & Fernunis

Aktualisiert am 29. Januar 2022
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Das Fernstudium Architektur fordert und fördert Sie in vielen unterschiedlichen Bereichen. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, sind Sie hier genau richtig. Wir stellen das beliebte Fernstudium vor.

Anhand der Architektur entwickelt sich die Lebensart für die Zukunft, wie wir leben, arbeiten und wohnen. Die älteste Kulturform Architektur prägt und beeinflusst unsere Umwelt seit den ersten Siedlungen.

Mit diesem Bereich lernt man räumliches Denken, Kreativität und das Gespür für Ästhetik weiter auszureizen. Ein erfolgreich beendetes Fernstudium Architektur bringt nicht nur ein Auge für Details, sondern beeinflusst alles, was uns im Bereich Wohnen und Arbeiten umgibt.

Sie koordinieren und leiten große und kleine Bauprojekte und Unternehmen, bei denen es sich nicht unbedingt um herkömmliche Gebäude handelt.

Eine besonders praxisnahe Grundausbildung ist das Ziel des Fernstudiums Architektur und bereitet Sie auf diesen Bereich vor. In den Bereichen Entwurf, Darstellung, Konstruktion, Stadtplanung, Gebäudetechnik und Baumanagement lernen Sie neben wichtigen Fachkenntnissen alles.

Auch Ihre virtuellen und kreativen Fähigkeiten werden geschult. Dazu gehören die Fähigkeiten, die in der Architektur vor allem in der Zukunft eine entscheidende Rolle spielen werden.

Ist ein Fernstudium Architektur möglich?

Wegen dem sogenannten Begriff "Kammerfähigkeit" muss jeder, der in Deutschland als selbstständiger Architekt arbeiten und den Titel "Architekt" tragen will, in einer Landesarchitektenkammer eingetragen sein.

Man kann sich hier nur eintragen lassen, wenn man mindestens vier Jahre studiert (Bachelor und Master) und mehrere Jahre Berufserfahrung durchlaufen hat. So bekommt man die Kammerfähigkeit.

fernstudium architektur ist ein fernstudium architektur moeglich

Weil das Studium allerdings aus zahlreichen praktischen Übungen und Exkursionen besteht, ist es als Fernstudium oder Abend-/ Wochenendstudium quasi nicht umsetzbar und alle, die nicht Vollzeit studieren können, aber unbedingt Architekt werden wollen, können an manchen Hochschulen ein Teilzeitstudium aufnehmen.

Dabei sollten Sie aber beachten, dass diese Studienform nicht wirklich berufsbegleitend ist und damit weder einem Fernstudium Architektur noch einem Abendstudium ähnlich sind.

Die Vorlesungen in dieser Studienform sind nicht extra berufsfreundlich in die Abendstunden gelegt, sondern man muss zu den normalen Zeiten studieren, wie die klassischen Vollzeitstudierenden. Was aber hier von Vorteil ist, man hat doppelt so viel Zeit für das Studium bzw. besucht nur an einzelnen Tagen den Unterricht.

Die FH Dortmund in Deutschland bietet z.B. ein Teilzeitstudium mit integrierender Praxis an, was auch zur Eintragung in die Architektenkammer befähigt.

Hier kann man auch wirklich keinem 40-Stunden-Hauptberuf nachgehen, sondern muss die Zahl der Arbeitsstunden deutlich reduzieren.

Voraussetzungen

Wenn Sie mit dem Bachelor Fernstudium in Architektur starten möchten, müssen Sie die Allgemeine Hochschulreife nachweisen können.

Bei einem Masterstudium benötigen Sie einen Bachelorabschluss in Architektur oder aus einem sachverwandten Fach wie Ingenieurwissenschaften oder Bautechnik.

Bei mancher Hochschule wird zudem eine mindestens einjährige Berufspraxis vor Aufnahme des Masterstudiums erfordert.

Wenn Sie einen Bachelor Grad aus einem anderen Fachbereich haben, können Sie mit zusätzlich 3 Jahren einschlägiger Berufserfahrung ebenfalls Architektur studieren.

Die Veranstaltungen der Masterstudiengänge erfolgen meist in englischer Sprache. Daher sollten Sie die englische Sprache sehr gut beherrschen.

Hochschul Tipp & Fernhochschulen-Vergleich

Sie können das Fernstudium an folgenden Fernuniversitäten belegen.

1. STUDIENGEMEINSCHAFT DARMSTADT

2. FERNUNIVERSITÄT HAGEN

3. EUROPÄISCHE FERNHOCHSCHULE

4. HOCHSCHULE LAUDIUS

5. HOCHSCHULE WISMAR

6. AKAD UNIVERSITY

7- INTERNATIONALE HOCHSCHULE

8. WILHELM BÜCHNER HOCHSCHULE

Erfahrungen und Bewertungen

„Das Studium Architektur und Umwelt wir von einem interdisziplinären Team an Lehrenden begleitet. Die Studieninhalte sind sehr gut aufgebaut. Die Online-Plattform ermöglicht flexibles Lernen und Arbeiten. Ich fühle mich als Studierende sehr gut in dem Studiengang begleitet!“

„Ausgezeichnete Professoren aus verschiedenen Fachbereichen, die praktische Erfahrungen mitbringen und Ihr Wissen gerne teilen. Persönliche Unterstützung von Studierenden ist seitens der Fakultät immer gewährt. Ich bin sehr froh mich für den Masterstudiengang entschieden zu haben. Es bringt mich definitiv weiter.“

„Das Masterstudium "Architektur und Umwelt" hebt sich aus meiner Sicht eklatant gegenüber einem "normalen" Masterstudium ab, da realitätsnahe Studieninhalte sachlich, kompetent und zielorientiert vermittelt werden.

Es bleibt immer Zeit für Rückfragen, es entsteht kein Leistungsdruck im negativen Sinne und durch die persönliche Betreuung hat das Studieren richtig Spaß gemacht.

Da die Vorlesungen an vielen Standorten in Deutschland gehalten wurden, konnten interessante Projekte besichtigt werden und das Reisen zu den vielen Standorten kommt eher vielen Urlauben gleich.

Das Studienmaterial ist bestens in der Praxis nutzbar und der gesamte Support des WINGS-Teams war fantastisch.

Genauso sollte ein Studium sein, mein persönlicher Tipp: Lass dich nicht an einer normalen Uni als Master of Photoshop-Architekt ausbilden, sondern mach ein Fernstudium an der WINGS, sammle "nebenbei" Praxiserfahrung und starte mit 1000 Euro netto mehr ins Berufsleben als "normale" Master of Arts - Architekten.“

Wie teuer ist ein Architektur Fernstudium?

Bei manchen Abend- und Fernstudiengängen Architektur fangen die Kosten bei ca. 200 Euro pro Monat an.

Es gibt aber auch Studienprogramme, die rund 500 Euro im Monat kosten. Die Gebühren ändern sich von Anbieter zu Anbieter.

Man sollte für ein berufsbegleitendes oder ein Fernstudium Architektur mit Kosten von 12.000 bis 17.000 Euro rechnen.

Hier sind die Studiengebühren, aber auch gegebenenfalls Ausgaben für Übernachtungen und Fahrten zum Studienort eingerechnet.

Studiengang und Studieninhalte

Man kann das Arbeitsfeld eines Architekten folgendermaßen beschreiben: Von der Idee bis zum fertigen Gebäude. Genau darauf müssen die Studierenden mittels zahlreicher unterschiedlicher Lehrveranstaltungen vorbereitet werden.

Schließlich umfassen die Aufgaben zahlreiche Teilaspekte von der Skizze des Entwurfs über den Bauplan und das Modell des Gebäudes bis zur Realisierung vor Ort auf der Baustelle.

Karriere und Gehalt

Wenn Sie als angestellter Architekt bei einem Architektur-, einem Ingenieur- oder Planungsbüro arbeiten wollen, wird ihr Gehalt meist frei verhandelt.

Das Einkommen für einen Architekten orientiert sich unter anderem auch an der Berufserfahrung, dem Abschluss, den Aufgaben und der Größe des Unternehmens.

Wenn Sie als Architekt bei einem Planungsbüro tätig sind, können Sie zu Beginn Ihrer Karriere mit einem monatlichen Bruttolohn von etwa 2.600 € rechnen.

Innenarchitekten bekommen durchschnittlich 3.100 € brutto monatlich. Selbstständige Architekten mit einem eigenen Architekturbüro verdienen im Durchschnitt etwa 3.800 € brutto im Monat.

Was kann man mit einem Architektur Fernstudium machen?

Als Architekt /-in arbeiten Sie üblicherweise in Planungs-, Architektur- oder Ingenieurbüros, aber auch eine Stelle im öffentlichen Dienst ist denkbar.

Als Fachkraft werden Sie außerdem in Wohnungsbaugesellschaften, wissenschaftlichen Einrichtungen, Denkmalbehörden und Versicherungen benötigt.

Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit zur Selbstständigkeit und können Ihr ganz eigenes Architekturbüro eröffnen. Folgende Arbeitsbereiche kämen nach deinem Abschluss infrage:

  • Facility Management
  • Bauprojektmanagement
  • Stadtplanung
  • Denkmalpflege
  • Umweltanalyse und Energieberatung

Wie lange dauert ein Architektur Fernstudium?

Das Fernstudium Architektur dauert in Vollzeit im Bachelor sechs Semester und im Master vier bis fünf Semester.

Architektur Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Ja, Sie können auch ohne Abitur studieren.

Wie funktioniert ein Fernstudium?

Im Vergleich zum Präsenzstudium findet ein Fernstudium nicht an einem Campus statt. Bei einem Fernstudium verzichtet man auf eine Teilnahme von Seminaren und Vorlesungen in Hörsälen.

Sie studieren eigenhändig zuhause oder an einem Ort Ihrer Wahl. Dabei haben Sie eigene Flexibilität, die Zeiten und die Tage einzustellen.

Für wen eignet sich das Fernstudieren?

Das Fernstudium ist besonders für Personen geeignet, die neben einen Beruf studieren wollen oder wegen anderen Hindernissen nicht regelmäßig zu Präsenzveranstaltungen gehen können.

Beim Fernstudium können Sie die Lerneinheiten frei einteilen und damit auch berufsbegleitend studieren.

Wie anerkannt ist ein Fernstudium?

Ein Fernstudium ist grundsätzlich in der Wirtschaft sehr anerkannt, abhängig davon, daß Sie das passende Fach studiert haben.

Es ist sehr wichtig, daß Sie vor allem das Wort „Fernstudium“ genauer ansehen müssen, denn es werden akademische Studiengänge und auch nicht akademische Fortbildungen mit diesem Begriff bezeichnet.

Das kommt davon, dass dieser Begriff kein geschützter Begriff ist und auch für unterschiedliche Lehrveranstaltungen genutzt werden kann. Es spielt keine Rolle, ob es nun akademisch ist oder nicht. So gibt es dann auch bei den Anerkennungen teils große Unterschiede.

Welchen Abschluss bekommt man?

Nach einem akademischen Fernstudium bekommen Sie in der Regel nach Ihrem erfolgreichen Abschluss den gleichen akademischen Grad wie beim Präsenzstudium.

Es handelt sich dabei je nach Fachrichtung normalerweise um einen der folgend aufgelisteten Bachelor oder Master Grade:

  • Bachelor of Arts
  • Bachelor of Science
  • Bachelor of Engineering
  • Bachelor of Laws
  • Master of Arts
  • Master of Science
  • Master of Engineering
  • Master of Laws
  • Master of Business Administration

Ihr Abschluss hängt davon ab, in welcher Hochschule und in welchem Bereich Sie studieren.

Es gibt sehr viele verschiedene Formen, bei denen man manchmal für den Bachelor, manchmal für den Master oder manchmal für ein Zertifikat bei einem Kurs teilnimmt.

Kostenloses Infomaterial anfordern

Sie können sich aus den unten angegebenen Links, Ihre kostenlosen Materialien anfordern:

Natascha Petrow
Die Autorin
Natascha Petrow ist eine Lehrerin mit langjähriger Erfahrung. Aufgrund der Corona-Krise beschloss sie, einen Blog über Fernstudien und Fernunterricht zu erstellen. Sie ist eine großartige Autorin, und ihre Ratschläge auf Fernstudium Informaterial werden Ihnen helfen, die besten Fernkurse zu finden.