Fernstudium Evangelische Theologie (Bachelor &Master): Ratgeber & Fernunis

Aktualisiert am 17. Januar 2022
 Autorin: | Gutachter: Sven Schmidt | Mitwirkender: Marcel Söder | Redakteurin: Petra Klein

Mit dem Fernstudium Evangelische Theologie verbessern Sie Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt und legen den Grundstein für eine Karriere in verschiedenen Bereichen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, sehen Sie sich jetzt diesen Artikel an.

Eine Gemeinde durch eine gute Predigt zu berühren und einen Gottesdienst zu leiten, gehört zu den Herausforderungen eines evangelischen Pfarrers.

Es ist ebenso Bestandteil des Berufsbildes, mit Menschen in Nöten ein seelsorgerliches Gespräch aufzunehmen.

Ein Fernstudium Evangelische Theologie bereitet Sie darauf vor, diesen verantwortungsvollen und vielseitigen Beruf auszuüben.

Darüber hinaus können Sie mit diesem Studiengang Religionslehrer werden. Welche Vorteile und Möglichkeiten Sie sonst noch haben, erfahren Sie hier.

Kann man Evangelische Theologie per Fernstudium studieren?

Der Begriff “Theologie” wird erklärt, als die Lehre von Gott, die entweder allgemein oder in Bezug auf eine spezifische Glaubensrichtung und deren zentrale Inhalte betrieben wird.

In einem Studium der christlichen Theologie werden Sie neben Kerndisziplinen wie biblischer, historischer, systematischer und praktischer Theologie auch Fragen der Humanwissenschaften, der Ethik sowie der Philosophie, Psychologie und Soziologie behandeln.

Fernstudium Evangelische Theologie (Bachelor &Master): Ratgeber & Fernunis 1

Für das Studium sind in der Regel Grundkenntnisse der griechischen, lateinischen und hebräischen Sprache nötig. Wenn Sie noch nicht über diese verfügen, können Sie diese im Laufe der Ausbildung erwerben.

Nach Ihrem erfolgreichen Abschluss des Bachelorstudiums Theologie verfügen Sie auch über die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten für die Absolvierung eines konsekutiven Masterprogramms.

Voraussetzungen

Einige Voraussetzungen dieses Fernstudiums können von Hochschule zu Hochschule variieren.

Allgemeine Voraussetzungen zum Zugang sind, Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur), Zugehörigkeit zu einer evangelischen Kirche oder zu einer anderen Mitgliedskirche des Ökumenischen Rates der Kirchen, Neugierde auf biblische Texte.

Aber auch die Auseinandersetzung mit Glaube und Bekenntnis im 21. Jahrhundert, Lust auf Lektüre und eigenverantwortliches Studieren, Interesse an Geschichte, Kultur und gesellschaftlichen Zusammenhängen und Gute sprachliche Ausdrucks- und Kommunikationsfähigkeiten.

Hochschul Tipp & Fernhochschulen-Vergleich

Sie können evangelische Theologie an den folgenden Fachhochschulen studieren.

1. STUDIENGEMEINSCHAFT DARMSTADT

2. FERNUNIVERSITÄT HAGEN

3. EUROPÄISCHE FERNHOCHSCHULE

4. HOCHSCHULE LAUDIUS

5. HOCHSCHULE WISMAR

6. AKAD UNIVERSITÄT

7. INTERNATIONALE HOCHSCHULE

8. WILHELM BÜCHNER HOCHSCHULE

Erfahrungen

„Ich bin jetzt im zweiten Semester an der Uni und durch die super Betreuung von Anfang an durch Dozenten und Kommilitonen, wurde mir der Einstieg ins Studium leicht gemacht.

Durch professionelle Dozenten, die auch ihre eigenen Ansichten vertreten und diese durch Diskussion immer neu überdenken, ist es ein dynamischen Studieren, ein geben und nehmen.“

„Die Theologischen Studien suchen ihresgleichen. Dazu trägt nicht nur der traditionsreiche Studienort Jena bei, sondern auch die Familiäre Atmosphäre der Fakultät.

Schnell ist man mit anderen in Kontakt und die Dozent*innen kennen einen meist nach einem Semester mit Namen. Probleme können schnell und unkonventionell gelöst werden, da jede*r bereit ist zu helfen.

Diskussionen werden auf Augenhöhe geführt und die Student*innen werden ermutigt auch die Meinungen der Lehrenden zu hinterfragen und zu kritisieren.

Da es hier auch sehr viele unterschiedliche Meinungen gibt, ist für jeden etwas dabei, um später nicht nur für den Pfarrberuf bestens ausgerüstet zu sein. Der Beginn des Studium wird zudem durch die sehr engagierten Sprachdozent*innen erleichtert.“

Wie teuer ist ein Evangelische Theologie Fernstudium?

Wenn Sie ein Fernstudium in der Evangelischen Theologie absolvieren möchten, so sollten Sie mit monatlichen Kosten als Bachelorprogramm 65,00 € / Monat und im Masterprogramm 95,00 € / Monat rechnen.

Dazu kommt eine einmalige Einstufungsgebühr von 45,00 € (diese werden bei Einreichung der Unterlagen fällig) und die Aufnahmegebühr ins Studium in Höhe von 100,00 € hinzu.

Im Rahmen eines Förderprogramms können Sie sich für Stipendien für Pastoren und Anwärter auf den pastoralen Dienst bewerben. Diese Stipendien können beim Kuratorium der Akademie beantragt werden.

Studiengang und Studieninhalte

Während dieses Studiums werden Sie auf den Beruf des Pfarrers vorbereitet und es dauert in der Regel 10 Semester. Es besteht aus 2 Gliedern, nämlich ein Grund- und ein Hauptstudium.

Dazu kommt ein Sprachenstudium von zwei Semestern zu Beginn des Studienganges. Sie erlernen die Sprachen Hebräisch, Altgriechisch und Latein, weil diese für die Studenten der Evangelischen Theologie verpflichtend sind.

Wenn Sie eine oder mehrere der geforderten Sprachen bereits auf dem Gymnasium gelernt haben, reduziert sich die Studienzeit. In der Integrationsphase im letzten Semester widmen Sie sich ganz Ihrem Examen.

Im Fernstudium Evangelische Theologie sind Fächer vorhanden, wie Altes und Neues Testament, Kirchen- und Dogmengeschichte, Systematische Theologie, Religionswissenschaft, Interkulturelle Theologie, Missionswissenschaft und Praktische Theologie, in dem Predigt und Predigtlehre, Liturgik, Religionspädagogik, Seelsorge und Diakonie im Fokus liegen.

Zum Studium gehört auch ein vierwöchiges Praktikum in einer Kirchengemeinde. Hier lernen Sie die vielfältigen Aufgaben eines Pfarrers kennen.

Karriere und Gehalt

Absolventen des Theologiestudiums können nicht nur als Pfarrer tätig werden, sondern beispielsweise auch in anderen Bereichen beruflich Fuß fassen, wie Verlage, Archive, Redaktionen, Bibliotheken, Rundfunk, Fernsehen, Sozialwesen, Diakonie, Personalführung und Beratung.

Alle, die nach dem Studium der Theologie als Pfarrer tätig werden, erhalten ein der jeweiligen Besoldungsgruppe entsprechendes Gehalt, das in der Regel zwischen rund 42.000 Euro und 59.000 Euro brutto im Jahr liegt. In anderen Bereichen kann das Einkommen vollkommen anders ausfallen.

Was kann man mit einem Evangelische Theologie Fernstudium machen?

Absolventen eines christlichen Theologiestudiums sind zumeist im Kirchendienst tätig, etwa als Pfarrer oder Religionslehrer.

Wie lange dauert ein Evangelische Theologie Fernstudium?

Wie lange dauert ein Theologiestudium? Die Regelstudienzeit beträgt 10 Semester.

Es ist jedoch von 12 bis 14 Semestern auszugehen, wenn die drei Sprachen (Griechisch, Hebräisch und Latein) an der Universität erlernt werden müssen. Es geht im Studium darum, sich eigenständige theologische Urteile zu bilden.

Evangelische Theologie Studium ohne Abitur: Ist das möglich?

Ja, Sie können auch ohne Abitur Evangelische Theologie studieren.

Wie funktioniert ein Fernstudium?

Im Vergleich zu einem Präsenzstudium findet ein Fernstudium nicht an einem Campus statt. Beim Fernstudium verzichten Sie (größtenteils) auf die Teilnahme an Vorlesungen und Seminaren in Hörsälen.

Sie studieren in Eigenregie daheim oder von einem Ort Ihrer Wahl aus. Dabei haben Sie die eigene Flexibilität, Ihre Zeiten und Tage einzustellen.

Für wen eignet sich das Fernstudieren?

Das Fernstudium ist besonders für Personen geeignet, die berufsbegleitend studieren möchten oder aus anderen Gründen nicht regelmäßig an Präsenzveranstaltungen teilnehmen können.

Bei einem Fernstudium können Sie sich die Lerneinheiten flexibel einteilen und dadurch auch berufsbegleitend studieren.

Wie anerkannt ist ein Fernstudium?

Ein Fernstudium ist grundsätzlich in der Wirtschaft durchaus sehr anerkannt, abhängig davon, dass man das passende Fach studiert hat.

Es ist sehr wichtig, dass man vor allem beim Wort „Fernstudium“ genauer hinsehen muss, denn es werden sowohl akademische Fernstudiengänge, als auch nicht-akademische Weiterbildungen mit diesem Begriff beworben.

Das liegt daran, dass der Begriff Fernstudium kein geschützter Begriff ist und für verschiedene Lehrveranstaltungen genutzt werden kann, egal, ob es akademisch ist oder nicht. So gibt es eben auch bei der Anerkennung teils sehr große Unterschiede.

Kostenloses Infomaterial anfordern

Sie können sich aus den unten angegebenen Links, Ihre kostenlosen Materialien anfordern:

Natascha Petrow
Die Autorin
Natascha Petrow ist eine Lehrerin mit langjähriger Erfahrung. Aufgrund der Corona-Krise beschloss sie, einen Blog über Fernstudien und Fernunterricht zu erstellen. Sie ist eine großartige Autorin, und ihre Ratschläge auf Fernstudium Informaterial werden Ihnen helfen, die besten Fernkurse zu finden.