Fernstudium Archäologie: Ratgeber & die besten Fernunis

Aktualisiert am 29. April 2022
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Das Fernstudium Archäologie ist nicht nur interessant, sondern auch abwechslungsreich und bietet sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Erfahren Sie hier alle wichtigen Informationen zu dem Fernstudium.

Sie interessieren sich für Geschichte und möchten sie beruflich nutzen? Dann ist vielleicht ein Fernstudium der Archäologie ideal für Sie geeignet.

Worauf Sie sich einstellen dürfen, welche Abschlüsse möglich sind und wie viel Sie nach dem Fernstudium verdienen können, erfahren Sie hier.

Kann man Archäologie per Fernstudium studieren?

Das Fernstudium der Archäologie zieht viele Menschen in den Bann. Früher war das Studium nur per Präsenzunterricht möglich. Heutzutage ist ein Fernstudium im Fachgebiet Archäologie möglich.

Fernstudium Archäologie: Ratgeber & die besten Fernunis 1

Voraussetzungen

Zu den Voraussetzungen zählen neben der Teamfähigkeit, auch das Interesse an vergangenen Kulturen sowie ein ausgeprägtes Interesse an historischen Zusammenhängen und Fragestellungen.

Die Bereitschaft sich mit verloren Kulturen und Objekten sich hypothetisch auseinandersetzen zu wollen ist genauso wichtig, wie der kriminalistische Spürsinn.

Hochschul Tipp & Fernhochschulen-Vergleich:

Im Folgenden sehen Sie verschiedene Fernhochschulen, die die Redaktion überzeugt haben.

1. STUDIENGEMEINSCHAFT DARMSTADT

2. FERNUNIVERSITÄT HAGEN

3. EUROPÄISCHE FERNHOCHSCHULE

4. HOCHSCHULE LAUDIUS

5. HOCHSCHULE WISMAR

6. AKAD UNIVERSITÄT

7. INTERNATIONALE HOCHSCHULE

8. WILHELM BÜCHNER HOCHSCHULE

Erfahrungen

Das Fernstudium der Archäologie haben insbesondere in den letzten Jahren auf Grund der Pandemie an großer Beliebtheit gewonnen.

Flexibilität, die Vereinbarkeit zwischen Weiterbildung und Work Live Balance sind den Absolventen wichtiger geworden und lassen sich dank moderner Kommunikation auch besser umsetzen.

Kosten: Wie teuer ist ein Archäologie Fernstudium?

Generell sind akademische Fernstudien gleich teuer wie Päsenzstudien. Standard sind Studienpreise pro Semester.

Die Studienleitung gibt Auskunft über die gängigen Preise.

Bachelor of Science (B.Sc.) Studiengang und Studieninhalte

Den Studiengang kann man entweder als Erstfach oder als Zweitfach wählen. Generell dauert das Bachelorstudium 6 Semester. Im Anschluss daran kann man ein Master Studium absolvieren.

Die ersten 2 Semester beinhalten meist Einführungsvorlesungen zu den Themen Methoden er Archäologie sowie wissenschaftliches Arbeiten.

Außerdem lernt man die Basics aus den Gebieten Ur- und Frühgeschichte, klassische Archäologie sowie christliche Archäologie.

Was kann man mit einem Archäologie-Fernstudium machen?

Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Studium hat man gute Berufsaussichten.

Absolventen sind überwiegend im Bereich Denkmalpflege und in der Forschung zu finden. Aber auch in Museen hat man gute Chancen einen passenden Job zu finden.

Karriere und Gehalt

Es wird hingewiesen, dass bei den meisten Jobs im Bereich Archäologie ein Masterabschluss vorausgesetzt wird.

Wer einen Masterabschluss vorweisen kann, der kann sich oft auch über ein hohes Gehalt freuen.

Mit einem Fernstudium der Archäologie verdienen Absolventen in der Regel um 3500 Euro brutto.

Wie lange dauert ein Archäologie Fernstudium?

Generell dauert das Archäologie-Fernstudium 6 Semester. Im Anschluss daran kann man noch eine Masterarbeit machen, um bessere Chancen am Arbeitsmarkt zu haben.

Berufsbegleitend Archäologie per Fernstudium online studieren

Ein berufsbegleitendes Studium im Fachgebiet Archäologie ist natürlich möglich.

Archäologie Fernstudium Online-Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Generell ist das Studium zulassungsfrei. Jeder, der sich dafür interessiert, kann das Fernstudium Archäologie absolvieren.

Allerdings sollte man Kenntnisse in mindestens 2 Fremdsprachen haben. Verpflichtend ist zudem Latein.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Im Folgenden wird auf häufige Fragestellungen zum Thema Fernstudium eingegangen.

Wie funktioniert ein Fernstudium?

Im Gegensatz zu einem Präsenzstudium findet ein Fernstudium nicht an einem Campus statt. Das Studium erfolgt daheim oder in Eigenregie.

Man kann flexibel und ortsunabhängig studieren und sich die Zeit selber einteilen. Viele Anbieter ermöglichen es, Prüfungen online zu absolvieren.

Jedes Studium verfügt über einen online Campus, wo man sich mit den Kommilitonen austauschen kann und auch fragen an die Dozenten stellen kann. Außerdem kann man sich dort auch für PRüfungen anmelden.

Ein weiterer Teil sind online Seminare und Live Veranstaltungen. Bei denen kann man sich dann auch aktiv über eine Chat Funktion beteiligen und mit dem Vortragenden und den Teilnehmern interagieren.

Häufig findet man auch Übungsbeispiele und Quizzes um den eigenen Studienerfolg zu überprüfen und sich für Prüfungen vorzubereiten.

Für wen eignet sich das Fernstudieren?

Sinnvoll ist ein Fernstudium für alle, die den Anforderungen eines Vollzeitstudiums nicht gerecht werden können. Sei es aufgrund eines Jobs oder aufgrund von verschiedenen privaten Verpflichtungen.

Eine flexible Zeiteinteilung ist bei jedem Fernstudium möglich. Zudem kann man von überall aus studieren, da der Campus rund um die Uhr verfügbar ist. Lediglich eine stabile Internetverbindung ist empfehlenswert.

Wie anerkannt ist ein Fernstudium?

Akademische Fernstudien mit einer Abschlussarbeit sind weltweit anerkannt. Allerdings ist darauf hinzuweisen, dass sich jeder Kurs als Fernstudium bezeichnen kann.

Letztendlich ist die Frage, was man möchte. Wichtig ist es, sich vorab über eine Anerkennung genauestens zu informieren.

Welchen Abschluss bekommt man?

Bei akademischen Studiengängen braucht man für den erfolgreichen Abschluss eine Abschlussarbeit. Meist ist dies eine wissenschaftliche Arbeit zu einem bestimmten Thema. Sie wird vom Dozenten mit Leistungspunkten bewertet und final beurteilt.

Kostenloses Infomaterial anfordern:

Interessenten können sich entweder online bei den Anbietern informieren oder auch schriftlich Informationsmaterial anfordern.

Natascha Petrow
Die Autorin
Natascha Petrow ist eine Lehrerin mit langjähriger Erfahrung. Aufgrund der Corona-Krise beschloss sie, einen Blog über Fernstudien und Fernunterricht zu erstellen. Sie ist eine großartige Autorin, und ihre Ratschläge auf Fernstudium Informaterial werden Ihnen helfen, die besten Fernkurse zu finden.